info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBM Deutschland GmbH |

Das Kauferlebnis von morgen bereits heute erleben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kognitive Commerce-Lösungen von IBM und Partner auf der dmexco 2016


Kognitive Intelligenzen, die Kunden bei Fragen beraten, Auskünfte geben und in einem natürlichen Gespräch interagieren können: Was sich nach einem Sci-Fi Film der 80er Jahre anhört, ist heute schon Realität. Personalisierte Kundenerfahrungen, digitale...

Ehningen, 07.09.2016 - Kognitive Intelligenzen, die Kunden bei Fragen beraten, Auskünfte geben und in einem natürlichen Gespräch interagieren können: Was sich nach einem Sci-Fi Film der 80er Jahre anhört, ist heute schon Realität. Personalisierte Kundenerfahrungen, digitale Berater und smarte Apps sind nur einige Services, die IBM und Partner ihren Kunden anbieten können. Auf der diesjährigen dmexco werden Anwendungsbeispiele von namhaften Kunden, unter anderem The North Face, Knorr und Performance Bicycle, gezeigt. Besuchen Sie uns auf der dmexco am 14./15. September, Halle 8 / Stand A011, und überzeugen Sie sich von unseren Kundenlösungen.

Macy’s: Kaufhausbetreiber setzt auf digitalen Kundenberater

Mit „Macy’s On Call“, dem neuen Web-Tool basierend auf IBMs kognitiver Technologie Watson und der intelligenten Plattform von Satisfi, können Kunden per Smartphone mit einem digitalen Kundenberater interagieren. Mittels natürlicher Sprache kann der Kunde seine Fragen stellen, beispielsweise: „Wo kann ich Damenschuhe finden?“, um daraufhin die Antwort in Sekundenschnelle auf seinem Smartphone zu finden. Da das System aus den Kundenanfragen lernt, entwickelt es sich zudem immer weiter.

Boots: „Sales Assist“ App unterstützt Mitarbeiter

Die Mitarbeiter von Boots, der führenden Drogeriekette in UK, werden zukünftig die in Zusammenarbeit mit Apple entwickelte App „Sales Assist“ für ihre tägliche Arbeit nutzen. Die App ermöglicht es, zu jeder Zeit aktuelle Informationen rund um Produkte und Angebote abzurufen und schnell gezielte Empfehlungen an Kunden weiterzugeben. Dazu gehören sowohl zusätzliche Produktempfehlungen als auch Alternativen oder die Möglichkeit, Artikel aus anderen Stores oder dem Lager zu bestellen. Ziel ist, dass auch in den kleinsten Stores die Daten und Informationen zur Verfügung stehen – und so kein Kunde mehr unzufrieden den Laden verlässt.

The North Face: Planung mit digitalem Helfer

Die nächste Trekking-Tour steht an und mit ihr die Frage: Was brauche ich für eine Ausrüstung? Antworten findet man am besten in einem Gespräch mit einem Fachexperten – bei The North Face sogar digital, ohne die eigene Wohnung verlassen zu müssen. Der digitale Einkaufsberater (basierend auf IBM Watson) berät den Kunden für jede Tour spezifisch. Da kann der Kunde in natürlicher Sprache äußern, dass er im Oktober für zwei Wochen auf eine Trekking-Tour durch Vermont gehen will. Sein digitaler Einkaufsberater ist nun in der Lage, den Ball aufzunehmen und wie in einem natürlichen Gespräch eine vollständige Ausrüstung zusammenzustellen – von den richtigen Schuhen bis hin zum geeigneten Schlafsack. Der digitale Helfer ist sogar in der Lage auch die Wandererfahrung und -ambition des Nutzers zu berücksichtigen, ebenso wie die typischen Witterungsverhältnisse des Zielortes, die Dauer der Tour und die Menge der Teilnehmer.

Performance Bicycle: Steigen Sie aufs Fahrrad

Performance Bicycle nutzt IBM Technologien, um die Kundenerfahrung zu optimieren und eine Omni-Channel Erfahrung für Kunden aller Art zu schaffen – vom Freizeitradfahrer bis hin zum Liebhaber. Dazu werden bereits vorhandene Daten, beispielsweise der Produktkatalog, Bilder, oder Promotions, zusammen mit Social Media Content in einen intelligenten Hub geführt, wo sie mittels kognitiver Technologien analysiert werden. Performance wird messbar und es kann analysiert werden, welchen Content man wiederverwenden, adaptieren oder löschen kann. So kann personalisierter Content entstehen, der an den individuellen Nutzer angepasst wird.

Auf der dmexco erwartet Besucher ein Einblick in das Performance Training von dem amerikanischen Ultra-cyclisten Dave Haase. Sie können sich sogar selbst aufs Rad schwingen und durch das Auswählen einer ganz persönlichen Route durch eine virtuelle Welt fahren und sich miteinander messen.

IBM iX

Mit über 60 Millionen Klicks ist die Knorr Kampagne auf YouTube viral gegangen: Basierend auf Geschmacksvorlieben wurden Singles zu einem „Dinner-for-two“ zusammengebracht. Der Knorr Flavour Profiler, ein Online-Tool, welches zusammen mit IBM iX entwickelt wurde, kann auch Ihre Geschmacksvorliebe analysieren und auf Sie zugeschnittene Rezepte liefern.

Aperto

Aperto zeigt mit seinen Kunden Airbus Group und Migros, was ein Corporate Web-Estate der nächsten Generation leisten muss, um alle Stakeholder zu begeistern und das Image einer Unternehmensmarke zu prägen. Für die Migros, den größten Schweizer Retailer, hat Aperto eine neue Plattform entwickelt, die mit Features wie die Personalisierung und Lokalisierung den Service-Charakter verstärkt und Zusatzverkäufe fördert. Auch Airbus erhielt ein digitales Rebranding und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet. Darüber hinaus zeigt das Aperto Team mit Kundenbeispielen von EDEKA, Subway, Siemens oder Volkswagen wie mit dem „Lean Service Creation Prozess“ erfolgreiche digitale Services entstehen. Informationen zur Markenführung im Zeitalter von Big Data finden Sie hier.

ecx.io

Auch ecx.io ist mit Referenzen aus verschiedensten Branchen auf der dmexco präsent: Für die EWE AG, eines der größten kommunalen Versorgungsunternehmen in Deutschland, wurde ein Social Intranet entwickelt, dass nun Inhalte abteilungsspezifisch und mit verschiedenen Feedbackfunktionen an die Mitarbeiter ausspielt. Gemeinsam mit dem Kundenteam von Uniper wurde eine neue Corporate Website gelauncht, die besonders durch eigens produzierte Videos einzelne Mitarbeiter und ihre Aufgabenbereiche hervorstellt. JAB Anstoetz wurde durch das ecx.io Team im Bereich B2C2B unterstützt: Ein Portal konsolidiert nun alle Marken und Produkte des Unternehmens, dient der Inspiration der Endkunden und unterstützt die Koordination der Handelspartner durch digitale Services im Userbereich.

Am Stand von IBM hält das Expertenteam von ecx.io weitere Kundenbeispiele bereit und erklärt Ihnen, wie der ganzheitliche Full-Service-Ansatz Ihre digitale Transformation unterstützt.

piazza blu²

piazza blu² ist auf die Neuimplementierung und das Replatforming von B2B und B2C E-Commerce-Lösungen auf Basis von IBM WebSphere Commerce spezialisiert. Das Team des Fullservice-Anbieters besteht aus IBM-zertifizierten Entwicklern, Administratoren, Trainern und Projektmanagern. Von den Dienstleistungen profitiert auch das Versandhaus Walz, das mit seiner Marke baby-walz als führender Multi-Channel-Anbieter für junge Familien zählt. Piazza blu² war für die gesamte Plattformeinführung zuständig. Mit der Kombination aus unterschiedlichen IBM-Commerce-Lösungen und eigens programmierten Schnittstellen will das Versandhaus Walz alle seiner Marken in 6 Ländern mit bis zu 3 verschiedenen Sprachen vertreiben. Neben der Implementierung verschiedener Schnittstellen – u.a. Suchmaschinen, PIM oder diverser Payment-Anbieter – wurde ein Fokus auf die Shop-Optimierung für Mobile Devices gelegt. Hier konnte eine deutliche Steigerung der Conversion erreicht werden. Der Fullservice von piazza blu², zu dem auch das Hosting gehört, wird daher aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit weitergeführt. 

Global Group

Die Global Group ist Experte in personengenauer Aussteuerung von digitaler Kommunikation. Davon profitieren Kunden wie die TeamBank, für die zielgruppengenaue off- und online Kommunikation gesteuert wird, ebenso wie der DFB, dessen Online-Shop und ein Leadmanagement zur systematischen Generierung von Interessenten betrieben werden. Zudem organisiert die Global Group Neukundenkampagnen für ADAC Reisebüros.

SugarCRM

Rodobens, ein brasilianisches Unternehmen mit Schwerpunkt Automobil, setzt Sugar ein, um so ein 360-Grad-Bild des Kunden zu schaffen – seine Präferenzen, potentielle Up-Sale oder Bonus Möglichkeiten. So können mehr als 100 Systeme ersetzt werden, die momentan noch mit den Kunden interagieren. Ein weiteres Kundenbeispiel ist Mitsubishi Motors UK: SugarCRM bietet dem Autohersteller Software-Lösungen an, die es möglich machen mit Kunden individuell zu kommunizieren und Informationen im Datenmanagement des Produktes zu speichern. Eine 360-Grad-Sicht des Kunden möchte auch Northern Rail, der größte Zugbetreiber in Nordengland, mithilfe von SugarCRM und dem Customer Service und Call Center Management erreichen.

Vielseitige Kunden, unterschiedliche Branchen und individuelle Lösungen – IBM und Partner konzipieren maßgeschneiderte Lösungen auch für Ihr Unternehmen.

Interesse geweckt? Dann verpassen Sie auch nicht die Keynote von Bob Lord, Chief Digital Officer, IBM Digital Business Group, zu dem Thema „Digital Transformation and the Convergence of Marketing and Technology in the Cognitive Era“ am 14. September, 15:20 Uhr, The New Experience Hall. Bob Lord wird ebenfalls am 14. September, 10:30 Uhr, Conference Hall, mit anderen hochkarätigen Executives debattieren, wie Daten den Wert beeinflussen können. Am 15. September, 11:50 Uhr, Debate Hall, wird u.a. Robert Schwartz, Global Business Services, diskutieren, was Kunden von ihren Agenturen erwarten. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1213 Wörter, 9978 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IBM Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBM Deutschland GmbH lesen:

IBM Deutschland GmbH | 06.12.2016

IBM Watson: Spielwende bei Cyberangriffen

Armonk, N.Y. / Ehningen, 06.12.2016 - Laut einer Studie des IBM Institute for Business Value wird sich die Implementierung kognitiver Sicherheitstechnologien in den nächsten zwei bis drei Jahren verdreifachen und eine entscheidende Rolle im Kampf ge...
IBM Deutschland GmbH | 23.11.2016

IBM mit bester IoT-Plattform - neue Watson IoT Consulting Solution Practice

Armonk / Ehningen, 23.11.2016 - IBM bietet ab sofort eine Reihe neuer Funktionalitäten und Services, die Unternehmen, Startups und Entwicklern helfen, die digitale Transformation mit Hilfe des Internet der Dinge (IoT - Internet of Things) voranzutre...
IBM Deutschland GmbH | 17.11.2016

Neue Ponemon/IBM Studie zeigt: Unternehmen sind nach wie vor ungenügend vorbereitet auf Cyberattacken

Cambridge, MA, USA, 17.11.2016 - Resilient, ein IBM Unternehmen und das Ponemon Institute stellen die aktuellen Ergebnisse der jährlichen Cyber-​​Resilient-Studie vor, die die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen Cyberattacken messen soll...