info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

Thomson Scientific and Healthcare setzt auf Lösungen von F5

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nahtlosen Failover zwischen mehreren Rechenzentren


Thomson Scientific and Healthcare (TSH) setzt F5-Produkte ein, um für die weltweiten Anwendungen und Datenbanken im Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung eine optimale Verfügbarkeit und Kontinuität zu erreichen. Mit F5 hat Thomson Scientific and Healthcare (TSH) die Server-Wiederherstellungszeit von durchschnittlich zwei Stunden auf 90 Sekunden reduziert, was einer Verbesserung bei der Anwendungswiederherstellung von 98,8 Prozent entspricht.

TSH, einer von vier Geschäftsbereichen innerhalb des Thomson Konzerns, bietet Informationssysteme für Forschung und Entwicklung für die Bereiche Biotechnologie, Chemie, Ingenieurwissenschaften, Gesundheitswesen, Rechtswissenschaften, Finanzdienstleistungen und das Hochschulwesen. Das moderne Infrastruktur-Netzwerk besteht aus drei Rechenzentren weltweit. In dem Maße, wie die globale Nachfrage nach TSH’s Webanwendungen wuchs, steigerte sich auch der Bedarf nach schneller Wiederherstellung der Webseiten und transparentem Failover zwischen diesen Rechenzentren. Die Kunden von TSH bezahlen für den weltweit ungestörten, integrierten Zugriff auf Informationen. Das Problem: Kann das Unternehmen dieses Service-Level-Agreement nicht gewährleisten, zieht dies möglicherweise kostspielige Schadenersatzforderungen seitens der Kunden nach sich.

F5’s BIG-IP Local Traffic Manager (LTM) und der Global Traffic Manager (GTM) bieten jetzt die Redundanz und die hohe Verfügbarkeit, die nötig ist, um TSH’s globale Netzwerkinfrastruktur zu unterstützen. BIG-IP GTM leitet die Kunden von TSH zum nächstgelegenen Rechenzentrum mit der besten Performance. Anfragen der Endanwender werden an den BIG-IP LTM weitergeleitet, der die Anwendungen auf die lokalen Server mit der besten Performance verteilt. Damit kann TSH seine geschäftskritische Service-Level-Vereinbarung erfüllen, denn es bietet nun den ununterbrochenen Zugriff auf die Anwendungen.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Nutzen und der Effizienz, die F5 unseren Kunden und unserem IT-Team bietet“, sagte James McGhee, Lead Network Engineer bei Thomson Scientific and Healthcare. „Dank F5’s Lösungen für die Anwendungsbereitstellung können die Kunden sicher sein, dass Thomson Scientific die benötigten Informationen bereitstellt - egal, ob unerwartete Probleme bei den Rechenzentren auftreten. Darüber hinaus ermöglicht uns die iRules Funktionalität von F5, die Session IDs besser zu verwalten, und sie gewährleistet die Störungsfreiheit auf Layer 7, die wir benötigen, um die Anwendungsperformance und das Nutzungserlebnis unserer Kunden zu verbessern.”


Über Thomson
Das Unternehmen Thomson (thomson.com), das im Jahre 2005 einen Umsatz von annähernd 8,40 Milliarden Dollar erreichte, ist ein international führender Anbieter von integrierten Informationssystemen für Unternehmen und Geschäftskunden. Thomson bietet value-added Informationen, Software Tools und Anwendungen für mehr als 20 Millionen Anwender aus den Bereichen Rechtswissenschaft, Steuerwesen, Buchhaltung, Finanzdienstleistungen, Hochschulwesen, Referenzinformation, e-Learning für Unternehmen und Assessment, wissenschaftliche Forschung und Gesundheitswesen. Thomson, dessen Hauptquartier in Stamford, Conn. liegt, hat ca. 40.500 Mitarbeiter und bietet in rund 130 Ländern Dienste an. Die Stammaktien des Unternehmens sind an den Börsen in New York und Toronto notiert (NYSE: TOC; TSX: TOC).

Über F5 Networks
F5 Networks ist der weltweit führende Hersteller von Produkten für Application Delivery Networking. Von F5 Networks entwickelte Lösungen schonen Ressourcen und sorgen für Schnelligkeit, Verfügbarkeit, Sicherheit und Schutz aller Anwendungen – und das auf einer universellen Plattform. Signifikante Kosteneinsparungen sind sofort realisierbar.

Zu den weltweit über 9000 Kunden von F5 Networks zählen unter anderem Bertelsmann, Citigroup, Commerzbank, Deutsche Bank, Ebay, Ericsson, Heise Verlag, Hypo-Vereinsbank, Microsoft, Siemens und T-Online.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Seattle, Washington, unterhält Niederlassungen weltweit und in allen europäischen Ländern. In Deutschland ist F5 mit der F5 Networks GmbH in München, Frankfurt und Berlin vertreten. Vom Logistic Center in Köln aus garantiert F5 Networks bundesweiten Hardware-Austausch. Zudem unterhält das Unternehmen eine Niederlassung im schweizerischen Baar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.f5.com

Sämtliche in diesem Dokument erwähnten Handelsmarken, Namen oder Warenzeichen befinden sich im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.


Weitere Informationen:
griffity GmbH
Ilona Krämer, Evi Garabed
Hanns-Schwindt-Str.8
D-81829 München
Tel.: (089) 436692-0
Fax: (089) 436692-66
E-Mail: ilona.kraemer@griffity.de
Internet: http://www.griffity.de

F5 Networks GmbH
Claudia Kraus
Einsteinring 35
D-85609 München-Dornach
Tel.: (089) 94 383 220
Fax : (089) 94 383 111
E-Mail: c.kraus@f5.com
Internet: http://www.f5networks.de

Web: http://www.griffity.de/f5/presscorner


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Kücüksahin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4532 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...