info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
c't |

Spiegellos glücklich: Die passende spiegellose Systemkamera finden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neun Hersteller der immer beliebteren spiegellosen Systemkameras buhlen derzeit um die Gunst der Fotografen. Das stetig wachsende Angebot bringt mehr Vielfalt und Individualität, aber auch die Qual der Wahl für den Käufer. Die Redaktion des Magazins c’t...

Hannover, 22.08.2016 - Neun Hersteller der immer beliebteren spiegellosen Systemkameras buhlen derzeit um die Gunst der Fotografen. Das stetig wachsende Angebot bringt mehr Vielfalt und Individualität, aber auch die Qual der Wahl für den Käufer. Die Redaktion des Magazins c’t Fotografie hat darum für die aktuelle Ausgabe 5/2016 alle spiegellosen Systeme unter die Lupe genommen.

Mittlerweile ist das Angebot an spiegellosen Systemen größer als das der Spiegelreflexsysteme. „In vielerlei Hinsicht ist es schwer, da den Überblick zu behalten“, sagt c’t-Fotografie-Redakteurin Sophia Zimmermann. „Anders als bei den Spiegelreflexsystemen, wo Canon und Nikon dominieren, ändern sich die Rollen hier noch, weil neue Kamerabauer hinzukommen.“

In Sachen Bildqualität sind die Spiegellosen vergleichbaren Spiegelreflexmodellen gegenüber ebenbürtig. Größere Unterschiede finden sich in den Schwerpunkten, die einzelne Hersteller setzen: „Fujifilm bietet Gehäuse im Retrodesign und analoges Handling, Sony setzt auf Vollformatgehäuse mit kompakten Abmessungen zu teils günstigen Preisen, Panasonic hingegen auf Videofähigkeiten und Olympus versucht mit Sonderfunktionen zu punkten“, so Zimmermann.

Bei der Objektivauswahl stehen sich Extreme gegenüber. „Das Micro-Four-Thirds-System, das hauptsächlich von Olympus und Panasonic getragen wird, bietet mehr als 60 eigene Objektive“, erklärt Zimmermann, „Canon hingegen hat für sein EOS-M-System bislang nur sechs eigene Objektive auf den Markt gebracht.“

Neben einer ausführlichen Kaufberatung mit allen Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen spiegellosen Systeme zeigt die neue c’t Fotografie 5/2016, wie man einen Alukoffer zum Kamerakoffer mit abnehmbarem LED-Scheinwerfer umbaut, wie man ohne die Hilfe der NASA Stratosphärenfotos machen kann, und sie zeigt, wie Capture One gegen Lightroom als RAW-Konverter besteht. Das Heft mit DVD ist ab sofort für 9,90 Euro am Kiosk oder im heise shop erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2301 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von c't lesen:

c't | 28.10.2016

c't gibt Tipps zur Selbstverteidigung

Hannover, 28.10.2016 - Immer wieder sorgen Datenlecks bei Online-Diensten wie Yahoo, Dropbox oder LinkedIn für Schlagzeilen. Als Folge daraus gelangen Milliarden von Mailadressen und Passwörtern auf den Schwarzmarkt. Das Computermagazin c’t zeigt...
c't | 02.09.2016

Erster bei Google sein

Hannover, 02.09.2016 - Es ist eine gewaltige Marktmacht: 95 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland starten ihre Suchanfragen bei Google. Für die Anbieter von Webseiten ist es daher wichtig, in der Trefferliste von Google möglichst weit oben z...
c't | 30.07.2014

Virtuelle Realitäten: Neue Oculus Rift im c't Test

Hannover, 30.07.2014 - Gerade erst hat Facebook für zwei Milliarden Dollar das Start Up mit dem Entwickler-Team der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift gekauft. Jetzt kommt die lang erwartete zweite Generation auf den Markt. Die neue Oculus Rift-Bril...