info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Modine |

IAA 2001: Umweltfreundliche und innovative Lösungen für die Abgas- und Klimatechnik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit neuen Kühl- und Klimatechnologien wandelt Modine sich weiter zum vielseitigen Thermomanager


11. September 2001 --- Frankfurt am Main/Filderstadt-Bonlanden --- Mit zwei effizienten und umweltfreundlichen Neuerungen präsentiert sich die Modine Europe GmbH, ein führender internationaler Hersteller von Wärmetauschertechnologie und Klimatisierungstechnik, in diesem Jahr auf der IAA in Frankfurt. Das Unternehmen stellt seinen neuen Abgasrückführungskühler (AGR) vor, der den Ausstoß von Partikeln und Stickoxiden von Dieselmotoren um die Hälfte reduziert. Die zweite Neu-entwicklung ist eine CO2-Klimaanlage, bei der das bisher übliche umweltschädliche Kühlmittel R-134a durch natürliches Kohlendioxid ersetzt wird.

Bei gleichbleibendem Kraftstoffverbrauch ermöglicht die gekühlte Abgasrückführung eine Reduktion der Schadstoffemission von Partikeln und Stickoxiden um 50%. Dadurch können Dieselfahrzeuge die ab 2005 geltende Abgasnorm EURO IV bereits heute erfüllen. Seit Juli diesen Jahres liefert Modine die ersten serienreifen Wärmetauscher mit AGR-Ausstattung für den neuen Golf TDI (100 PS/74KW). Auch andere Automobilhersteller haben bereits ihr konkretes Interesse am Einbau des Abgasrückführungskühlers erklärt.

Die zweite umweltschonende Entwicklung ist eine CO2-gekühlte Klimaanlage. Darin wird der derzeit noch verwendete Fluorkohlen-wasserstoff R134a als Kältemittel durch natürliches CO2 ersetzt. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen kühlt die von Modine entwickelte Klimaanlage die Luft wesentlich schneller ab. Sie ist darüber hinaus umkehrbar und kann Fahrgastzellen in kürzester Zeit aufheizen.

Mit der CO2-Klimaanlage vollzieht Modine einen weiteren Schritt vom reinen Kühlerhersteller hin zum Anbieter umfassender Klima- und Wärmetauschersystemen. Bereits im Januar diesen Jahres hat Modine die Akquisition von Thermacore, einem der führenden Anbieter von Lösungen für Wärmeprobleme in der Elektronikindustrie, abgeschlossen. Diese Akquisition verschafft Modine Zugang zu neuen Wachstums-märkten und erweitert seine Kompetenz in der Wärme-Management-Technologie.

Sie finden Modine auf der IAA in Halle 8 Stand A15.

Über Modine:
Modine gehört zu den weltweit führenden Zulieferern von Wärmetauschersystemen für Fahrzeuge, Gebäude sowie Gelände- und Industrieausrüstung für den globalen Motormarkt. Das Unternehmen setzte 2000/2001 rund 1,065 Milliarden US-$ (rund 2,44 Mrd. DM) um und beschäftigt weltweit ca. 7.900 Mitarbeiter. Ein unternehmerischer Schwerpunkt von Modine liegt mit 2.000 Mitarbeitern in Europa. Davon sind allein 1.000 im Großraum Stuttgart tätig. Modine finden Sie im Internet unter www.modine.com.

Für weitere Informationen:
Klaus Feldmann
Group Vice President Modine
Arthur-B.Modine-Straße
D-70794 Filderstadt
Tel: 0711 70940
Fax: 0711 7094 299
Email: K.Feldmann@eu.modine.com

Dr. Thomas Theuringer
Fleishman-Hillard Germany
Hanauer Landstraße 182c
D-60314 Frankfurt/Main
Tel: 069 40 57 02 566
Fax: 069 43 03 73
Email: TheurinT@fleishman.com





Web: http://www.modine.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabel Otto, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2990 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Modine lesen:

Modine | 07.02.2002

Modine meldet für das dritte Quartal Umsatzplus von 1,9%

7. Februar 2002 --- Filderstadt --- Die Modine Manufacturing Company (Nasdaq:MODI), Muttergesellschaft der Modine Europe GmbH und führender internationaler Hersteller von Wärmetauschertechnologie und Klimati-sierungstechnik, meldet für das dritte ...
Modine | 30.08.2001

Modine bezieht neue Europazentrale in Filderstadt-Bonlanden

30. August 2001 --- Filderstadt-Bonlanden --- Nach zweijähriger Bauzeit hat die Modine Europe GmbH, ein führender internationaler Hersteller von Wärmetauschertechnologie und Klimatisierungstechnik, seine neue Europazentrale in Filderstadt-Bonlande...