info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HFO Telecom AG |

Highspeed-Zugang mit DSL-Flatrate schon ab 22,95 EUR*

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Weiteres HFO-DSLmaxx-Paket gestartet


Hof, 20. November 2006 – Nur wenige Tage nach Bekanntgabe der neuen HFO-DSLmaxx-Pakete L, XL und XXL erweitert die HFO Telecom AG ihr Angebot an günstigen Highspeed-Internetzugängen um eine weitere interessante Option: Aufgrund vielfacher Nachfrage ist das Highspeed-Paket für 22,95 EUR* ab sofort anstatt mit kostenloser Hardware alternativ auch mit einer DSL-Flatrate für 0 EUR erhältlich – zum gleichen Preis. Die neue Variante „M“ wendet sich damit speziell an Kunden, die bereits über geeignete DSL-Hardware verfügen und gerne ohne Datenbeschränkung im Internet surfen. Auch für das Paket „M“ gilt selbstverständlich die bewährte HFO-Preisgarantie - der Preis bleibt während der gesamten Vertragslaufzeit konstant.

Das neue HFO-DSLmaxx M beinhaltet neben dem DSL- und dem VoIP-Anschluss nun zusätzlich auch die uneingeschränkte Nutzung des Internets zum voll enthaltenen Pauschalpreis. Der Preis für „HFO-DSLmaxx“ gilt in jedem Falle bundesweit und es gibt definitiv keine regionalen Aufpreise!

Auch beim neuen Produktpaket kommen HFO-Kunden in den Genuss der technisch größtmöglichen Bandbreite – bis zu 16.000 kbit/sec. fließen durch die Leitungen. Wer sich unsicher ist, ob in seiner Region die höchstmögliche Datenmenge durch die vorhandenen Leitungen befördert werden kann, der kann die Verfügbarkeit zunächst auf der Website der HFO Telecom abfragen – selbstverständlich kostenfrei (www.hfo-telecom.de).

Neben dem neuen Produkt der Größe „M“ ist HFO-DSLmaxx auch in drei weiteren Varianten erhältlich: Das kleine Komplettpaket MIT Hardware, „HFO DSLmaxx L“, ist ebenfalls für 22.95 EUR/mtl.* verfügbar - es enthält neben dem VoIP- und DSL-Anschluss ein monatliches Freivolumen von 1 GB. Jedes weitere Gigabyte kostet dann pauschal 3,50 EUR. Das Standardpaket „XL“ kostet 25.95 EUR/mtl.* und erhält neben Hardware, DSL- und VoIP-Anschluss auch die DSL-Flatrate ohne Datenbeschränkung. Die große Produktvariante „HFO-DSLmaxx XXL“ schließlich beinhaltet darüber hinaus eine supergünstige Zusatzoption: Wer seinen Tarif mit einer VoIP-Flatrate für das Telefonieren im Internet ergänzen möchte, zahlt ganze 7 EUR zusätzlich, also insgesamt 32,95 EUR/mtl.* Wer keinen VoIP-Pauschalpreis möchte, der kann im Rahmen der kleineren „HFO-DSLmaxx“-Standardvarianten selbstverständlich auch über das weltweite Netz telefonieren - für nur 1 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz**. Auch VoIP-Gespräche zu Mobilfunknummern sind mit 15,9 Cent/min. (D1, D2) bzw. 17,9 Cent/min (E-plus, O2) ausgesprochen preiswert.

Die HFO-DSLmaxx-Pakete sind nur in Verbindung mit einem Neuanschluss oder einen Anschlusswechsel zur HFO Telecom AG erhältlich. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

*Die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt 29,95 EUR. Die Vorteile von HFO-DSLmaxx gelten nur in Verbindung mit einem HFO-DSL-Neuanschluss oder einem Anschlusswechsel zur HFO Telecom AG, durch den weitere Kosten entstehen können. HFO-DSLmaxx ist Deutschlands einfachster DSL-Anschluss. Er garantiert stets die technisch höchstmögliche Bandbreite an Ihrem Anschluss. Diese kann zwischen 16.000 kbit/sec. Und 1.024 kbit./sec. liegen, je nach Ausbau des von uns verwendeten Leitungsnetzes der Deutschen Telekom in Ihrer Region. Verändert sich die maximale Bandbreite in Ihrem Wohngebiet, können Sie kostenlos eine Erhöhung bis maximal 16.000 kbit/sec. bei uns beantragen. HFO-DSLmaxx ist in vielen Anschlussbereichen verfügbar, bei Nichtverfügbarkeit kann das Angebot nicht gewährt werden. Derzeit ist die Voraussetzung für die Nutzung von HFO-DSLmaxx noch ein Standard-Telefonanschluss der Deutschen Telekom AG (analog oder ISDN), durch den weitere Kosten entstehen (z.B. analog derzeit 15,95 EUR mtl.). Sie können pro Bestellung der Paketvarianten L, XL und XXL nur ein Hardwarepaket ordern. Versandkosten 9,95 EUR einmalig, nur solange der Vorrat reicht. Modelländerungen behalten wir uns vor. Die o.g. Preise enthalten die derzeit gültige Mehrwertsteuer. Mindestvertragslaufzeit sind 24 Monate. Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um 12 Monate, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit gekündigt wird. Die Hardware geht nach 24 Monaten ins Eigentum des Kunden über.

** Alle Gespräche zu geographischen Rufnummern im dt. Festnetz sind kostenfrei. Ausgenommen sind Verbindungen Sonderrufnummern (z.B. 0190 / 0900), die ausschließlich über den Teilnehmernetzbetreiber erbracht werden, Verbindungen zu Funkrufdienstleistern (z.B. Scall) und per Satellit (z.B. Inmarsat), sowie Verbindungen zu Rufnummern von Online-Diensten und Rufnummern, die zur Übermittlung von Daten genutzt werden. Diese werden entsprechend der Preisliste für das jeweilige Produkt abgerechnet.

HFO Telecom AG

Die HFO Telecom AG mit Sitz in Hof bietet als innovatives Telekommunikationsunternehmen kundenspezifische und hochprofessionelle Kommunikationslösungen. Mit einem Komplettangebot an Telefonie- und Internetprodukten sowie kompetenter Beratung und Betreuung ist die HFO Telecom AG seit 1997 der High-Service-Partner für Unternehmen und Privatkunden. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter – mit konstant steigender Tendenz. Das Unternehmen deckt viele Kommunikationsbereiche durch maßgeschneiderte Produkte ab und ist damit bundesweit erfolgreich. Geschäftsführung und Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung in den Bereichen Telefonie, DSL, VoIP, Internet und Billing. Darüber hinaus bietet die HFO Telecom AG ihren Kunden ein effektives Marketinginstrument zur besseren Kundenbindung: Durch das Partnerprogramm „Tele30“ haben Verlage sowie Banken und Bonuskartenanbieter die Möglichkeit, ihre eigene Telefonmarke zu gründen und ihren Abonnenten bzw. Kunden günstige Telefontarife anzubieten. Die HFO Telecom AG ist damit einer der führenden Co-Branding-Anbieter im deutschen Telekommunikationssegment. Der Umsatz im Jahr 2005 betrug EUR 21Mio. Der Kundenstamm reicht von Großbanken bis zu einer Vielzahl namhafter Unternehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.hfo-telecom.de oder bei:


HFO Telecom AG
Achim Hager
Vorstandsvorsitzender
Bahnhofstraße 18
95028 Hof
Tel.: (09281) 1448-111
Fax: (09281) 1448-123
hager@hfo-telecom.de
www.hfo-telecom.de


HFO Telecom AG
Rainer Krauß
Pressesprecher / Marketingkoordination
Bahnhofstraße 18
95028 Hof
Tel.: (09281) 1448-212
Fax: (09281) 1448-123
krauss@hfo-telecom.de
www.hfo-telecom.de











Web: http://www.hfo-telecom.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Krauß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 727 Wörter, 5820 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HFO Telecom AG

HFO Telecom bietet als High-Servicepartner ein Komplettangebot an Telefonie- & Internetprodukten. Mit diesem Angebot richtet sich HFO Telecom gezielt an Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HFO Telecom AG lesen:

HFO Telecom AG | 28.09.2016

Newstour 2016: HFO Telecom mit Auerswald unterwegs

Oberkotzau, 28.09.2016 - Vom 11. Oktober bis zum 10. November 2016 reist die HFO Telecom durch Deutschland. Im Rahmen der „Newstour 2016“ begleitet sie den ITK-Spezialisten Auerswald in 14 Städte. Die Tour führt auch durch Österreich und die S...
HFO Telecom AG | 21.09.2016

Hofer Grieche freut sich auf die nächsten zehn Jahre

Oberkotzau, 21.09.2016 - Für sein 10-jähriges Engagement für das bayerische Distributionsunternehmen Epsilon Telecom GmbH dankte HFO-Vorstandsvorsitzender Achim Hager dem Jubilar Dimitrios Nikolaidis im Namen des Mutterkonzerns in der vergangenen ...
HFO Telecom AG | 20.09.2016

HFO Telecom AG: Aufsichtsrat - Handke folgt auf Schaller

Oberkotzau, 20.09.2016 - Auf eigenen Wunsch ist nach Ablauf der fünfjährigen Wahlperiode Erich Schaller aus dem Aufsichtsrat der bayerischen HFO Telecom AG ausgeschieden. Sein Nachfolger ist Jürgen Handke, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Hof.In ...