info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Grob GmbH Antriebstechnik. |

Hubgetriebe von Grob sind auch bei Offshore Windanlagen immer mehr gefragt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hubgetriebe können riesige Lasten sicher und feinfühlig bewegen. Einer der Marktführer auf diesem Spezialgebiet der linearen Antriebstechnik ist das Sinsheimer Unternehmen Grob GmbH Antriebstechnik.

Das Bremerhavener Unternehmen Adwen baut riesige Windkraftanlagen. Das vielleicht schwerste Teil dabei ist die überdimensional große Gondel. Das Gewicht: Weit über 200 Tonnen, was dem Gewicht von 6 vollgeladenen Sattelschleppern entspricht - oder der Dimension eines Einfamilienhauses.



Um solche gewaltigen Lasten bewegen zu können, bedarf es einer ausgeklügelten Hebetechnik in Form eines überdimensional großen Transportgestells. Dieses Transportgestell wird von vier bärenstarken Hubgetrieben von Grob GmbH Antriebstechnik angehoben und gesenkt.

Die Gondel wird auf dem Transportgestell gefertigt, anschließend geprüft und auf ein Spezial-Schwerlastfahrzeug gehoben. Der Schwerlasttransporter bringt die Gondel dann zum Basishafen der Offshore Windanlage.



Diese Lösung bewegt diesen Giganten

Vier Hubgetriebe aus der Baureihe MC mit der Typenbezeichnung MC 150 sorgen dafür, dass dieses Riesengewicht spielend leicht bewegt wird. Jedes der vier Hubgetriebe kann eine maximale statische Last von 150 Tonnen aufnehmen und wird durch einen eigenen elektrischen Antriebsmotor angetrieben. Die vier Spindeln werden durch eine Wägezelle und einen Drehgeber überwacht, die Signale werden in der SPS-Steuerung verarbeitet.



Dadurch arbeiten die vier Hubgetriebe im Gleichlauf und eine Fehlbeladung bzw. Überlast an den Spindeln ist ausgeschlossen. Mit dieser SPS-Steuerung können selbst Differenzen in der Geometrie der Transportgestelle ausgeglichen und angepasst werden. Der maximale Hubweg der Hubgetriebe beträgt 1.350 mm. Die Ingenieure haben bewusst eine sehr langsame Hubgeschwindigkeit gewählt, damit das gewaltige Gewicht der Gondel beim Anheben und Absenken gleichmäßig und ohne Erschütterung bewegt wird. Die tatsächliche Verfahrzeit beträgt somit bei vollem Hub 17 Minuten.



Die Grob GmbH Antriebstechnik - Problemlöser der linearen Antriebstechnik

Die Stärke des Unternehmens liegt eindeutig in der hohen Qualität der technischen Anwendungsberatung. Grob lässt seine Kunden nicht im Regen stehen, sondern bietet eine hohe Lösungskompetenz durch ein erfahrenes Ingenieursteam in der Vertriebs-Abteilung. Die Grob Ingenieure berechnen die komplette Anlage und präsentieren dem Kunden eine maßgeschneiderte, auf seine Verhältnisse angepasste Lösung - für die weltweit anspruchsvollsten Anforderungen in der linearen Antriebstechnik.



Erstklassiger Maschinenpark garantiert höchste Qualität und hohe Fertigungstiefe

Die Grob GmbH Antriebstechnik verfügt über einen modernen Maschinenpark, der eine hohe Fertigungstiefe erlaubt und die Möglichkeit gibt, flexibler auf Kundenwünsche einzugehen. So hat das Unternehmen den Fertigungsprozess jederzeit unter Kontrolle und kann eine hohe Fertigungsqualität garantieren.





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Eugen Reimche (Tel.: +49-7261-9263-27), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3375 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Grob GmbH Antriebstechnik. lesen:

Grob GmbH Antriebstechnik. | 28.11.2016

Hubgetriebe von Grob GmbH Antriebstechnik in australischer Sternwarte

Die "Grob-Lösung" für die australische Sternwarte Der Kunde hatte klare Vorstellungen, wie das neue System im Gegensatz zum bisherigen aussehen sollte: Langlebiger, weniger Verschleiß und höhere Präzision. Zum Einsatz kamen schließlich: Drei Hu...
Grob GmbH Antriebstechnik. | 25.10.2016

Die Schubkette von Grob GmbH Antriebstechnik macht es möglich - Containerumschlag in nur 5 Minuten!

Die Schubkette - ideal beim Containerumschlag Üblicherweise werden Container so umgeschlagen: Der LkW kommt an der Entladestation an. Jetzt wird ein Kran oder ein Stapler benötigt, der den Container vom LkW hebt und den nächsten Container auf den ...
Grob GmbH Antriebstechnik. | 28.09.2016

Wo Kohle und Erz im Tagebau gefördert werden sind Hubgetriebe von Grob GmbH Antriebstechnik unverzichtbar!

Eine clevere Lösung ist gefragt - sie muss robust und langlebig sein Die Aufgabenstellung für die Grob-Ingenieure war klar. Zum Umlenken des Rohmaterials werden Prallplatten eingesetzt. Sie werden mit großen Hubgetrieben bewegt und in ihrer Positi...