info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. |

TeleTrusT/VOI-Signaturtag 2016

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eIDAS-Verordnung, Angebotsportfolio, Nachfrageeinschätzung, Fernsignatur, Identitätsverifizierung, Prototypen, Projekt- und Praxisberichte


Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) und der Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) setzen mit dem Informationstag "Elektronische Signatur" am 20.09.2016 in Berlin die Veranstaltungsreihe der Vorjahre fort. Experten aus...

Berlin, 06.09.2016 - Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) und der Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) setzen mit dem Informationstag "Elektronische Signatur" am 20.09.2016 in Berlin die Veranstaltungsreihe der Vorjahre fort. Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung erörtern die aktuelle Situation der elektronischen Signatur in Europa und Deutschland.

Das Inkrafttreten der eIDAS-Verordnung wird sich September 2016 zum zweiten Mal jähren. Dies soll zum Anlass genommen werden, das aktuelle Angebotsportfolio zu betrachten und eine erste Nachfrageeinschätzung abzugeben. Die eröffneten Möglichkeiten mit den neuen Vertrauensdiensten werden vielseitig betrachtet und durch Praxisbeispiele illustriert. Dabei werden vor allem Innovationen zur Identifikation von Personen z.B. via Video und Biometrie beleuchtet. Ebenso werden verschiedene Ansätze zur Erstellung von Fernsignaturen präsentiert.

Besonderes Diskussionspotential gibt es rund um das Thema "Identitätsverifizierung", für das speziell im Rahmen der Videoidentifizierung unterschiedliche Auffassungen zu einer Umsetzung bestehen. In einem Panel werden unter anderem dazu Fragen beantwortet und Lösungsansätze diskutiert.

Im Zuge eines Anwenderberichtes werden Erfahrungen ausgetauscht. So wird am Beispiel des Gesundheitswesens betrachtet, wie sich Markt und Anwendungen für die elektronische Signatur entwickelt haben und wie Fehler bei der Einführung der Technologie vermieden werden können.

Der Teilnehmerkreis der Veranstaltung besteht regelmäßig aus Unternehmens-, Behörden- und Forschungsvertretern bzw. Informatikern, Juristen, Betriebswirtschaftlern und Fachjournalisten, was zu interdisziplinärem Meinungsaustausch und zu einem differenzierten Lagebild beiträgt.

Geplante Themen:

- Vertrauensdienste sinnvoll nutzen: Das aktuelle Angebotsportfolio in Deutschland

- Neue eIDAS-Signaturverfahren: Eine erste Nachfrageeinschätzung

- eIDAS - Neue Marktchancen für Vertrauensdienste im Europäischen Binnenmarkt

- Vertrauenswürdige Geschäftsprozesse durch eIDAS - Chancen und Herausforderungen für Behörden und Unternehmen durch Innovative Siegel- und Signaturlösungen

- Qualifizierte Vertrauensdienste remote, Bewahrung - Verschlüsselung - Beweissicherung

- Panel: Identitätsverifizierung: Diskussion zu Möglichkeiten und Chancen

- Elektronische Signaturen für den Alltag: Mobiles Auslösen von Fernsignaturen per Smartphone und QR Codes/NFC/Video

- Anwenderbericht: Vorsprung durch digitale Signatur und TR-RESISCAN-ready

- Erfahrungen mit elektronischen Signaturen im Gesundheitswesen. Was hat sich bewährt? Wie entwickelt sich der Markt (Anwendungen)? Welche Fehler sind zu vermeiden?

Programm mit Referenten und Anmeldung unter: https://www.teletrust.de/...


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 3031 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. lesen:

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 24.11.2016

ISO-Norm für Internetanalysen in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung

Berlin, 24.11.2016 - ISO 19731 "Digital analytics and web analyses for purposes of market, opinion and social research - Vocabulary and service requirements" ist eine neue Norm für die Markt-, Meinungs- und Sozialforschung im Internet. Die Norm stel...
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 31.10.2016

Nur ein Drittel deutscher Unternehmen ausreichend auf DDoS-Attacken vorbereitet

Berlin, 31.10.2016 - Im Rahmen der it-sa 2016 führte Link11 in Kooperation mit TeleTrusT eine Umfrage unter 250 IT-Entscheidern und -Beratern durch. Aktueller Hintergrund war die umfassende DDoS-Attacke auf den DNS-Service des Anbieters dyn, die u.a...
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 24.08.2016

Kritische Stellungnahme des Bundesverbandes IT-Sicherheit (TeleTrusT) zu BSI-Diskussionspapier "Absicherung Telemediendienste nach Stand der Technik"

Berlin, 24.08.2016 - Am 05.07.2016 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ein Diskussionspapier zur Absicherung von Telemediendiensten nach dem Stand der Technik zur Auslegung des § 13 Abs. 7 Telemediengesetz (TMG) veröf...