info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Deutschland GmbH |

ZTE mit neuer M-ICT 2.0 Strategie für eine offene digitale Sharing Economy

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Whitepaper "M-ICT 2.0: VOICE for a Digital Future" präsentiert künftige Geschäftsstrategie und Vision


ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, stellt in einem Whitepaper die neueste Version seiner Strategie für mobile Informations- und Kommunikationstechnologie...

Düsseldorf, 31.08.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, stellt in einem Whitepaper die neueste Version seiner Strategie für mobile Informations- und Kommunikationstechnologie (M-ICT) vor. An dieser neuen „M-ICT 2.0“-Strategie wird sich die Unternehmenspolitik in den kommenden fünf Jahren orientieren.

Die neue „M-ICT 2.0“-Strategie von ZTE soll Unternehmen dabei unterstützen, die wirtschaftlichen Chancen zu nutzen, die sich aus der entstehenden Sharing Economy und dem breiten Einsatz von Peer-to-Peer-Netzen sowie aus der großen Vielfalt der verfügbaren Cloud-Computing-Plattformen und zugehörigen Dienste ergeben.

Die Grundlagen von M-ICT 2.0 bilden fünf Trends, die nach Ansicht von ZTE eine entscheidende Rolle für die laufende Transformation der globalen Wirtschaft zu einer offenen digitalen Sharing Economy spielen: „Virtuality“ (Virtualisierung), „Openness“ (Offenheit), „Intelligence“ (Intelligenz/Wissen), „Cloudification“ (Cloudifizierung) und „Interconnection of Everything“ (Vernetzung aller Dinge) – kurz: VOICE. Diese VOICE-Trends werden zu innovativen Entwicklungen auf verschiedenen Gebieten führen, die sich gegenseitig ergänzen und unterstützen. In den kommenden fünf Jahren wird sich ZTE daher bei der Entwicklung von Produkten und Leistungen auf VOICE sowie die verschiedenen individuellen und  miteinander in Beziehung stehenden Auswirkungen der einzelnen Trends konzentrieren.

„Orientiert an den Strategien und Lösungen, die in M-ICT 2.0 ihren Ausdruck finden, wird ZTE die schnelle und nachhaltige Entwicklung der globalen ICT-Industrie vorantreiben“, erklärt Dr. Zhao Xianming, CEO von ZTE. „Bei der Ausschöpfung der VOICE-Trends werden wir couragiert neue Geschäftsmodelle testen und bestehende Verfahrensweisen neu überdenken, um wichtige Marktchancen für ZTE sowie unsere Partner und Kunden zu nutzen.“

Das ZTE Whitepaper „M-ICT 2.0: VOICE for a Digital Future“ steht zum Download bereit unter:  http://res.www.zte.com.cn/global/~/media/zte/Files/PDF/MICT2/MICT_20ENFinal.pdf


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2353 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZTE Deutschland GmbH lesen:

ZTE Deutschland GmbH | 05.12.2016

ZTE und MediaTek schließen IoT-Test auf Basis von 3GPP R13 erfolgreich ab

Düsseldorf, 05.12.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat die erste Runde von IoT-Tests auf Basis der LTE (Long Term Ev...
ZTE Deutschland GmbH | 28.11.2016

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference

Düsseldorf, 28.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, präsentierte auf der World Internet Conference in Wuzhen (China)...
ZTE Deutschland GmbH | 18.11.2016

ZTE einer der 70 weltgrößten Investoren in Forschung und Entwicklung

Düsseldorf, 18.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, zählt zu den weltweit 70 Top-Unternehmen mit den höchsten Ausga...