info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
friedola TECH GmbH |

friedola®TECH jetzt im Con-Pearl® Design

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


mit neuem Logo und neuem Firmenauftritt auf Wachstumskurs


Leichter, stabiler, innovativer: Con-Pearl® ist der Wachstumsträger von friedola®TECH – und der Grund, warum das Unternehmen die Marke mit neuem Logo und neuem Firmenauftritt jetzt noch stärker in den Fokus rückt. 



Zur FachPack 2016 präsentiert friedola®TECH das neue Logo erstmals offiziell auf ihrem Messestand (206/Halle 7A). Die neue Homepage ist jetzt schon online. Die Seite kann leicht über Smartphones und mobile Endgeräte abgerufen werden, ist noch moderner und übersichtlicher als zuvor, und bietet neues Bild- und Anschauungsmaterial.

 

Im neuen, umfangreichen FAQ Bereich der Homepage beantwortet friedola®TECH die wichtigsten Fragen rund um das Thema Con-Pearl, Automotive und Packaging. Auf ihrem Blog zeigt die Firma aus Geismar, wie aus gefühlt 1.000 Ideen das finale Logo entstanden ist.

 

Das Logo spiegelt durch seine klare Schrift und das kräftige Rot die Stärke des Materials wieder, aus dem u.a. Laderaumverkleidungen und Mehrweg-Großladungsträger gefertigt werden. Der Claim „lightweight performance“ deutet auf die Maxime von Con-Pearl® hin –  die extreme Gewichtsersparnis im Vergleich zu alternativen Lösungen.

 

So spart man mit einer Con-Pearl® Laderaumverkleidung eines Transporters der Größe L3 über 80 kg Gewicht, verglichen mit einer Standard-Holzauskleidung. Das entspricht 300,-€ Kraftstoff im Jahr*. „Die Ladeböden aus Con-Pearl® sind durch Optimierung jetzt 100 % stärker als zuvor. Die hohen Belastungen für Transporter-Fahrzeuge stellen absolut kein Problem für die Con-Pearl® Böden dar“, sagt Dr. Matthias Stein, CEO von friedola®TECH

 

Für den Packaging-Bereich der Firma gilt, dass die faltbaren Mehrweg-Verpackungen nicht nur leicht und stabil sind, ihr Volumen kann im leeren Zustand um bis zu 80 % reduziert werden. Das spart Transport- und Lagerkosten.

 

Am Ende ihrer langen Lebensdauer können die Con-Pearl® Produkte im eigenen Werk recycelt und zu Compounds aufgearbeitet werden.  Der Kreis schließt sich. Das ist nachhaltig ressourcenschonend.

 

*Berechnungsbeispiel unter: www.con-pearl.de/automotive

 



Web: http://www.con-pearl.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elisabeth Bartenstein (Tel.: +49 3608247 213), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 1993 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: friedola TECH GmbH

friedola TECH GmbH ist Hersteller von Leichtbau-Kunststoffprodukten für die Packaging- und Automobilindustrie sowie zahlreiche andere Branchen. Unser Kernprodukt ist CON-Pearl® - eine Hohlkammerplatte aus drei Polypropylen-Folien, die durch thermisches Laminieren verbunden werden. Durch unser Produktions-Know-How, Oberflächentechnologie und Coextrusion können wir CON-Pearl® und einzelne Folien mit unterschiedlichsten Materialien verbinden und kundenindividuelle Produkte herstellen. Am Ende ihres Lebenszyklus können die Produkte im eigenen Werk recycelt werden.

Unsere wichtigsten Geschäftsfelder sind:

- CON-Pearl® Hohlkammerplatten
- CON-Pearl® Mehrweg-Großladungsträger und individuellen Behälterlösungen
- CON-Pearl® Ladeböden und Seitenwandverkleidungen für Light Commercial Vehicles
- CON-Pearl® Kofferraumböden für Personenkraftwagen
- Folien, Bi- und Trilaminate sowie deren Kaschierung, 3D-Verformung und Veredelung
- Recyclate und Compounds sowie alle damit zusammenhängenden Entsorgungs-, Handels-, und ufbereitungsfunktionen

Die friedola TECH GmbH führt neben dem Hauptwerk in Geismar Betriebsstätten in Leinefelde/Thüringen, in Bremen sowie in Greenville/USA.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von friedola TECH GmbH lesen:

friedola TECH GmbH | 30.06.2015