info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EFI Germany |

Leistungssteigerung für Konica Minolta bizhub PRESS-Druckmaschinen dank neuem EFI Fiery DFE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq: EFII) und Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH (Konica Minolta) kündigten heute die Einführung eines neuen EFI™ Fiery® DFE-Systems (digitales Frontend) an. Mit dem neuen DFE-System, das eine hervorragende...

Ratingen, 06.09.2016 - Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq: EFII) und Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH (Konica Minolta) kündigten heute die Einführung eines neuen EFI™ Fiery® DFE-Systems (digitales Frontend) an. Mit dem neuen DFE-System, das eine hervorragende Bildqualität und eine fortschrittliche Auftragsverwaltung bietet, lässt sich die Leistung der Schwarzweißdruckmaschinen bizhub® PRESS 1052e und bizhub PRESS 1250e/P von Konica Minolta noch weiter verbessern. Dank dem neuen Fiery DFE können Kunden ihre Investitionen in bizhub PRESS-Systeme optimal ausschöpfen. 

"Wir bei Konica Minolta sind mit der fruchtbaren Partnerschaft mit EFI mehr als zufrieden. Sie hat erneut zu einer Entwicklung geführt, die die Anforderungen unserer Kunden perfekt erfüllen wird", so Olaf Lorenz, General Manager International Marketing, Konica Minolta Business Solutions Europe. "Der neue MIC-4150 EFI-Controller für unsere monochromen Geräte der bizhub PRESS-Serie gibt unseren Kunden eine bessere Druckleistung, eine bemerkenswerte Bildqualität sowie erweiterte Auftragsverwaltungs- und Einrichtungsfunktionen. In Kombination mit der gemeinsamen EFI-Benutzeroberfläche führen diese Funktionen zu schnelleren Lernkurven und optimierten Produktionsvorgängen." 

Das neue EFI Fiery MIC-4150 DFE basiert auf der aktuellsten Fiery FS200 Pro-Plattform, die robuste Funktionen für eine hochauflösende monochrome Bildgebung liefert und den Druckprozess dank Automatisierung und anderen produktivitätssteigernden Tools optimiert. Neben vielen anderen Funktionen umfasst es die folgenden Leistungsmerkmale:

Fiery Command WorkStation®: Mit dieser intuitiven, zentralisierten Benutzeroberfläche lassen sich die monochromen Konica Minolta bizhub PRESS 1052/1250-Druckmaschinen gemeinsam mit Fiery-gesteuerten Farbdrucksystemen verwalten - in einem einzigen, nahtlosen und eng integrierten Workflow.

Fiery Graustufen-Kalibrierung: Eine innovative Funktion, die durch automatische Verstärkung der Schattenzeichnung sowie Beibehaltung der oberen und unteren Tonwertabweichungen für eine konstante und akkurate Bildreproduktion sorgt.

Optionaler Fiery ImageViewer für Schwarzweißdokumente: Ein vollauflösendes Rastervorschautool, mit dem Nutzer die Tonwertkurve anpassen können, um eine konstante und einheitliche Ausgabe zwischen mehreren Geräten zu erzielen.

Fiery Impose und Fiery JobMaster™ (optional): Dieses visuelle Einrichtungstool zur Optimierung komplexer Aufgaben bietet mehr Kontrolle und Flexibilität beim Ausschießen, beim Einfügen von Registern und Designs, bei Jobtickets auf Seitenebene, beim Finishing, beim Scanning und bei der Endbearbeitung.

Fiery-Produktivität für den auflagenstarken digitalen Schwarzweißdruck

"Dies ist das erste monochrome Fiery-DFE mit der branchenführenden Fiery-Technologie für Schwarzweiß-Drucksysteme von Konica Minolta", sagte John Henze, Vice President (Fiery Marketing), EFI. "Wir freuen uns sehr über diese Neueinführung und darüber, den Kunden von Konica Minolta in den Bereichen Hausdruckerei, Print-for-Pay und Akzidenzdruckerei die Möglichkeit zu geben, ihre Schwarzweiß- und Farbprozesse in eine konsolidierte, effizientere Fiery Driven™-Auftragsverwaltungsumgebung zu integrieren."  

Durchgängige Integration für höhere Effizienz

Dank JDF-Technologie lässt sich das Fiery MIC-4150 DFE zudem in vorhandene Produktionsworkflows für den digitalen Farb- und Offsetdruck integrieren. Dadurch kann eine nahtlose Verbindung mit Prozessen wie der automatisierten Kalkulation, Terminierung, Erstellung von Jobtickets und Rechnungslegung hergestellt werden, die von den marktführenden MIS- und Web-to-Print-Suites von EFI verwaltet werden, darunter die Quick Print und Midmarket Print Suites sowie die Digital StoreFront®-Software.  Das Fiery MIC-4150 DFE ist ab sofort über Konica Minolta und autorisierte Konica Minolta-Vertriebspartner erhältlich. Weitere Informationen zu Fiery Driven-Produkten von EFI finden Sie unter www.efi.com.

Über Konica Minolta Business Solutions Europe

Die Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH, mit Sitz in Langenhagen, Deutschland, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Konica Minolta Inc., Tokio, Japan, die einen Teil des Geschäftsbereichs Business Technologies bildet. Als ein führender globaler Serviceanbieter im Bereich IT- und Dokumentverarbeitung sowie digitale Produktionsdrucklösungen nimmt das Unternehmen eine Vorreiterrolle bei der dienstleistungsorientierten Geschäftsberatung, Implementierung und Verwaltung ein und bietet ein großes Sortiment an weltweit führenden Drucksystemen und Drucklösungen an. In diesem Zusammenhang kombiniert das OPS-Konzept (Optimized Print Services) von Konica Minolta die Aspekte Beratung, Hardware, Softwareimplementierung und Betriebsabläufe zur Steigerung der Effizienz der Geschäftsprozesse und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit. Um seine Kunden optimal mit leistungsstarken und nachhaltigen Lösungen zu unterstützen, investiert der Technologieführer Konica Minolta fortwährend in Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und setzt regelmäßig neue Standards.Konica Minolta Business Solutions Europe wird von Tochterunternehmen und Vertriebspartnern in mehr als 80 Ländern in Europa, in Zentralasien, im Nahen Osten und in Afrika repräsentiert. Mit mehr als 35.000 Mitarbeitern weltweit (Stand: März 2016) erwirtschaftete der Geschäftsbereich Business Technologies von Konica Minolta einen Nettoumsatz von mehr als EUR 6,2 Mrd. für das Geschäftsjahr 2015/16. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 675 Wörter, 9315 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EFI Germany lesen:

EFI Germany | 16.09.2016

EFI Armor-Klarlack mit Wandfolien von Avery Dennison: auf fünf Jahre verlängerte Einsatzdauer

SGIA Expo (Las Vegas, USA), 16.09.2016 - EFI™ Armor UVF, ein nicht vergilbender, klarer Walzlack, verlängert die Einsatzdauer von strukturierten Wandfolien der Serie Avery Dennison MPI 2600 auf bis zu fünf Jahre. Dies gab Electronics For Imagin...
EFI Germany | 16.09.2016

EFI auf der Labelexpo Americas: Innovationen bei der Inkjet-Etikettenherstellung mit Jetrion und ERP-Workflow

Labelexpo Americas, Rosemont (Illinois, USA), 16.09.2016 - Electronics For Imaging (EFI) präsentiert auf der Labelexpo Americas 2016 Innovationen bei LED-Inkjet-Druckmaschinen, beim Digitaldruck-Workflow und bei Branchenlösungen (ERP), mit denen Et...
EFI Germany | 08.09.2016

Acht "Must See 'Ems Awards" für EFI: Spitze bereits im sechsten Jahr in Folge

Fremont, CA, USA, 08.09.2016 - Ganze acht "Must See 'Ems Awards" kann Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq:EFII) in diesem Jahr auf sich vereinen - mehr als jedes andere Unternehmen. Die "Must See 'Ems", eine der bedeutendsten Auszeichnungen der D...