info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EDITEL Austria GmbH |

Energie sparen in der Hotellerie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Hotel Neue Post in Zell am See setzt als erster Gastronomiebetrieb Österreichs auch im Energiebereich auf Elektronischen Datenaustausch / Dies ermöglicht einen Überblick über alle Verbrauchsdaten, die die Basis für weitere energiesparende Maßnahme


Seit kurzem nutzt Harald Bruckner, Geschäftsführer des Hotels Neue Post in Zell am See, Elektronischen Datenaustausch (kurz: EDI) in seinem Betrieb auch für den Bereich Energieeffizienz. Durch eine Kooperation zwischen EDITEL und der E-Wirtschaft (EDA)...

Wien, 12.09.2016 - Seit kurzem nutzt Harald Bruckner, Geschäftsführer des Hotels Neue Post in Zell am See, Elektronischen Datenaustausch (kurz: EDI) in seinem Betrieb auch für den Bereich Energieeffizienz. Durch eine Kooperation zwischen EDITEL und der E-Wirtschaft (EDA) sind sämtliche Energie-Versorger Österreichs über die EDI-Plattform eXite® erreichbar. Somit bezieht das Hotel Neue Post nun auch sämtliche relevanten Verbrauchsdaten seines Energieanbieters, der Salzburg AG, völlig automatisiert über eXite®. Neben der Digitalisierung des Rechnungseingangs können so Energieverbräuche und etwaige –optimierungen genau ermittelt werden, was für das Hotel Neue Post ein großes Potenzial für zukünftige energiesparende Maßnahmen bietet.

Bereits seit mehr als fünf Jahren läuft der gesamte Warenwirtschaftsprozess des Hotels Neue Post über EDI-Kommunikation. Artikelstammdaten, Bestellungen, Lieferscheine und Rechnungen werden automatisch über die EDI-Plattform eXite® der EDITEL ausgetauscht, was in den vergangenen Jahren maßgeblich zu einer Optimierung des gesamten Einkaufsprozesses und zu einer Reduzierung des Verwaltungsaufwands beigetragen hat. Das Hotel gilt damit als einer der Vorreiter in der heimischen Hotellerie, nicht zuletzt aufgrund der hohen EDI-Affinität seines Geschäftsführers Harald Bruckner, der auch maßgeblich an der Umsetzung beteiligt war.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 174 Wörter, 1413 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EDITEL Austria GmbH lesen:

EDITEL Austria GmbH | 06.10.2016

Die beleglose Supply Chain im Gesundheitswesen

Wien, 06.10.2016 - „Wir sitzen auf einem riesigen Datenberg und können nichts daraus machen. Es bedarf einer intelligenten Infrastruktur und noch mehr Technologie, um diese Daten auch wirklich nutzen zu können“ gibt Dr. Stephan Sigrist, Gründe...
EDITEL Austria GmbH | 12.09.2016

eXite® User Club feiert 30-jähriges Bestehen

Wien, 12.09.2016 - EDI (Elektronischer Datenaustausch) ist zum digitalen Rückgrat der Waren-beschaffung geworden. Die EDI-Plattform eXite® zählt dabei heute zu den größten EDI-Netzwerken mit internationaler Reichweite. Ihr Ursprung geht auf den ...
EDITEL Austria GmbH | 22.10.2014

Go Live bei GO Gaststätten

Wien, 22.10.2014 - Mit GO Gaststätten schlägt ein weiteres Gastrounternehmen den Weg hin zu einer automatisierten Bestellabwicklung ein. Die hundertprozentige Tochter der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich vereint Restaurantbetrieb, Catering, Bet...