info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZhongDe Metal Group GmbH |

Industrie 4.0 - Roboter-Fertigung in der Metal Eco City - Greatoo Intelligent Equiqment Inc. baut Produktionsstätte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Sino-German Metal Eco City (MEC) ist ein innovativer Industriepark, der deutschen mittelständischen Unternehmen den Einstieg in den chinesischen Markt eröffnet. Die MEC befindet sich im Norden der Millionenstadt Jieyang, inmitten der südlichen Provinz Guangdong - nur eine Flugstunde von Hongkong entfernt - und erstreckt sich über eine Fläche von 25 Quadratkilometer. Das Investitionsvolumen beträgt mehr als 21 Milliarden Euro.Bis 2020 soll die MEC rund 100.000 Menschen Arbeit bieten. Der deutsch-chinesische Industriepark ist ein Pilotprojekt für moderne Urbanisierung mit einer innovativen Integration von Arbeits- und Lebenswelt - und dient als Modell für ganz China. Die MEC ist das erste industrielle Großansiedlungsprojekt Chinas, das von chinesischen Unternehmern initiiert und von der Partei und der Regierung in Peking unterstützt wird. China und Deutschland starteten den Prototyp eines innovativen Industrieparks gemeinsam Ende 2012. Das Angebot der MEC richtet sich gezielt an den deutschen Mittelstand – weltweit bekannt für Qualität, Flexibilität und Innovationskraft. Metallverarbeitung, Umwelttechnologie, Medizintechnik und Anlagenbau sind die Branchenschwerpunkte. Darüber hinaus bietet die MEC aber auch eine E-Commerce-Plattform für Handelsunternehmen im Bereich B2B und B2C.

Stuttgart, 1. September 2016 - Greatoo Intelligent Equipment Inc., Weltmarktführer für Formen zur Herstellung von Autoreifen und aufstrebender Robotikhersteller, baut eine Produktionsstätte in der Metal Eco City. Auf einer Fläche von 110.000 Quadratmetern entsteht eine neue Basis für die Fertigung von Industrierobotern.
Der Spatenstich war vor wenigen Tagen, im Mai 2017 soll die Produktion starten. Geplant ist ein Jahresumsatz von 70 Millionen Euro. Greatoo hat seit zehn Jahren seinen Hauptsitz in der Stadt Jieyang.
"Die Ansiedlung der Roboter-Produktion passt hervorragend in das Portfolio der Metal Eco City - sie führt die beiden Strategien "Made in China 2025" und "Industrie 4.0" zusammen. Die zukunftsweisende Produktion von Greatoo wird die Ansiedlung weiterer innovativer Unternehmen aus Deutschland und China nach sich ziehen", erklärt Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZhongDe Metal Group GmbH. "Robotik, High-Tech-Maschinen- und Anlagenbau sind wesentliche Pfeiler des 13. Fünf-Jahresplans der chinesischen Regierung. Gerade in diesen strategisch wichtigen Branchen eröffnen sich Kooperationschancen für deutsche Unternehmen."
Als Spezialist für Formen zur Herstellung von Autoreifen firmierte Greatoo ursprünglich unter Guangdong Greatoo Molds Inc und beliefert heute die weltweit zehn größten Reifenhersteller wie Michelin, Good Year, Pirelli. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen seine Produktpalette um den Bereich Automatisierung erweitert. Heute produziert Greatoo in vier großen Geschäftsbereichen: Formen für die Herstellung von Autoreifen, Anlagebau für die Reifenproduktion, hochpräzise Werkzeugmaschinen und die Fertigung von Industrierobotern.
Greatoo hält 43,66 Prozent des Burbacher Automatisierungsspezialisten OPS-Ingersoll Funkenerosion GmbH. OPS ist neben Maschinen im Bereich Funkenerosion und Frästechnik auf Automatisierungsprodukte spezialisiert.
In den nächsten fünf Jahren soll China zu einem international führenden Robotikanbieter werden. Laut einer gemeinsamen Erklärung des Industrie- und IT-Ministeriums, der Reform- und Entwicklungskommission sowie des Finanzministeriums sollen bis 2020 von den heimischen Herstellern jährlich rund 100.000 Industrieroboter produziert werden. Weitere Informationen zur "Stadt des Mittelstands" in Jieyang unter www.metal-eco-city.com Kontakt
ZhongDe Metal Group GmbH
Anja Barlen-Herbig
Königstraße 26
70173 Stuttgart
+49 711 18567233 (Sekretariat)
+49 711 18567234
kommunikation@metal-eco-city.com
http://www.metal-eco-city.com


Web: http://www.metal-eco-city.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Barlen-Herbig (Tel.: +49 711 18567233 (Sekretariat)), verantwortlich.


Keywords: Industrie 4.0, „Made in China 2025", Mittelstand, Robotik, China, Innovationspartnerschaft

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2731 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ZhongDe Metal Group GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZhongDe Metal Group GmbH lesen:

ZhongDe Metal Group GmbH | 30.11.2016

Strom aus Abwärme - Innovation "Made in Jieyang"

Stuttgart, 30. November 2016 - Strom aus heißer Luft - die Produktion der innovativen Abwärme-Kraftwerke in der Metal Eco City (MEC) ist gestartet. Die ersten 40 Mitarbeiter entwickeln und fertigen in vier Produktionshallen Umwelttechnologie für m...
ZhongDe Metal Group GmbH | 18.10.2016

Größter Galvanikpark Chinas entsteht in Jieyang - Millionen-Förderpaket für das Pilotprojekt in der Metal Eco City

Stuttgart, 18. Oktober 2016 - Es wird der größte Galvanikpark Chinas - moderne Produktionsanlagen, Umwelttechnologie und qualifizierte Fachkräfte stehen im Mittelpunkt. Seit Ende 2012 wird in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang ein Pilotmodell fü...
ZhongDe Metal Group GmbH | 12.09.2016

Starthilfe in China für deutsche Gründer-Szene

Stuttgart, 12. September 2016 - Kostenlose Büroräume und Produktionsflächen, Unterkunft und Verpflegung - dies für ein ganzes Jahr: Der neue Business Inkubator in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang will Start-ups mit einem Spezial-Angebot bei de...