info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rasu Druck und Medien |

Industrie spart bei digitaler Bildbearbeitung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Freistellen, Maskieren und Bildretusche wird direkt outgesourct


Immer mehr Elektronik- und Industrieunternehmen lassen in Asien Fotos freistellen. Fotografen und Agenturen entgeht lukratives Zusatzgeschäft.

Stuttgart/Asien. Immer mehr Elektronik- und Industrieunternehmen lassen Fotomotive in Asien freistellen. Kostenreduzierungen von mehr als 80 Prozent sind dabei keine Ausnahme. Dies gab jetzt Rainer Grill, Marketing-Chef bei Rasu Druck und Medien, bei einem internationalen Druckforum in Stuttgart bekannt.

Für deutsche Industriefotografen fällt damit ein lukrativer Zusatzverdienst weg. Denn bislang gehörte zum Fotoshooting meist die Nachbearbeitung der Fotos dazu: Motive freistellen, Farbkorrekturen vornehmen und Aufbreiten für Print und Internet. Der immer größere Kostendruck zwinge die Unternehmen, auch hier einzusparen, erklärte Grill. Diese Veränderung nutzen reine Digitaldienstleister wie Rasu Druck und Medien (ww.rasu-druck.de). "Wir verzeichnen im Bereich der direkten Auftragsvergabe, also nicht über Fotografen oder Druckereien, für das Jahr 2006 Steigerungen von mehr als 200 Prozent."

Agenturen und Fotografen, welche schon seit geraumer Zeit Fotos in Asien freistellen oder maskieren lassen, reagieren ebenso auf diese Verschiebung und geben nach und nach die niedrigen Einkaufspreise an die Kunden weiter – mit einer immer kleiner werdenden Marge.

Grill, dessen Firma exklusiv für den größten digitalen Bildbearbeiter Asiens Marketing und Kundenbetreuung in Europa übernommen hat, warnt in diesem Zusammenhang vor Garagenfirmen oder unseriösen Anbietern. Stromausfälle, Personalfluktuation, Qualifizierung mit Qualitätskontrolle sollten deutschen Standards entsprechen, sonst werde der Ausflug nach Asien zu einem Nerven aufreibendem Abenteuer. Prepress-Firmen sollten auch beachten, dass Kundenschutzvereinbarungen und Datensicherheit bei vertraulichem Fotomaterial gewahrt sind.

"Die Bildbearbeitung kann ohne Transportkosten und Zeitverlust outgesourct werden, der eigene Grafiker zieht nur noch an den Gradationskurven oder färbt Bereiche passend ein – wenn die Rahmenbedingungen stimmen", erklärt Rainer Grill weiter. Dazu gehöre etwa der direkte Zugriff der asiatischen Bildbearbeiter auf die Bilddatenbanken der Kunden in Europa. Dies setze allerdings ein vertrauensvolles Verhältnis voraus. Wegen der Zeitverschiebung werden Aufträge über Nacht erledigt, bezahlt wird pro Foto (etwa 3,30 Euro pro Freisteller).


Rasu Druck und Medien
Hohenlohe Strasse 59, D-74676 Niedernhall
Ansprechpartner: Herr Grill
Tel: +49 79 40 - 93 51 90
Fax: +49 79 40 - 93 51 89
info@rasu-druck.de
www.rasu-druck.de

"Rasu Druck und Medien" (www.rasu-druck.de) hat den Firmensitz in Niedernhall (bei Heilbronn) und ist in Europa der alleinige Marketingpartner und Kundenbetreuer für den größten asiatischen Bildbearbeitungsbetrieb.


Web: http://www.rasu-druck.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Grill, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2692 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rasu Druck und Medien lesen:

Rasu Druck und Medien | 24.01.2008

Boom bei Vektorisierungen von Hand

Das innovative Hohenloher Unternehmen ist seit rund 6 Jahren als Dienstleister im Druckvorstufengeschäft tätig. Pro Woche werden deutlich über 10.000 Fotos digital bearbeitet. Dabei handelt es sich zum Großteil um Fotomotive, die freigestellt ode...
Rasu Druck und Medien | 03.08.2007

Boom bei Bildmaskierungen im Fahrzeug- und Modebereich

Wie Rainer Grill von "Rasu Druck und Medien" sagt, hält der Boom beim Outsourcing von Freistellern seit Jahren an. Seit Frühjahr 2007 ist die Steigerung bei der Maskierung von Fotomotiven klar zu erkennen. Im Gegensatz zu normalen Freistellern, bei...
Rasu Druck und Medien | 13.03.2007

Fotobearbeitung für Industrie- und Handelsunternehmen

"Rasu Druck und Medien" lässt wöchentlich mehr als 10.000 Fotos digital bearbeiten: Freisteller, Korrekturmasken und Vektorisierungen sind das Tagesgeschäft, komplette Layoutvorgänge eher die Seltenheit. Da der Mittelständler mehrere Dienstleist...