info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Buchalik Brömmekamp |

Tragfähige Sanierungskonzepte / Restrukturierungsgutachten der Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


- Inhalte des Sanierungskonzeptes - IDW S6: Juristische und betriebswirtschaftliche Kompetenz erforderlich - Sanierungskonzepte nach IDW S6 sind Standard - Wettbewerbsfähigkeit als Bestandteil des Sanierungskonzeptes


Die Finanzierung einer strategischen Neuausrichtung oder einer operativen Restrukturierung ist schwieriger denn je. Insbesondere in Krisensituationen verlangen Investoren und Banken ein tragfähiges Sanierungskonzept oder Restrukturierungsgutachten. Darin werden die Wettbewerbsfähigkeit und Renditefähigkeit des Unternehmens kurz- und langfristig aufgezeigt. Sanierungskonzepte und Restrukturierungsgutachten von Buchalik Brömmekamp, die nach dem IDW-S6-Standard durchgeführt werden, erfüllen die Anforderungen der Kreditgeber. Detailliert stellt Buchalik Brömmekamp in diesen Gutachten dar, wie das Unternehmen die Krise meistern kann und gestärkt am Markt auftritt. Mit der transparenten und plausiblen Darstellung von Buchalik Brömmekamp gewinnen Unternehmen wieder Vertrauen bei Investoren, Banken, Lieferanten und Kunden.

Düsseldorf/Berlin/Dresden/Stuttgart/Frankfurt, im August 2016
Die Finanzierung einer strategischen Neuausrichtung oder einer operativen Restrukturierung ist schwieriger denn je. Insbesondere in Krisensituationen verlangen Investoren und Banken ein tragfähiges Sanierungskonzept oder Restrukturierungsgutachten . Darin werden die Wettbewerbsfähigkeit und Renditefähigkeit des Unternehmens kurz- und langfristig aufgezeigt. Sanierungskonzepte und Restrukturierungsgutachten von Buchalik Brömmekamp, die nach dem IDW S6-Standard durchgeführt werden, erfüllen die Anforderungen der Kreditgeber. Detailliert stellt Buchalik Brömmekamp in diesen Gutachten dar, wie das Unternehmen die Krise meistern kann und gestärkt am Markt auftritt. Mit der transparenten und plausiblen Darstellung von Buchalik Brömmekamp gewinnen Unternehmen wieder Vertrauen bei Investoren, Banken, Lieferanten und Kunden.


Inhalte des Sanierungskonzeptes

Aufbauend auf intensiven Untersuchungen der Wertschöpfungskette des Unternehmens erstellt Buchalik Brömmekamp ein Sanierungskonzept bzw. Restrukturierungsgutachten mit folgenden Inhalten:
- Analyse der Krisenursachen,
- operative Maßnahmen zur Sanierung sowie
- Erarbeitung eines tragfähigen Finanzierungskonzeptes.

Ebenso wichtig wie das unabhängige und plausible Konzept ist die zeitnahe und vollständige Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen. Die Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung unterstützt in allen Phasen der Restrukturierung von der Konzepterstellung über die Plausibilisierung von vorhandenen Gutachten, Verhandlungen mit Banken und Investoren bis hin zur Steuerung und Durchführung der operativen Sanierungsmaßnahmen.


IDW S6: Juristische und betriebswirtschaftliche Kompetenz erforderlich

Durch die Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte | Steuerberater stellen wir sicher, dass die juristischen Besonderheiten und Anforderungen eines Gutachtens nach IDW-S6-Standard berücksichtigt werden. Das ist insbesondere wichtig, da ausschließlich eine umfassende Prüfung der rechtlichen und wirtschaftlichen Risiken eine verlässliche Aussage über die Fortführungs- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens gewährleistet.


Sanierungskonzepte nach IDW S6 sind Standard

Das Sanierungskonzept nach IDW S6 hat sich inzwischen als Standard etabliert und wird nach der aktuellen Rechtsprechung sowie betriebswirtschaftlichen Anforderungen weiterentwickelt. Das Sanierungskonzept zeigt eine unabhängige und objektive Beurteilung der Sanierungsfähigkeit des Unternehmens.
Sanierungsfähigkeit bedeutet, dass drei Kernfragen positiv beantwortet werden können:
- Fortführungsfähigkeit: Können alle tatsächlichen und rechtlichen Gegebenheiten beseitigt werden, die einer Fortführung im Wege stehen?
- Wettbewerbsfähigkeit: Ist das Unternehmen in der Lage, weiter branchenübliche Renditen zu erwirtschaften?
- Renditefähigkeit: Ist das Unternehmen in der Lage, wieder attraktiv für Eigenkapitalgeber zu sein?
In den Sanierungskonzepten der Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung nach IDW S6 wird insbesondere auf folgende Fragestellungen detailliert eingegangen:
- Wie stellt sich die Ausgangssituation des Unternehmens dar?
- In welchem Krisenstadium befindet sich das Unternehmen und welche Krisenursachen sind hierfür verantwortlich?
- Welche Maßnahmen können zur Sanierung ergriffen und umgesetzt werden?
- Welchen Beitrag müssen die Stakeholder für die Sanierung leisten?
- Welche Chancen und Risiken bestehen bei der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen?
- Wie sieht das Leitbild und die Planung des sanierten Unternehmens aus?


Drei Prüfkriterien bei Sanierungskonzepten nach IDW S6

Eines der drei wesentlichen Prüfkriterien im Rahmen des Sanierungskonzeptes nach IDW S6 ist neben der Fortführungs- und Renditefähigkeit die Wettbewerbsfähigkeit. Getreu der Devise "Puls messen reicht nicht aus", geht Buchalik Brömmekamp tief in das Unternehmen hinein, um ein objektives Bild über die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit zu zeichnen. Für die Betrachtung der Marktposition ist es zwingend erforderlich zu verstehen, auf welchem Markt, mit welchen Produkten und mit welchem Erfolg das Unternehmen tätig ist.


Wettbewerbsfähigkeit als Bestandteil des Sanierungskonzeptes

In einem nächsten Schritt gilt es zu erarbeiten, welche Erfolgsfaktoren beherrscht werden müssen. Dies muss sich nicht immer nur auf Qualität und Preis beschränken, sondern kann auch Servicegrad, Innovationfähigkeit oder ähnliche Attribute betreffen. Gute Hinweise liefern die Lieferantenbewertungen, da diese die aus Kundensicht relevanten Kriterien zur Bewertungsgrundlage machen. Auf der Basis der so ermittelten Anforderungen an die Leistungs- und Betriebswirtschaft des Unternehmens werden diese mit dem IST-Zustand abgeglichen, um die Frage nach der zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit zu beantworten.
Unter Berücksichtigung von Stärken und Schwächen einerseits sowie Chancen und Risiken andererseits gilt es letztlich ein realistisches Maßnahmenbündel zu schnüren und zu bewerten, welches in der Sanierungsplanung aufgeht. Buchalik Brömmekamp zeigt in ihrem Sanierungskonzept die wesentlichen Krisenursachen sowie realistische Maßnahmen zu deren Beseitigung auf. Ergänzend sei hinzugefügt, dass fehlendes Controlling nach wie vor als Hauptursache für Insolvenzen gilt. Neben der Darstellung, mit welchen Produkten auf welchen Märkten zukünftig Geld verdient werden soll, rundet die Umsetzungsorganisation ein "aussichtsreiches" Sanierungskonzept ab.


Maßnahmencontrolling und Sanierungsexperten

Zumal meist Managementfehler das Unternehmen in die Krise geführt haben, zeigt Buchalik Brömmekamp auf, dass mit einer klaren Maßnahmenorganisation, Sanierungstransparenz und Managementkompetenz das Sanierungskonzept umzusetzen ist. In vielen Fällen wird daher der Einsatz eines Sanierungsgeschäftsführers (CRO), ein toolgestütztes Maßnahmencontrolling sowie eine für alle Stakeholder transparente Sanierungsorganisation (beispielsweise durch Lenkungsausschüsse) empfohlen, welche die Erfolgsaussichten deutlich erhöhen. Die so gewonnenen Erkenntnisse münden in einer integrierten Sanierungsplanung zumindest bezogen auf die nächsten drei Jahre, um die Nachhaltigkeit der Maßnahmen zu dokumentieren.


Sanierungskonzept und Maßnahmen aus einer Hand: Buchalik Brömmekamp

Studien zufolge ist einer der wichtigsten Faktoren für die Auswahl eines geeigneten Sanierungsberaters, dass dieser Umsetzungskompetenz besitzt. Er muss in der Lage sein, ein tragfähiges Konzept nicht nur zu erstellen, sondern direkt auch in der Praxis umzusetzen. Die Erfolgschancen der Unternehmung steigen enorm, wenn das Konzept und die Umsetzung aus einer Hand stammen und zügig umgesetzt werden. Der Sanierungsberater sollte zudem die Erfolgskontrolle und -steuerung übernehmen sowie die Kommunikation mit den Stakeholdern nachhaltig prägen. Möchte ein Unternehmen einen Sanierungsberater beauftragen, sollte es zudem im Vorfeld Auskünfte über die Reputation der beteiligten Berater und des gesamten Sanierungsteams einholen und diese in seine Auswahlprozesse einbeziehen.
Die Betriebswirte und Ingenieure der Düsseldorfer Unternehmensberatung Buchalik Brömmekamp sind auf nachhaltige Sanierungskonzepte spezialisiert, die sie nach den aktuellen Anforderungen des IDW-S6-Standards oder nach den Bedürfnissen der Unternehmen erstellen und in den Betrieben umsetzen. Daher sind die Lösungen individuell gestaltet, sehr praxisorientiert sowie operativ geprägt und unterliegen aufgrund des zeitlichen Druckes einem klaren Plan. Insbesondere mittelständische Unternehmen profitieren von der Beratung der erfahrenen Experten aus der Industrie, die die Projekte entlang des gesamten Sanierungsprozesses begleiten, von der Konzepterstellung bis hin zur Realisierung der erarbeiteten Maßnahmen zur Wiederherstellung der Zukunftsfähigkeit. Die Unternehmen durchlaufen während der Sanierung einen steten Prozess des Wandels, werden wieder wettbewerbsfähig aufgestellt und erhalten so wieder mehr Handlungsspielraum.

Selbst aus der schwierigsten Situation heraus führt ein Weg in die Zukunft.

Weitere Informationen unter http://www.buchalik-broemmekamp.de


Ihre Ansprechpartner im Unternehmen:
Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH
Bozidar Radner
Adresse: Prinzenallee 15, 40549 Düsseldorf
E-Mail: unternehmensberatung@buchalik-broemmekamp.de
Internet: http://www.buchalik-broemmekamp.de Kontakt
Buchalik Brömmekamp
Markus Haase
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
+49 211 828 977 168
markus.haase@buchalik-broemmekamp.de
http://www.buchalik-broemmekamp.de


Web: http://www.buchalik-broemmekamp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Haase (Tel.: +49 211 828 977 168), verantwortlich.


Keywords: Buchalik Brömmekamp, Sanierungskonzepte, Restrukturierungsgutachten, Sanierungsgutachten, Restrukturierungskonzepte, operative Restrukturierung, strategische Neuausrichtung, Finanzierungskonzept

Pressemitteilungstext: 1100 Wörter, 9498 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Buchalik Brömmekamp


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema