info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
contec GmbH, Bad Honnef |

Bunkeraufsatzfilter von contec saugt staubhaltige Luft im Bogenbandsichter einer RDF-Anlage ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Integrierte Filteranlage von contec sorgt für einen sauberen Umluftbetrieb eines Bogenbandsichters und gewährleistet den notwendigen Unterdruck im Sichtersystem.

Damit ist eine nachhaltige und emissionsfreie Abfallverwertung und Wertstoff-Rückgewinnung möglich.



Herausforderung:

Luftmanagement im Umluftbetrieb eines Bogenbandsichters der Eggersmann Anlagenbau GmbH, einem der führenden Anlagenbauer im Bereich Recyclinganlagen und modernen Biogasanlagen.



Lösung:

Der eingesetzte Bunkerausfsatzfilter BH180 von contec arbeitet als integrierte Filteranlage im Bogenbandsichter. Um Unterdruck im Umluftbetrieb des Windsichters zu gewährleisten, saugt ein zweiter Ventilator die staubhaltige Luft aus der Beruhigungskammer durch den Bunkeraufsatzfilter und gibt sie gereinigt an die Umgebung ab. Der separierte Staub wird der Leichtstoff-Fraktion zugeführt. Die Filterfläche des Bunkeraufsatzfilters beträgt 90 m2 mit 45 konischen und beschichteten Filterpatronen je 2 qm. Eine Abreinigung erfolgt über einen Rüttler und Pulsjet.



Bunkeraufsatzfilter werden bei pneumatischen Fördersystemen auf Silos eingesetzt, um Staubpartikel aus der Förderluft zu filtern. Der Rohgaseintritt und der Staubaustritt sind in einem Anschluss vereint. Eine spezielle Form des Bunkeraufsatzfilters ist der Einbaufilter, bei dem die Filterelemente in das Silo ragen. Dies ermöglicht eine kompakte, wartungsfreundliche Bauweise.



Funktion:

Die Förderluft wird rohgasseitig über den Filterkammerboden in die Filterkammer eingeführt. Zusätzlich wird über den seitlich angebrachten Stutzen Förderluft eingebracht. Die Förderluft stößt auf die Filterfläche der Patronenfilter und wird abgeschieden. Die Staubpartikel werden an dem Patronenfilter rohgasseitig abgeschieden und sinken ab. Dieser Vorgang wird zusätzlich durch das Abreinigungssystem Pulsjet unterstützt, welcher entgegen der Förderrichtung wirkt. Um verfestigte Stäube abzuscheiden, wird mit Hilfe des Vibrations-/Rüttelmotors eine Vibrationskraft auf die Patronenfilter ausgeübt. Die filtrierte Förderluft wird über die Reingasseite aus der Filterkammer herausgeführt.



contec GmbH Industrieausrüstungen bietet Industrieanlagen und Komponenten für die Absaugung von trockenen Stäuben an. Diese Absaug- und Filteranlagen sind konzipiert für alle Maschinen im zerspanenden Bereich nach MAK und TRK. Mit Abscheideraten bis zu 99,98 % werden selbst kleinste Partikel aus Rohgasen abgeschieden. Neben der Standard-Produktpalette stellt contec nach Kundenspezifikation auch komplexe technische Systeme für den Bereich der Entstaubungstechnik her. Selbstverständlich werden die Anlagen druckstoßfest, nach ATEX und den Vorgaben der TA Luft gefertigt.



Das Lieferprogramm umfaßt leistungsstarke Absaug- und Filteranlagen, die industrielle Prozesse optimieren und Anlagen schützen: Patronenfilter, Schlauchfilter, Zyklone, Ventilatoren und Klärgasgebläse, Rohrsysteme in Eigenfertigung, Recyclinganlagen, schlüsselfertige Anlagen sowie Filterelemente und Filterschläuche.



Als Zubehör zu den Anlagen bietet contec Rührwerke, Deflektorhauben, Doppelpendelklappen, Schneidwerke, Differenzdruckanzeiger, Zellenradschleusen, nachgeschaltete Absolutfilter (H13/H14), Schalldämpfer, Kompensatoren und Drosselelemente an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Iwona Kuegler (Tel.: 022 24.98 93-23 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3778 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema