info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WISI Communications GmbH & Co. KG |

IBC 2016: WISI präsentiert innovative Lösungen für Future TV, Multiscreen und OTT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Live-Demo der Multiscreen & OTT Plattform Katamaran - CHAMELEON 3.0 und TANGRAM 3.0 Headend-Systeme der nächsten Generation - Neue Module für Access-Plattform OPTOPUS

Niefern-Öschelbronn, 22. August 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) präsentiert auf der IBC 2016 vom 9. bis 13. September 2016 in Amsterdam zahlreiche erweiterte Systeme und effiziente Lösungen für den Auf- und Ausbau von Netzen und Diensten der nächsten Generation. Netzbetreiber können damit lineare und non-lineare TV- und Videoinhalte über ihre Infrastrukturen (OTT - Over-the-Top) an TV-Geräte und mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones und Laptops (Multiscreen) zuführen, verteilen, steuern und kontrollieren. Zu den Highlights am Stand B.50 in Halle 5 gehört die Live-Demo der Multiscreen & OTT Plattform Katamaran. Mit dieser Lösung können Netzbetreiber jeder Größe nun eigene Multiscreen- und OTT-Plattformen aufbauen und betreiben. Die Leistung und Effizienz der Kopfstellensysteme CHAMELEON 3.0 und TANGRAM 3.0 wurde durch eine bahnbrechende Softwarearchitektur signifikant gesteigert. WISI hat zudem seine optische Accessplattform OPTOPUS weiter in Richtung CCAP (Converged Cable Access Platform) und des DOCSIS 3.1 Standards ausgebaut, mit denen Netzbetreiber ihre Infrastrukturen weiter Richtung Multi-Gigabit-Anschlüsse entwickeln können.



Live Demo: Katamaran



WISI zeigt erstmals auf der IBC 2016 seine Multiscreen & OTT-Plattformlösung Katamaran live. Die neue Lösung basiert auf Schlüsselkomponenten und Softwarearchitekturen der bereits im Feld bewährten skalierbaren Plattform, die WISI vom US-amerikanischen Betreiber Aereo erworben hat. Diese wurden von WISI mit den WISI-Empfangs- und Verteilsystemen TANGRAM und CHAMELEON sowie der extrem flexiblen Plattform für lineares & multibitrate Transcoding WISI INCA 4430 für MPEG-2 und MPEG-4 AVC kombiniert. Das Ergebnis ist eine zuverlässige, umfassende und durchgängige End-to-End Multiscreen & OTT Lösung, die dem Bedarf von Netzbetreibern jeder Größe im Weltmarkt entspricht. Katamaran ist kostengünstig, rasch zu implementieren und besonders bedienerfreundlich. Netzbetreiber können ihren Kunden mit dieser Lösung eigene Multiscreen-Dienste anbieten, die von iOS, Android, dem TV- und Media Player des amerikanischen Anbieters ROKU sowie Browsern mit HTML5-Support unterstützt werden. Die Plattform bietet viele Features wie etwa umfangreiche Cloud DVR-Funktionen (Cloud-basierte Digital Video Recorder Anwendungen), Catch-up TV (Abruf verpasster Sendungen z.B. über Mediatheken), Authentifizierung, Back-Office (wie z.B. Rechnungswesen, Verwaltung, IT-Support), EPG-Management und andere Steuer- und Verwaltungsmöglichkeiten.



Eine weitere Neuheit ist der WISI 5420 Packager und Origin Server (Ausspielserver). Dieser eignet sich für die Integration in Multiscreen & OTT Anwendungen, die von Katamaran oder anderen Lösungen unterstützt werden. Zu den neuen Features des WISI 5420 gehören die Untertitelung und Multilingual & Multi-Track Audio. Zudem bietet der WISI 5420 Kapazitäten für bis zu 5.000 simultane Nutzerverbindungen sowie Unterstützung zur Verbreitung via CDNs (Content Delivery Network) Dritter wie etwa des CDN-Lösungsanbieters Akamai.



TANGRAM 3.0



WISI hat seine erfolgreiche Headend-Plattform TANGRAM für IPTV und analoge/digitale TV-Lösungen mit einer bahnbrechenden neuen Software-Architektur versehen. Diese ermöglicht deutlich mehr Rechenleistung, höhere Bitraten und mehr IP Streams bei geringerem Platzbedarf als bisher. Die Leistungssteigerung erfolgt ohne einen Mehrverbrauch an Energie. Durch diese WISI-Eigenentwicklung verdoppelt sich die Leistung der TANGRAM-Module für den Empfang und die Ausspielung von IPTV-Streams. Der Betreiber spart Hardware und erhöht die operative und wirtschaftliche Effizienz seines Headends signifikant. Für den zukunftsorientierten Betrieb hat WISI sein TANGRAM-System zudem für die Exportmärkte mit neuen Funktionen rund um die optimierte Verarbeitung von Transportströmen sowie deren Verschlüsselung und Entschlüsselung wie etwa PSIP (Program and System Information Protocol), AES-128 und BISS erweitert.



CHAMELEON 3.0



WISI hat seine international preisgekrönte Headend-Plattform CHAMELEON ebenfalls mit der neuen Software-Architektur ausgestattet. Der Gewinn bei der Performance der Grundeinheiten ist extrem hoch. So erhöht sich beim Empfang und der Ausspielung die Zahl der IP-Streams von 20 auf 128. Auch hier spart der Betreiber Hardware und kann die Effizienz seines Headends deutlich erhöhen. Netzbetreiber können die neue Software-Architektur sehr einfach über ein Update in CHAMELEON implementieren und die bereits vorhandene Hardware weiter nutzen. Ebenfalls neu sind vorgefertigte Anwendungspakete für CHAMELEON. Hier hat WISI die für wichtigsten Implementierungsfälle und Funktionalitäten benötigte Software des Systems mit der Hardware vorkonfektioniert. Dies reduziert den Zeitaufwand bei der Planung und der Inbetriebnahme für den Kopfstellenbetreiber.



xVIEW überwacht TANGRAM 3.0 und CHAMELEON 3.0



WISI bietet jetzt auch die Möglichkeit seine beiden Headend-Plattformen CHAMELEON 3.0 und TANGRAM 3.0 mit dem End-to-End Network Management System (NMS) xVIEW zu überwachen. Dieses System ermöglicht das Monitoring und die Kontrolle jedes in der Übertragungskette eingesetzten Gerätes von der Kopfstelle bis über das HFC-Netz hinweg. xVIEW unterstützt dabei die automatische Überwachung von Analog-TV, Digital-TV, DOCSIS und FM. Mit diesem System verbessern sich die verfügbaren Betriebszeiten und sinken die laufenden Betriebskosten durch das Aufzeigen technischer Probleme und Trendreports. xVIEW ist vom kleinen Kabelnetz bis hin zu großen regionalen und überregionalen Netzen skalierbar.



OPTOPUS - HIGH DENSITY OPTICAL PLATFORM



Die modular aufgebaute Access-Plattform OPTOPUS hat WISI konsequent in Richtung CCAP (Converged Cable Access Platform) und DOCSIS 3.1 weiterentwickelt, damit Netzbetreiber optimal auf den sich ständig steigenden Bandbreitenbedarf reagieren können. CCAP ermöglicht es dem Netzbetreiber, TV-Signale und IP-Verbindungen nicht mehr über eine getrennte Infrastruktur, sondern über eine vereinigte Plattform bereitzustellen. Gleichzeitig legt WISI bei den Modulen besonderen Wert auf eine Optimierung des Energieverbrauchs. WISI zeigt auf der IBC 2016 neue Produktlinien für den CCAP- Netzausbau. Mit dem integrierten und dem verteilten CCAP-Modell haben die Kabelnetzbetreiber die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen CCAP-Implementierungen. Bei der zentralen CCAP Migration können für die analoge optische Übertragung die drei neuen 1,2 GHz Full Spectrum Transmitter (LX 15 S 2/3/4 x x x) von WISI eingesetzt werden, um das breitere DOCSIS 3.1 Frequenzspektrum abzudecken. Der LX 15 2 x x x ist eine kostengünstige Single-Transmitter Lösung für die Übertragung von Downstream-Signalen im gesamten bereitstehenden Frequenzspektrum. Der LX15 3 x x x ist ein leistungsstarker, regelbarer Transmitter inklusive optischer Verstärkung. Der LX 15 4 x x x zeichnet sich durch seine hohe Dichte aus und kann über ein Optopus Chassis bis zu 28 Downstream-Service-Gruppen ins Glasfasernetz einspeisen.



Beim integrierten CCAP-Modell werden Edge-QAM und CMTS ersetzt. An deren Stelle tritt eine CCAP-Plattform, welche die Paketverarbeitung und das Datenmanagement separiert sowie über HF-Linecards (modulare elektronische Schaltkreise im Netz) sowohl den Upstream- als auch den Downstream-Verkehr verarbeitet. Dies bietet viele Vorteile bei der Verarbeitungsdichte, Verkabelung und dem Raumbedarf. Zugleich sinken die Anschaffungs- und Betriebskosten, bei gleichzeitig steigender Flexibilität der Skalierung dieser neuen Systeme.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Eberle (Tel.: 07233/66-343 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1017 Wörter, 8089 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WISI Communications GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WISI Communications GmbH & Co. KG lesen:

WISI Communications GmbH & Co. KG | 29.11.2016

WISI Multischalter-Serie FLEXSWITCH setzt neue Maßstäbe im Einstiegsbereich

Niefern-Öschelbronn, 29. November 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) bringt mit der FLEXSWITCH-Serie eine neue Multischalterfamilie für preisgünstige SAT-ZF-Verteilungen auf den Markt. Diese zeichnet sich durch ihre Vielfalt, Flex...
WISI Communications GmbH & Co. KG | 25.10.2016

WISI zeigt auf der GET Nord effiziente TV-Verteillösungen

Niefern-Öschelbronn, 25. Oktober 2016 - Lösungen für den TV-Empfang, Kommunikationssysteme und die Kombination moderner SmartTV-Geräte mit dem Internet, spielen eine immer wichtigere Rolle für die Vernetzung im Haus. Die GET Nord vom 17. bis 19....
WISI Communications GmbH & Co. KG | 12.09.2016

IBC 2016: WISI erweitert Plattformen Inca 5420 und Inca 4400 um neue Funktionen

Amsterdam, Niefern-Öschelbronn, 10. September 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) präsentiert derzeit auf der IBC 2016 in Amsterdam am Stand B50 in Halle 5 seine um neue Funktionen erweiterten Plattformen Inca 4400 und 5420. Netzbet...