info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eichenauer Heizelement GmbH & Co. KG |

Qualitätsstrategie geht voll auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Tschechische Tochtergesellschaft qualifiziert Eichenauer als A-Lieferant von BSH und Candy Hoover


Die Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG konnte sich im Bereich Hausgeräte als A-Lieferant für die Hersteller BSH Bosch Siemens Hausgeräte GmbH und ganz neu für die Candy Hoover GmbH qualifizieren. Die erfolgreiche Entwicklung ist Ergebnis einer strategischen Entscheidung, die Eichenauer 2004 zusammen mit ihrer tschechischen Tochtergesellschaft in Prelouc-Trnávka getroffen hat.

Die Massenproduktion von Heizelementen für Haushaltskleingeräte wurde von Tschechien komplett nach China verlegt. In China gründete man dafür eigens eine neue Niederlassung (Xin Xing County, Guangdong). Eichenauer spol. s r.o. Tschechien konzentriert sich nun ausschließlich auf die Produktion von technologisch anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Heizelementen, die genau den Bedürfnissen der jeweiligen Kunden entsprechen. "Die Qualifizierung als A-Lieferant bestätigt unsere Entscheidung und zeigt, dass die Qualitätsstrategie von Eichenauer voll aufgeht", so Dr. Manfred Stoll, Technischer Geschäftsführer der Muttergesellschaft.

Die Zufriedenheit der aus Tschechien belieferten Kunden zeigt sich auch darin, dass die Kapazität am Standort Prelouc-Trnávka aufgrund der hohen Nachfrage erheblich gesteigert werden konnte. In dem Werk sind nun zusätzlich 60 neue Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt fertigen 220 Beschäftigte hochwertige Heizelemente bei Eichenauer in Tschechien. Die Produktion wurde zudem vom bisherigen Ein- und Zweischichtbetrieb auf drei Schichten ausgeweitet. Heute verlassen doppelt so viele Heizelemente die Fertigungshallen bei der Tschechischen Tochtergesellschaft wie noch zu Beginn der Hightech-Produktion 2004. Gleichzeitig muss die Fertigung den hohen Anforderungen der Kunden genügen. Dazu zählen unter anderem die Just-in-time-Lieferung oder die Einhaltung von Qualitätsstandards, die sich im Hausgeräte-Bereich kaum noch von denen in der Automobilindustrie unterscheiden.

Ein Grund für diese strategische Neuausrichtung im Jahr 2004 war für Eichenauer auch die zunehmende Konkurrenz durch die asiatischen Hersteller bei Haushaltskleingeräten. "Um im Kleingerätebereich überhaupt noch wettbewerbsfähig zu bleiben, waren wir gezwungen, in Asien ebenfalls Präsenz zu zeigen", sagt Geschäftsführer Friedrich Scherzinger. "Die Lösung bestand in der Gründung einer Tochtergesellschaft in China, die diesen Teil der Produktion übernimmt." Für den notwendigen Technologietransfer und die Einarbeitung der Mitarbeiter in Fernost sorgten Techniker aus Deutschland und Tschechien. "Auf die Art ist es uns gelungen, in China ebenfalls die bewährten Eichenauer-Qualitäts-Standards zu etablieren und zu sichern", unterstreicht Eichenauer-Geschäftsführer Friedrich Scherzinger.

http://www.pr-x.de/uploadfiles/pictures/2911_150859_eichenauer_tschechien.jpg
Bild: Eichenauer spol. s r.o., Tschechien
BU: In Tschechien werden seit 2004 ausschließlich Hightech-Heizelemente hergestellt. Die damit belieferten Kunden BSH und Candy Hoover qualifizierten Eichenauer als A-Lieferanten.

Hintergrund:
Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als 80 Jahren elektrische Heizsysteme. Das Unternehmen aus Hatzenbühl in der Pfalz erarbeitet maßgeschneiderte Lösungen für die Branchen Hausgeräte (Weiße Ware, Haushaltskleingeräte), Automotive, Industrieanwendungen und Aerospace. Über 100 Patente und Gebrauchsmuster zeugen vom Know-how und der Erfahrung des Technologieführers auf dem Gebiet der Elektrowärme. 1972 entwickelte Eichenauer als erstes Unternehmen PTC-Heizelemente (PTC = Positive Temperature Coefficient), die Heizen auf kleinstem Raum ermöglichen. Diese Elemente sind eigensicher und benötigen keine Regel- und Steuerungseinrichtung.
Zur Firmengruppe Eichenauer gehören neben der Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG in Hatzenbühl Tochterunternehmen in den USA, China, Tschechien sowie das Joint-Venture BERU-Eichenauer, in dem Heizelemente für die Innenraumbeheizung von PKWs und LKWs hergestellt und vertrieben werden. Der Spezialist für Heizelemente ist heute in zahlreichen Ländern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika sowie in Australien tätig. Im Geschäftsjahr 2005 waren bei Eichenauer insgesamt mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt. (www.eichenauer.de)

Eichenauer Heizelemente
GmbH & Co. KG
Industriestraße 1
76770 Hatzenbühl
Tel: +49 (0) 72 75 702 0
Fax: +49 (0) 72 75 702 200
E-Mail: info@eichenauer.de
http://www.eichenauer.de

Pressekontakt:
Ursula Behrens
Leitung Marketing
Tel: +49 (0) 72 75 702 165
Fax: +49 (0) 72 75 702 6165
E-Mail: behrens@eichenauer.de

PRX
Agentur für Public Relations
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Web: http://www.eichenauer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angela Funck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4433 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema