info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Centennial Software |

Sicherheitslücken im Netzwerk schneller aufdecken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Centennial Software mit neuem Modul Security.Advisor für IT-Asset-Management-Lösung Discovery


14. November 2006 – Centennial Software, Anbieter von IT-Asset-Management- und Endpoint-Security-Lösungen, bringt mit Security.Advisor eine neue Software auf den Markt, die Sicherheitslücken im Netzwerk schneller identifiziert. Die Lösung spürt zuverlässig und punktgenau Schwachstellen bei installierter Software und Hardware auf. Mit Security.Advisor können Unternehmen ihre IT-Bestände effektiv verwalten, indem Inventarisierung mit einer Risikobewertung der aufgefundenen Komponenten kombiniert wird. Dies geschieht durch regelmäßige Schwachstellen-Scans, die Security.Advisor auf allen Rechnern im Netzwerk durchführt. Security.Advisor ist ein zusätzliches Modul für Centennial Discovery 2006 Feature Pack 1. Beide Programme sind ab sofort bei allen Centennial-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Lizenzbasis erhältlich.

Security.Advisor identifiziert viele Arten von Sicherheitslücken wie zum Beispiel so genannte Greynet-Applikationen wie unerlaubt installierte Spiele, Peer-to-Peer-Programme oder Hacking-Tools. Außerdem erkennt die Lösung ungepatchte Software und Firmware als potenzielles Risiko. Durch den Abgleich der Ergebnisse des Scans mit einer umfassenden webbasierten Datenbank über bekannte Sicherheitsrisiken, kann Security.Advisor punktgenau bestimmen, welche Geräte im Netzwerk ein Risiko darstellen.

„Wenn Unternehmen Sicherheitslücken im Netzwerk aufdecken möchten, müssen sie mit einer gründlichen und aktuellen Software- und Hardware-Bestandsanalyse beginnen“, sagt Matt Fisher, Vice President von Centennial Software. „Security.Advisor hilft Unternehmen fundierte Entscheidungen bezüglich des Sicherheitsrisikos der im Netzwerk aufgefundenen IT-Bestände zu treffen. Auf diese Weise können die Unternehmen ihren IT-Bestand gemäß einer effektiven IT-Governance verwalten und Sicherheit ist ein wichtiger Bestandteil davon.“

Mit Security.Advisor und dem Netzwerk-Mapping-Tool Discovery.Visual kann beispielsweise eine dynamische, grafische Abbildung des Netzwerks erstellt werden, die anzeigt welche Geräte im Netzwerk besonders sicherheitskritisch sind. Weitere Informationen stehen unter folgendem Link bereit: www.centennial-software.com/securityadvisor




Web: http://www.centennial-software.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christiane Bürk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2251 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema