info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sepsis Stiftung |

Auftaktveranstaltung: Filmwettbewerb zum Welt Sepsis Tag: 13. September, Ernst Abbe Platz-Jena 10-16 Uhr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alle 4 Sekunden stirbt weltweit ein Mensch an Sepsis. Trotzdem kennen viele diese Erkrankung nicht oder missverstehen sie als "Blutvergiftung".

Der Welt-Sepsis-Tag am 13. September soll helfen, Sepsis bekannter zu machen und so frühe Erkennung und erfolgreichere Behandlung zu ermöglichen.

Zum 5-jährigen Bestehen des Welt-Sepsis-Tages soll im nächsten Jahr erstmals ein Kurzfilmwettbewerb stattfinden, der mit einem Kurzfilmfestival am 13.09.2017 seinen Höhepunkt finden wird. Der Wettbewerb richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler. Dieses Jahr laden wir zu einem Auftakt-Workshop ein.



Wir laden interessierte Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern an diesem Tag von 10-16 Uhr in das Lehrgebäude der Friedrich-Schiller-Universität am Ernst-Abbe-Platz ein. Auf dem Programm stehen:



Vorträge

Was ist Sepsis?

Experten erklären, was es mit Infektionen, Sepsis und der "Blutvergiftung" auf sich hat.



Gespräche

Was erleb(t)en Betroffene?

Überlebende, Pflegekräfte und Ärzte stehen Rede und Antwort.



Infostände

Wer unternimmt etwas dagegen?

Zahlreiche Einrichtungen und Ämter - auch in Jena - suchen Wege in Vorsorge, Behandlung und



Rehabilitation.

Was kann ich beitragen?

Schnelles Erkennen kann Leben retten!

Informiere dich, informiere andere - zum Beispiel in einem Kurzfilm.



Workshop

Wie mache ich einen Film?

Junge Filmemacher geben einen Überblick über die wichtigsten Werkzeuge und Methoden. Was erlaubt ist, erklärt eine Einführung in wichtige Eckpunkte des Medienrechts.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Ruchatz (Tel.: 036419323138), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 223 Wörter, 2179 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sepsis Stiftung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sepsis Stiftung lesen:

Sepsis Stiftung | 05.09.2016

Sepsis - Hauptursache vermeidbarer Todesfälle Global Sepsis Alliance fordert W.H.O. zum Handeln auf

Noch immer ist Sepsis die Ursache Nummer eins für vermeidbare Todesfälle; dies gilt sowohl in Industrie-, als auch in Entwicklungsländern - Tendenz steigend. Gerichtet ist diese dringende Handlungsaufforderung an die World Health Assembly (W.H.A.)...
Sepsis Stiftung | 01.09.2016

Sepsis als Notfall genauso ernst nehmen wie einen Herzinfarkt

Prof. Mark Baker, Direktor der Abteilung für medizinische Leitlinien der NICE bestätigt, dass viele Sepsistote vermeidbar wären. Daher sollen neue Vorgaben von NICE den Umgang mit Sepsis verbessern. Betroffene wie Melissa Mead, deren einjähriger...