info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ROCKETHOME GmbH |

IFA 2016: ROCKETHOME stellt „ROCKETHOME Connect Programm“ zur Zertifizierung und Integration von Smart Home Hardware vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pünktlich zur IFA (2.09.-7.09.2016) stellt der Internet of Things (IoT) Experte ROCKETHOME das neue „ROCKETHOME Connect Programm“ vor. Im Rahmen dieses Programms sollen Hardware-Hersteller die Möglichkeit bekommen, ihre Smart Home-Produkte und Schnittstellen...

Köln, 02.09.2016 - Pünktlich zur IFA (2.09.-7.09.2016) stellt der Internet of Things (IoT) Experte ROCKETHOME das neue „ROCKETHOME Connect Programm“ vor. Im Rahmen dieses Programms sollen Hardware-Hersteller die Möglichkeit bekommen, ihre Smart Home-Produkte und Schnittstellen für die Integration in die offene Technologie-Plattform von ROCKETHOME zertifizieren zu lassen. Bereits heute sind über 60 Geräte und Schnittstellen von mehr als 30 Herstellern integriert. In diesem Zusammenhang verstärkt ROCKETHOME seine Zusammenarbeit mit dem Smart Home-Gerätehersteller Fibaro sowie mit Diehl Connectivity Solutions.

Partnerprogramm für leistungsstarke Whole Home-Produkte im Internet der Dinge: ROCKETHOME Connect

Im Rahmen von ROCKETHOME Connect erhalten Geräte, Anwendungen und Systeme ein Qualitätssiegel. Nach erfolgreicher Integration in die Technologie-Plattform stehen die jeweiligen Smart Home-Geräte einer Vielzahl von Vertriebspartnern, die bereits ROCKETHOME-Lösungen anbieten zur Verfügung. ROCKETHOME Connect steht für höchste Qualität, Sicherheit und Interoperabilität.

Partnern des neuen ROCKETHOME Connect Programms, die ihre smarten Geräte auf der IoT-Plattform integrieren lassen, erhalten Zugang zu Kunden von ROCKETHOME mit einem breiten Distributionsnetzwerk für Smart Home-Lösungen. Somit können diese Hersteller einen neuen und attraktiven Verkaufskanal für ihre Produkte schaffen. Kunden von ROCKETHOME aus der Energiewirtschaft, Telekommunikation oder Handel können aus einer breiten Palette an Hardwarekomponenten unterschiedlichster Hersteller die bevorzugten für ihr eigenes IoT-Produkt auswählen. Dabei garantiert das Qualitätssiegel „ROCKETHOME Certified Connectivity“ neben Interoperabilität auch Zukunftssicherheit für die Weiterentwicklung des gesamten Systems. Voraussetzung für eine ROCKETHOME Connect Partnerschaft ist neben einem zuverlässigen Produkt mit konstantem Support auch eine aussagekräftige Produkt Roadmap.

Die Stärke des IoT-Experten liegt in der Vernetzung unterschiedlicher Anwendungsbereiche des Internet-der-Dinge: Von der Optimierung von Energieverbrauch und –produktion über die Steuerung von Haushaltsgeräten bis hin zu vielschichtiger Sensorik im Haus können über die Technologie von ROCKETHOME alle Gewerke des Smart Homes herstellerunabhängig über eine Anwendung gesteuert werden.

„Die Nachfrage nach IoT-Produkten mit einem höchstmöglichen Vernetzungsgrad ist massiv gestiegen und mit unserer offenen und interoperablen Technologie-Plattform kommen wir dieser nach. Immer mehr Gerätehersteller sehen die Vertriebspotenziale, die eine Zusammenarbeit mit uns bringt und sind daher an einem verlässlichen Rahmen für die Partnerschaft interessiert. Um diesen Bedürfnissen aus dem Markt gerecht zu werden, aber gleichzeitig Stabilität wie auch eine gute User-Experience für den Endanwender zu gewährleisten, haben wir das ROCKETHOME Connect Programm entwickelt.“, erklärt Yüksel Sirmasac, Gründer und CEO von ROCKETHOME.

Erste Partner intensivieren die Zusammenarbeit: Diehl Connectivity Solutions und Fibaro

ROCKETHOME und Fibaro verbindet eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die von vielen Nutzern sehr geschätzt wird und auf einem optimalen Zusammenspiel von Hard- und Softwarekomponenten beider Partnerlösungen beruht. Bereits seit einigen Jahren bietet ROCKETHOME für die Heimvernetzung die prämierte Aktorik und Sensorik von Fibaro an.

Mit ROCKETHOME Connect wird die Kooperation nun ausgebaut und verstärkt. In dem Zuge testet ROCKETHOME als einer der ersten Smart Home-Anbieter neue Fibaro-Geräte, wie aktuell „The Button“ und „Swipe“.

Auch ROCKETHOME und Diehl Connectivity Solutions (DCS) bauen in Sachen intelligentes Wohnen auf ihre langjährige Partnerschaft auf. DCS schafft mit einer erprobten Plattform aus Hardware, Middelware und Backend-Services die Verbindung zwischen Geräten und der ROCKETHOME Cloud. Entwicklung und Fertigung sind natürlich „Made in Germany“. Das Hardware-Portfolio umfasst neben der VDE-zertifizierten Zentraleinheit, das zentrale Gateway im Haus für die Lösungen von ROCKETHOME, auch vielfältige eigenentwickelte Hardware Komponenten wie beispielsweise Smart Plugs, Unterputz-Dimmer oder reichweitenverlängernde PLC-Funk-Extender bei. Im Rahmen von ROCKETHOME Connect können Service Provider die Zentraleinheit und andere Komponenten individuell ausgestalten und für ihre eigene Smart Home oder Smart Energy Lösung anpassen, um so Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Weitere Informationen zum ROCKETHOME Connect Programm: www.rockethome.de/...


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4782 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ROCKETHOME GmbH lesen:

ROCKETHOME GmbH | 31.08.2016

IFA 2016: VDE-Institut und ROCKETHOME kooperieren bei Informationssicherheit und Datenschutz im Smart Home und Internet der Dinge (IoT)

Köln, 31.08.2016 - Das VDE-Institut und der Smart Home-Experte ROCKETHOME intensivieren ihre Zusammenarbeit. Ziel der Kooperation ist die Zertifizierung der Smart Home Kundenlösungen von ROCKETHOME in Bezug auf Informationssicherheit, Datenschutz, ...