info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wernigerode AG Initiative Wachstumsregion |

Export soll Mittelstand stärken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Umsetzung gemeinsamer Projekte auf Win-win-Basis


Wernigerode. Der Ausbau des Exportes kann zu einem weiteren Standbein für die Unternehmen der Harzregion werden. Um diese Chance zu diskutieren, fanden sich am 21. November Unternehmer aus den Landkreisen Quedlinburg und Wernigerode im Innovations- und Gründerzentrum in Wernigerode zusammen.

Nur fünf der rund 20 angemeldeten Unternehmen nahmen teil. Matthias Göbel, Geschäftsführer der Rono Systemtechnik GmbH konnte darüber nur sein Unverständnis zum Ausdruck bringen. „Grade für kleine und mittelständische Unternehmen ist es wichtig sich mit dem Thema Export auseinander zu setzen. Oft fehlt es aber an Know-how und finanziellen Mitteln. Eine Exportplattform mit zahlreichen Unternehmen die Ihr Wissen teilen, wäre eine ideale Möglichkeit auf diesem Gebiet zusammen zu arbeiten.“, erklärt er weiter.
Aus dem Projekt „Wernigerode Übermorgen“ liegt der Wernigerode AG ein Leitfaden für den Aufbau einer Exportplattform vor, den es jedoch zu überprüfen und gegebenenfalls neu zu definieren gilt. Hinter der Exportplattform steht die Zielstellung am Export interessierte Unternehmen für die Umsetzung gemeinsamer Projekte auf Win-win-Basis zusammenzuführen. Der Aufbau einer Exportplattform soll es möglich machen neue Geschäftsfelder für die hier angesiedelten Unternehmen zu erschließen. Als Ergebnis soll es zu einer Stärkung des Mittelstandes kommen. Die Wernigerode AG sieht Ihre Rolle als Organisator und Vermittler zwischen den Unternehmen. Das geht zum Beispiel durch die Schaffung eines Informationsnetzwerkes zwischen erfahrenen Exporteuren der Region und Neueinsteigern zur Verbesserung von Markttransparenz und –zugang. Auch Beratungsleistungen für den Aufbau exportrelevanter interner und externer Unternehmensstrukturen sind denkbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Neuber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 192 Wörter, 1487 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wernigerode AG Initiative Wachstumsregion lesen:

Wernigerode AG Initiative Wachstumsregion | 25.07.2007

Diskussionsplattform installiert

Die Aktiengesellschaft erhofft sich dadurch ein transparenteres Erscheinungsbild. Auch Unklarheiten können so auf schnellem Weg beseitigt werden. Die Diskussionsforen sind immer themenspezifisch auf der Internetseite der Wernigerode AG verlinkt und ...
Wernigerode AG Initiative Wachstumsregion | 18.07.2007

Fachkräftesicherung ist besondere Herausforderung

Um die Spezifika der Fachkräftesituation im Harzkreis sichtbar zu machen, finanziert und organisiert die Wernigerode AG eine Untersuchung zum regionalen Fachkräftebedarf. In den kommenden Wochen werden nahezu 400 Unternehmen der Region zu ihrem mit...
Wernigerode AG Initiative Wachstumsregion | 31.05.2007

„Unsere Zusammenarbeit ist von Erfolg gekrönt“

„Durch meinen Beitrag im Harzer Wirtschaftsblatt habe ich nicht nur zahlreiche Nachfragen und auch konkrete Buchungen erhalten, sondern es haben sich ebenso interessante Kontakte ergeben.“, erklärt der Halberstädter Gastronom. So zum Beispiel auc...