info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LANCOM Systems GmbH |

LANCOM Systems erweitert All-IP-Lösungsportfolio um DECT-Basisstation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, ergänzt sein All-IP-Lösungsportfolio um eine professionelle DECT-Basisstation. Die LANCOM DECT 510 IP ermöglicht die Anbindung von DECT-Mobilteilen...

Aachen, 01.09.2016 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, ergänzt sein All-IP-Lösungsportfolio um eine professionelle DECT-Basisstation. Die LANCOM DECT 510 IP ermöglicht die Anbindung von DECT-Mobilteilen an alle All-IP-fähigen LANCOM Router. Die Lösung ist ideal für kleine bis mittlere Unternehmen, die unterschiedliche Telefonie-Endgeräte – ISDN, analog, VoIP – sowie DECT-Mobilteile parallel betreiben möchten.

Die LANCOM DECT 510 IP funktioniert mit jedem LANCOM Business VoIP-Router sowie mit allen LANCOM Routern mit All-IP-Option. An der Basisstation können bis zu sechs DECT-Mobilteile einfach registriert und Rufnummern individuell zugewiesen werden. Die Station liefert HD-Voice-Sprachqualität bei bis zu vier gleichzeitigen DECT-Gesprächen.

Komfortable Autoprovisionierung

Sobald die Basisstation mit dem Netzwerk des LANCOM Routers verbunden wurde, wird sie automatisch vom Voice Call Manager erkannt. Dies ermöglicht die einfache, zentrale und zeitsparende Verwaltung der verbundenen DECT-Geräte. Alternativ steht ein komfortabler Konfigurationsassistent zur Verfügung.

Telefonieren in HD-Voice

Unterstützen alle beteiligten Endgeräte HD Voice, liefert die LANCOM DECT 510 IP exzellente Sprachqualität. Dies ermöglicht den Gesprächsteilnehmern eine um ein Vielfaches verbesserte hörbare Präsenz aller teilnehmenden Stimmen.

Die Basisstation unterstützt Power over Ethernet (IEEE 802.3af) und lässt sich über das Netzwerkkabel von einen PoE-Switch mit Strom versorgen. Somit kann sie für eine optimale DECT-Ausleuchtung frei positioniert werden. Alternativ ist die Versorgung über ein Netzteil möglich.

Die LANCOM DECT 510 IP ist ab sofort zu einem EVP von 139 Euro zzgl. MwSt. verfügbar. Weitere Informationen stehen auf der LANCOM Website www.lancom-systems.de zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 2034 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LANCOM Systems GmbH lesen:

LANCOM Systems GmbH | 22.11.2016

Neuer LANCOM VPN Client: VPN-Bypass, IPv6 und HomeZone bringen Mehrwert für Anwender und Administratoren

Aachen, 22.11.2016 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand, stellt die Version 3.11 seines IPSec-basierten Advanced VPN Client (AVC) vor. Der Client bietet...
LANCOM Systems GmbH | 31.10.2016

Netzwerkinfrastrukturhersteller LANCOM Systems gewinnt Rohde & Schwarz als strategischen Partner

Aachen, 31.10.2016 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand, hat mit Rohde & Schwarz einen neuen Anteilseigner gewonnen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bu...
LANCOM Systems GmbH | 05.10.2016

LANCOM Systems baut Cloud-Vertriebseinheit auf

Aachen, 05.10.2016 - Zur Vermarktung seiner LANCOM Management Cloud baut der deutsche Netzwerkhersteller LANCOM Systems eine vollständig neue Vertriebseinheit auf. Das Cloud-Vertriebs-Team wechselt geschlossen vom ehemaligen SD-WAN-Spezialisten OCED...