info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swinger Live |

SWINGER-KNIGGE : ALLES KANN, NICHTS MUSS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


"No means No" - das ist die wohl wichtigste Regel, nicht nur für die Besucher eines Swinger-Clubs. Natürlich sollte es in jeder Lebenssituation selbstverständlich sein, dass wir uns nicht  über den Willen oder den erklärten Nicht-Willen eines anderen Menschen hinwegsetzen.  Wer allerdings noch nie einen Swinger-Club besucht hat, ist möglicherweise unsicher,  welche Umgangsformen in dieser noch unbekannten Welt gang und gäbe sind sind und ob  es verbindliche Regeln gibt, zu deren Einhaltung jeder Swinger-Club-Besucher verpflichtet ist. Wie weit darf man gehen in einer Welt, in der alle ein bisschen weiter gehen als gewöhnlich? Wo liegen die Grenzen der Toleranz?  Wie viel Freizügigkeit ist erlaubt?

Verkehrsregeln zur Vermeidung zwischenmenschlicher Kollisionen
Die Website Swinger-Live hat einen Swinger - Knigge entworfen und präsentiert ihn in einer Infografik, die für alle Interessierten kostenlos zum Download bereit steht.  Die 10 "Verkehrsregeln", die hier aufgestellt werden,  unterscheiden sich dabei  gar nicht so sehr von den allgemein verbindlichen Regeln, die an allen Orten, wo  Menschen aufeinander treffen, zwischenmenschliche Kollisionen verhindern sollen. Dass man  sich seinen  Mitmenschen freundlich und höflich nähern sollte, gilt sicher nicht  nur für SwingerClubs. Dass man ein Etablissement, in dem es zwangsläufig  zu körperlichen  Annäherungen kommt, nur dann besucht, wenn man in der Lage ist, gewisse Hygiene-Standards einzuhalten, finden einige  Menschen vielleicht  gar nicht so selbstverständlich,  wie es sein sollte. Dass jede Form von sexueller Libertinage sich von der obersten Regel  "Safety first" zügeln lassen muss, wird dagegen mit Sicherheit auf allgemeine Akzeptanz  stoßen.

Wellness ohne Wohlfühl-Grenzen
Zusammenfassen lässt sich dieses Regelwerk mit dem klassischen Swinger-Club-Motto : Alles kann - nichts muss. Das klingt verheißungsvoll und dennoch entspannend. Und so ist es kein Wunder, dass die  Zahl der Interessenten  wächst. Die Website www.swinger-live.de  ist Anlaufstelle  einer großen Swinger-Community.  Hier kann man sich mit dem Thema vertraut machen, Erfahrungen austauschen,  Berührungsängste abbauen und  seriöse Informationen über Sex-Toys und Sex-Praktiken erhalten. Aber natürlich geht es der Swinger-Bewegung nicht nur um Sex.  An oberster Stelle steht hier die zwang-und tabulose Begegnung  zwischen Menschen,  die neue Erfahrungen machen wollen. Swinger-Clubs haben ihr Schmuddel-Image längst verloren,  das ist die Botschaft dieser Website. Es sind erweiterte Wellness-Oasen, die dem Wohlgefühl keine Grenzen  setzen wollen.  Unantastbar aber ist und bleibt der freie Wille. Er manifestiert sich im Recht, "Nein" zu sagen.  Und vielleicht ist das sogar der eigentliche große Reiz eines Swinger-Clubs :  Man begibt sich in Gefahr, aber kommt darin nicht um. Das ist garantiert.

Zur Infografik: http://swinger-live.de/swingerknigge.php

 



Web: http://www.swinger-live.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Keck (Tel.: +49 7334 6690 ), verantwortlich.


Keywords: swinger

Pressemitteilungstext: 61 Wörter, 3750 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swinger Live


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema