info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Equinix (Germany) GmbH |

Equinix positioniert sich als wichtiger Partner für aktuelle Seekabelprojekte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Rund ein Dutzend der neuen Seekabelstrecken setzt nach der Anlandung auf IBX-Rechenzentren als Backbone


Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, hat die steigende Bedeutung der Rolle des Unternehmens als strategischer Partner für die Betreiber von Seekabelsystemen herausgestellt. Diese...

Redwood City, Calif., 12.09.2016 - Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, hat die steigende Bedeutung der Rolle des Unternehmens als strategischer Partner für die Betreiber von Seekabelsystemen herausgestellt. Diese werden heute als maßgebliche Transferwege für den interkontinentalen Internet-Traffic genutzt.

Equinix ist derzeit als Verbindungspartner für rund ein Dutzend der aktuellen Seekabelprojekte aktiv und realisiert in seinen International Business Exchange (IBX®) Rechenzentren, die nahe zu den Landepunkten der Seekabelstrecken platziert sind, den Zugang zu einer breiten Palette an Netzwerken. Die global präsenten Rechenzentren von Equinix sind deshalb ideal für die Betreiber der Seekabel, weil sie an einem Ort sowohl eine breite Palette an Backhaul- als auch an Interconnection-Services anbieten können.

Um diese für die weltweite digitale Infrastruktur wichtigen Kabelsysteme mit einem Höchstmaß an Leistung und Qualität zu unterstützen, hat Equinix eigens ein neues Support-Modell entwickelt.

Zu den Seekabelprojekten, in denen sich Equinix aktuell engagiert, zählen:

Southern Cross Cable Network (USA, Kalifornien - Sydney)

Aquacomms (USA, New York - London)

Hibernia Express (USA, New York - London)

Cinia (Deutschland - Finnland)

Monet (USA, Florida - Brasilien)

Trident (Australien - Indonesien - Singapur)

Globenet (USA, Florida - Brasilien)

Asia Pacific Gateway (China - Hongkong - Japan - Südkorea - Malaysia - Taiwan - Thailand - Vietnam - Singapur)

Hawaiki Cable Limited (USA – Australien – Neuseeland)

Gulf Bridge International (Naher Osten - Europa)

FASTER (USA, Westküste - Japan)

Seaborn Networks (USA, New York - São Paulo)

Der Boom bei Seekabeln

Durch die immense Steigerung der transferierten Datenvolumina verzeichnen die Betreiber von Seekabeln eine deutliche Expansion. Nach Angaben des SubTel Forums werden allein in 2016 rund 150.000 Kilometer neuer Kabelstrecken verlegt - das sind mehr, als in den letzten fünf Jahren zusammen und entspricht einer Gesamtkabellänge, die 3,5 Mal um den Äquator reicht. Da der absolute größte Teil des interkontinentalen Internet-Traffics über Seekabel läuft, ist dieser Ausbau für die digitale Wirtschaft unverzichtbar.

Insbesondere der zunehmende weltweite Einsatz von Cloud-Services treibt die transferierten Datenvolumina in die Höhe und unterstreicht dadurch die Bedeutung der Seekabel. Aus diesem Grund sind es heute nicht nur Telekommunikationsunternehmen, die neue Seekabelprojekte initiieren und Seekabel betreiben: Immer mehr Cloud-Provider und Anbieter digitaler Inhalte zählen mittlerweile zu deren Investoren, da die Forderungen ihrer Kunden nach latenzoptimierten, schnellen Übertragungswegen zunehmen und Services und Content näher zu den Endnutzern platziert werden müssen.

Aufgrund der globalen Verteilung seiner Rechenzentren auf 40 internationale Märkte auf fünf Kontinenten sowie der Präsenz von 1.400+ Netzwerken sowie 2.500+ Cloud- und IT-Service-Providern auf dieser Plattform bietet sich Equinix als Partner für die Seekabelbetreiber nachhaltig an. Seekabelsysteme, die IBX-Rechenzentren als Schaltzentrale zu den über Land laufenden Verbindungen nutzen, sind in der Lage, vor Ort die direkten Verbindungen zu diesen Services für sich und ihre Kunden zu nutzen. Da Equinix-Rechenzentren Carrier-neutral sind, können die Betreiber der Seekabelsysteme ihre Überkapazitäten zudem für Kunden anbieten, die von einem schnellen und effizienten Zugang zu neuen Märkten profitieren möchten.

Zitate

Ihab Tarazi, CTO, Equinix:

“ Von Facebook-Videos über Instagram-Selfies, von Office 365 bis zu den Daten aus dem Internet der Dinge – die transferierten Datenvolumina wachsen stetig. Daher gibt es einen immensen Bedarf an neuen Seekabeln, die aktuell für 99 Prozent der digitalen Informationen den Transferweg zwischen den Kontinenten zur Verfügung stellen. Die Investoren für diese neuen Seekabelsysteme, zu denen mittlerweile die großen Anbieter von Cloud-Services und die maßgeblichen Content-Provider zählen, haben festgestellt, dass die Rechenzentren von Equinix die idealen Standorte sind, wenn der Weg durch die Ozeane endet und die Daten über Lande weiter verteilt warden müssen. Denn die IBX-Zentren bieten die Möglichkeit, die Daten aus den Seekabeln an einem zentralen Punkt an Tausende von Netzwerken weiterzuleiten.”

Weitere Ressourcen

Talk of Subsea Cables and the Growing Cloud on Tap at PTC ’16 [Blog-Post; Englisch]

Equinix Data Centers Anchor Southern Cross Cable Network between Australia and North America [Pressemitteilung; Englisch]

AquaComms and Equinix to Create High Capacity Connection between New York and London [Pressemitteilung; Englisch]

Equinix Connects Hibernia Express Sub-Sea Cable between New York and London [Pressemitteilung; Englisch]

GlobeNet Opens Fastest US – Brazil IP Traffic Route Via Platform Equinix [Pressemitteilung; Englisch]

Equinix Supports FASTER Cable System in North America [Pressemitteilung; Englisch]

Hawaiki Chooses Equinix for Australian Cable Landing Station [Pressemitteilung; Englisch]


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 685 Wörter, 6585 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Equinix (Germany) GmbH lesen:

Equinix (Germany) GmbH | 08.09.2016

Equinix präsentiert das Media Cloud Ecosystem für die Unterhaltungsbranche

Redwood City, Calif., 08.09.2016 - Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, hat das Equinix Media Cloud Ecosystem for Entertainment (EMCEE™) angekündigt. Dieses Business-Ecosystem...
Equinix (Germany) GmbH | 12.03.2014

Equinix stellt den Equinix Performance Hub vor

Redwood City, Calif., 12.03.2014 - Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, hat mit Equinix Performance Hub? eine neue und bislang einzigartige Lösung vorgestellt. Sie kombiniert El...
Equinix (Germany) GmbH | 23.10.2013

Equinix nutzt AWS Direct Connect, um Kunden einen flexiblen, privaten Zugang zur Cloud zur offerieren

Redwood City, Calif., 23.10.2013 - [/b]Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), ein globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, und Amazon Web Services (AWS) haben ihre Zusammenarbeit intensiviert. Ab sofort stehen in Equinix Inte...