info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HAMBURG Top-Level-Domain GmbH |

.hamburg - Die Internetadressen für Hamburg feiern den 2. Geburtstag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vor zwei Jahren haben der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, und Geschäftsführer der Hamburg Top-Level-Domain GmbH, Oliver Süme, gemeinsam dem Startknopf für .hamburg gedrückt. Mittlerweile sind Internetadressen mit der...

Hamburg, 29.08.2016 - Vor zwei Jahren haben der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, und Geschäftsführer der Hamburg Top-Level-Domain GmbH, Oliver Süme, gemeinsam dem Startknopf für .hamburg gedrückt. Mittlerweile sind Internetadressen mit der Endung .hamburg für viele Hamburger zur digitalen Heimat und fester Bestandteil des Stadtbildes geworden.

Viele Unternehmen und Organisationen nutzen .hamburg-Adressen für neue Projekte wie etwa www.pudelwohl.hamburg, pokemon-go.hamburg und www.stadtpark.hamburg oder haben gleich komplett umgestellt. So hat die Stadtreinigung Hamburg auf die neue sprechende Internetadresse www.stadtreinigung.hamburg umgestellt und nutzt diese in ihrer Kunden-Kommunikation.

Wirtschaftssenator Frank Horch ist erfreut: „Mit der Domainendung .hamburg wollte die Stadt Hamburg als Internet-Hochburg von Anfang an dabei sein, wenn städtische Internetadressen möglich werden, und Personen, Institutionen sowie Unternehmen der ganzen Metropolregion einen Internetauftritt unter .hamburg ermöglichen. Ich freue mich daher, dass das Projekt gedeiht und insbesondere, dass der Erste Bürger dieser Stadt mit www.OlafScholz.hamburg vorangegangen ist.“

Die .hamburg-Adressen sind mittlerweile fester Bestandteil des digitalen Hamburgs – aus guten Gründen: „Eine .hamburg-Adresse zeigt sofort, dass es sich bei der Webseite um ein Angebot aus Hamburg, der Metropolregion Hamburg oder für Hamburger handelt“, so Geschäftsführer Oliver Süme. Diesen Vorteil nutzen u.a. Budnikowsky (www.perle.hamburg), der Hamburger und Germania Ruder Club (www.rudern.hamburg) und die HASPA (www.gut-fuer.hamburg).

Auch Radio Hamburg war von Anfang an mit dabei: Programmdirektor Marzel Becker erläutert: „Für den Erfolg eines Unternehmens ist eine sprechende URL sehr wichtig. Für Radio Hamburg als Hamburger Unternehmen war es deshalb von Anfang klar, unsere Streaming-Angebote unter www.radio.hamburg zu betreiben.“

Die .hamburg-Adressen werden nach dem "First come, first served"-Prinzip bei den Vertriebspartnern der Hamburg Top-Level-Domain vergeben; eine Übersicht findet sich unter www.nic.hamburg/registrieren. Diese bieten auch nützliche Zusatzprodukte wie Webbaukästen und Email-Konten für die einfache Nutzung der Internetadressen an.

Weitere Informationen unter www.nic.hamburg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 3137 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema