info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FACT-Finder |

FACT-Finder 7.2 eröffnet neue Verkaufs- und Erlöschancen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aktuelles Release der in Europa führenden eCommerce-Suche verknüpft Funktionen für Merchandising und Personalisierung - und ermöglicht die Monetarisierung von Shop-Traffic


Pünktlich zur dmexco 2016 erscheint FACT-Finder 7.2. Das neue Release bietet Anwendern neben völlig neuen Verkaufsperspektiven auch erstmals ein Feature, das automatisch Werbeerlöse generiert. So wurde das Kampagnen-Manager-Modul gleich mehrfach erweitert:...

Pforzheim, 13.09.2016 - Pünktlich zur dmexco 2016 erscheint FACT-Finder 7.2. Das neue Release bietet Anwendern neben völlig neuen Verkaufsperspektiven auch erstmals ein Feature, das automatisch Werbeerlöse generiert.

So wurde das Kampagnen-Manager-Modul gleich mehrfach erweitert: Jetzt lassen sich Produkte, die bevorzugt abverkauft werden sollen, überall im Shop aufmerksamkeitsstark platzieren – also auch auf Seiten, die über das Shop-System des jeweiligen Händlers generiert wurden, z.B. Startseite, Kategorieseiten oder Content-Bereiche. Gleichzeitig können Anwender die Relevanz der gezeigten Produkte erhöhen, indem sie die Personalisierung für Kampagnen aktivieren – ein Feature, das sich viele Shop-Betreiber explizit gewünscht haben.

Die in die Version 7.2 eingebundenen FACT-Finder Instore Ads generieren zusätzliche Werbeerlöse: Es handelt sich dabei um Markenplatzierungen in den Suchergebnissen, die von den jeweiligen Herstellern auf CPC-Basis vergütet werden. Warum das Feature für viele Händler interessant sein dürfte, erklärt Albert Pusch, Marketingleiter bei FACT-Finder: „Shop-Betreiber investieren viel Geld in Traffic-Generierung. Mit den Instore Ads monetarisieren sie jetzt auch diejenigen Besucher, die nichts kaufen.“

Darüber hinaus bringt FACT-Finder 7.2 eine Vielzahl von Verbesserungen, die den Arbeitsalltag von Anwendern erleichtern und Zeit sparen. Enthalten sind zum Beispiel neue Einstellungsoptionen zur Anpassung des Importfeeds, zur Generierung von Filtern und zur Einrichtung von Beraterkampagnen. Pusch resümiert: „Das aktuelle FACT-Finder-Release ist eine logische Weiterentwicklung der Version 7.1. Wir freuen uns, dass wir viele Anregungen und Wünsche unserer Kunden umsetzen konnten.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1921 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FACT-Finder lesen:

FACT-Finder | 13.09.2016

FACT-Finder dank Web Components jetzt noch schneller in Online-Shops integrierbar

Pforzheim, 13.09.2016 - FACT-Finder, die in Europa meistverkaufte eCommerce-Lösung für Suche und Navigation, ermöglicht ab sofort eine noch schnellere Integration: mit Hilfe von Web Components. Dabei handelt es sich um HTML-Bausteine zur Darstellu...
FACT-Finder | 04.09.2014

FACT-Finder in die eFulfilment Plattform integriert

Pforzheim, 04.09.2014 - Die eFulfilment Transaction Services GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat die fehlertolerante Suchtechnologie FACT-Finder aus dem Hause Omikron in ihre eFulfilment Plattform integriert. Darüber hinaus hat sich der 2004 mit Spezia...
FACT-Finder | 14.08.2013

FACT-Finder positioniert sich auf der DMEXCO als führender Lösungsanbieter für Data-driven Commerce

Pforzheim, 14.08.2013 - Im Zeitalter von Smart Shopping und Mobile Commerce ist die (virtuelle) Ladentheke heute überall. "Point of Sale is Everywhere" lautet deshalb auch das Motto, das sich FACT-Finder für die diesjährige Leitmesse der digitalen...