info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GN Hearing GmbH, ReSound |

IFA-Erfolg: Großes Medien-Echo und UX Design Award für smarte Hörgeräte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


GN ReSound bietet Hörgeräte-Trägern sogar Vorteile gegenüber gut Hörenden


Berlin, 8. September 2016 - Mit einer überaus erfolgreichen Bilanz verabschiedet sich GN ReSound von der diesjährigen IFA. Auf der weltgrößten Show für Consumer Electronics und Home Appliances präsentierte der technologisch führende Hersteller unzähligen Besuchern sowie zahlreichen Medienvertretern seine smarten Hörgeräte, allen voran Top-Produkt ReSound LiNX². Die smarten Medizinprodukte, die von Hörakustikern fachkundig an den jeweiligen Träger angepasst werden müssen, stehen für eine neuartige Verbindung aus Medizintechnik und Consumer Electronics. Hörgeschädigten Menschen ermöglichen sie nicht nur gutes Hören, sie bieten auch einen erheblichen Mehrwert; in vielen Situationen des Alltags erlangt man sogar Vorteile gegenüber gut Hörenden. Darüber hinaus gab GN ReSound am gemeinsamen IFA-Stand mit Konzernschwester GN Jabra auch einen Ausblick auf zukünftige innovative Technik am bzw. im Ohr. Für ReSound Up Smart, das welt-weit erste Kinder-Hörgerät Made for iPhone, sowie für das ReSound Multi Mic wurde GN ReSound im Rahmen der IFA mit dem international renommierten UX Design Award geehrt.



Berlin, 8. September 2016 - Mit einer überaus erfolgreichen Bilanz verabschiedet sich GN ReSound von der diesjährigen IFA. Auf der weltgrößten Show für Consumer Electronics und Home Appliances präsentierte der technologisch führende Hersteller unzähligen Besuchern sowie zahlreichen Medienvertretern seine smarten Hörgeräte, allen voran Top-Produkt ReSound LiNX². Die smarten Medizinprodukte, die von Hörakustikern fachkundig an den jeweiligen Träger angepasst werden müssen, stehen für eine neuartige Verbindung aus Medizintechnik und Consumer Electronics. Hörgeschädigten Menschen ermöglichen sie nicht nur gutes Hören, sie bieten auch einen erheblichen Mehrwert; in vielen Situationen des Alltags erlangt man sogar Vorteile gegenüber gut Hörenden. Darüber hinaus gab GN ReSound am gemeinsamen IFA-Stand mit Konzernschwester GN Jabra auch einen Ausblick auf zukünftige innovative Technik am bzw. im Ohr. Für ReSound Up Smart, das welt-weit erste Kinder-Hörgerät Made for iPhone, sowie für das ReSound Multi Mic wurde GN ReSound im Rahmen der IFA mit dem international renommierten UX Design Award geehrt.

 

Sie sind audiologische Spitzenprodukte. Und sie sind noch weit mehr. Die smarten Hörgeräte von GN ReSound, die von Hörakustikern fachkundig an ihren jeweiligen Träger angepasst werden, stehen für eine richtungsweisende Synthese aus Medizintechnik und Consumer Electronics. Über die kostenlose ReSound Smart App können sie direkt vom Display eines iPhone oder iPad, der Apple Watch oder des Samsung Galaxy geregelt werden. Komfortabel lässt sich das eigene Hörerleben je nach Situation optimieren. So kann man beispielsweise störende Windgeräusche oder Lärm ausblenden, die Hörgeräte-Mikrofone auf einen Gesprächspartner ausrichten u. v. m. Mittels Soundstreaming können Musik, Telefonate, Navigationsansagen und jeder andere Sound aus dem Mobilgerät optimiert für das jeweilige natürliche Hörvermögen auf beide Ohren übertragen werden – bei Apple Produkten sogar ganz ohne Streaming-Clip.

 

GN ReSound, das sich seit 2014 als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller mit einem ei-genen Stand an der IFA beteiligt, konnte sich erneut über großes Interesse bei den IFA-Besuchern sowie über ein breites Echo in den Medien freuen. – „Während der IFA-Tage führten wir unzählige gute Gespräche; und wir motivierten viele Standbesucher, einen wohnortnahen Hörakustiker aufzusuchen für einen kostenlosen Hörtest. “, so Joachim Gast, Geschäftsführer von GN ReSound Deutschland. „Ob TV und Hörfunk, Print- oder Online-Medien, zahlreiche IFA-Journalisten konnten wir für die Themen gutes Hören und smarte Hörgeräte begeistern. Ebenso haben wir uns sehr gefreut, dass wieder viele junge Blogger bei uns zu Gast waren. Es ist schön, mitzuerleben, wie interessiert und unvoreingenommen diese junge Journalistengeneration von Morgen auf neueste audiologische Technik zugeht.“

 

Kinder-Hörgerät ReSound Up Smart und ReSound Multi Mic mit UX Design Award geehrt

 

Produkt-Highlight des aktuellen IFA-Auftritts waren neben Hörgerät ReSound LiNX², der zweiten Generation des weltweit ersten Hörgeräts Made for iPhone, auch Kinder-Hörgerät ReSound Up Smart sowie das ReSound Multi Mic. Das erste Hörgerät Made for iPhone für Kids und Teens bietet seinen jungen Trägern nicht nur bestes Hören, sondern von Beginn an auch gesellschaftliche Teilhabe an der vernetzten Kommunikationswelt. ReSound Multi Mic ist ein multifunktionales Wireless-Mikrofon, das in Gesprächen und Gruppendiskussionen, im Schulunterricht, bei Vorträgen und in vielen anderen herausfordernden Hörsituationen optimales Verstehen ermöglicht.

 

Die Kombination von Kinder-Hörgerät Up Smart und dem Multi Mic überzeugte auch die Experten-Jury des international renommierten UX Design Awards, den das Internationale Designzentrum Berlin (IDZ) alljährlich im Rahmen der IFA vergibt. Mit der Verleihung der begehrten Auszeichnung würdigten die Juroren die Verbindung beider Produkte als ein wegweisendes, leicht zu bedienendes Ökosystem, das hörgeschädigten Kindern in Kindergarten und Schule erfolgreiches Lernen und Teilhabe am sozialen Leben ermöglicht.

 

Darüber hinaus wurde GN ReSound im Rahmen der IFA ShowStoppers auch mit dem IHS Markit Innovation Award für die Kategorie Healthcare ausgezeichnet.

 

Smart Home und vernetzte Stadt – Perspektiven smarter Hörgeräte-Konnektivität

 

Neben Informationen über neueste Produkte für smartes Besserhören zeigte GN ReSound auf der IFA auch Zukunftsperspektiven smarter Hörgeräte-Vernetzung. – „Schon heute bieten unsere Hörgeräte vielfältige Anbindungsoptionen für das smarte Zuhause“, so Joachim Gast. „Wir entwickeln multifunktionale Medizinprodukte, die immer mehr als Schnittstelle zwischen ihren hörgeschädigten Trägern und dem Smart Home der Zukunft fungieren. Und damit noch nicht genug. Wir werden unsere Technologie auch für smarte Hörgeräte-Vernetzung im öffentlichen Raum nutzen. Ob in Bahnhof und Flughafen, Kino, Theater, Museum oder Kirche – die 2,4 GHz-Anbindung, die wir seit 2010 für die Vernetzung unserer Hörgeräte nutzen, wird Schritt für Schritt als herstellerübergreifender Standard etabliert.“

 

Im Rahmen der IFA informierte der Hersteller über das Pilot-Projekt „Vernetztes Hören – vernetztes Münster“, das GN ReSound aktuell an seinem deutschen Firmensitz mit Unterstützung von Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe initiiert. – „Ob Smart Home oder vernetzte Stadt“, so Joachim Gast weiter, „die IFA ist hervorragend geeignet, um Kontakte zu namhaften Playern unterschiedlichster Branchen zu pflegen bzw. zu knüpfen, mit denen wir die smarte Hörgeräte-Vernetzung gemeinsam voranbringen. Wir sehen eine Vielzahl an Nutzungsoptionen für Produkte und Lösungen unterschiedlichster Branchen: TV und Audio, weiße Ware und smart Home, Transport, Automobilindustrie u. v. m.“

 

Profitieren können von den wegweisenden technologischen Ansätzen nicht nur die ca. 15 Millionen Bundesbürger, die mit einer leichten bis hochgradigen Hörschädigung leben, sondern auch Menschen mit intaktem Gehör. Die weltweit agierende GN Gruppe betreibt seit langem vielfältigen Technologie-Transfer zwischen dem Medizintechnik-Hersteller GN ReSound und Konzernschwester GN Jabra, technologisch führendem Anbieter für schnurlose und gebundene Headsets. Die Alleinstellung, die das dänische Technologie-Unternehmen GN durch dieses Miteinander von audiologischer Medizin- und neuester Audio-Technik inne hat, wurde im Rahmen der IFA erstmals durch einen gemeinsamen Messe-Auftritt der beiden Top-Marken ReSound und Jabra unterstrichen.

 

GN ReSound: IFA 2016 erneut wertvolle Informationsplattform für gutes Hören und den frühzeitigen Gang zum Hörakustiker

 

„Als Technologieführer für smarte Hörgeräte-Vernetzung erweitern wir die Funktionalität technischer Hörhilfen grundlegend; und wir verschieben dadurch nicht zuletzt Grenzen in den Köpfen vieler Nutzer, erhöhen die Akzeptanz für eine frühzeitige Hörgeräte-Versorgung“, so Joachim Gast abschließend. „Die IFA 2016 hat sich für uns erneut als eine wertvolle globale Plattform erwiesen, auf der wir über die enormen Möglichkeiten smarter Hörgeräte informieren konnten, auf der wir branchenübergreifend neue Kontakte für smarte Hörgeräte-Vernetzung knüpften, für gutes Hören und eine frühzeitige Hörgeräte-Versorgung bei unseren Partnern in den Hörakustik-Fachgeschäften warben.“

 

Redaktioneller Hinweis:

 

Als einer der weltweit führenden Hörgeräte-Hersteller bestimmt ReSound die Innovationen bei den modernen Hörsystemen schon lange maßgeblich mit. Wir wollen, dass immer mehr Menschen, die mit einem Hörverlust leben, wieder besser hören und richtig verstehen. Deshalb entwickeln wir Hörsysteme, die fast das Hörerlebnis des natürlichen Ohres schaffen, und die es Hörgeräte-Akustikern ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Kunden gravierend anzuheben. ReSound ist in über 80 Ländern vertreten. Zu uns gehören ein großes Team kompetenter Mitarbeiter sowie zahlreiche Technologie-Zentren. In Deutschland gehört ReSound zur GN Hearing GmbH, die ihren Sitz in Münster hat – s. www.resound.com.

 

Informationen zu den smarten Hörgeräten von ReSound finden Interessenten auch unter www.resound.com sowie unter www.virtualmarket.ifa-berlin.de.

 

Ein Video zum Auftritt von GN ReSound auf der IFA 2016 finden sie hier https://youtu.be/-zl9_p_w58Y



Web: http://www.resound.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Schaarschmidt (Tel.: 030 65 01 77 60), verantwortlich.


Keywords: IFA smarte Hörgeräte GN ReSound

Pressemitteilungstext: 1117 Wörter, 9299 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GN Hearing GmbH, ReSound


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GN Hearing GmbH, ReSound lesen:

GN Hearing GmbH, ReSound | 02.12.2016

German Design Award für erstes Kinder-Hörgerät Made for iPhone

Münster, 2. Dezember 2016 - Erneut gewinnt Hörgerät ReSound Up Smart einen international renommierten Design-Preis: Wie der Rat für Formgebung / German Design Council vor wenigen Tagen informierte, wird das weltweit smarteste Hörgerät für Ki...
GN Hearing GmbH, ReSound | 04.11.2016

Smarte ReSound Vernetzung wird herstellerübergreifender Standard

Münster, 4. November 2016 - Groß war die Skepsis in der Hörakustik-Branche, als Hörgeräte-Hersteller ReSound 2010 erstmals ein Hörgerät mit Wireless-Anbindung auf Basis der 2,4 GHz Technologie vorstellte. Doch die vielen Kritiker und Zweifle...
GN Hearing GmbH, ReSound | 21.10.2016

Erstmals Marketing-Preis für smarte Hörgeräte-Versorgung verliehen

Hannover, 21. Oktober 2016 - Die Schiller & Gebert Hörgeräte GmbH (Lappersdorf) gewinnt den „Smart Hearing Award 2016“. Der Preis, der in diesem Jahr erstmals vergeben wurde, würdigt originelle Ansätze zur Vermarktung von smarten Hörge...