info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH |

Neu: Flexible Karten in IMSWARE.GO!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


IMS hat die HTML5-basierte CAFM-Lösung IMSWARE.GO! mit dem neuen Modul IMSWARE.MAPS um eine flexible und vielfältig nutzbare Kartendarstellung erweitert


Das als Basis gewählte OpenStreetMap (OSM) erhöht die Flexibilität durch die Option für lokale Map-Server zusätzlich. OSM unterstützt zudem die globale Darstellung, so dass auch Nutzer mit Standorten weltweit ihre Assets in IMSWARE.GO! standortübergreifend...

Dinslaken, 15.09.2016 - Das als Basis gewählte OpenStreetMap (OSM) erhöht die Flexibilität durch die Option für lokale Map-Server zusätzlich. OSM unterstützt zudem die globale Darstellung, so dass auch Nutzer mit Standorten weltweit ihre Assets in IMSWARE.GO! standortübergreifend und vollständig kartographieren können.

Das neue Modul IMSWARE.MAPS erweitert die Möglichkeiten der flexiblen webbasierten CAFM-Software IMSWARE.GO! zusätzlich: In den Karten lassen sich von der Liegenschaft bis zur Steckdose beliebige Objekte aus der IMSWARE-Datenbank anzeigen. Objekte können aus der IMSWARE-Datenbank ganz einfach per Drag & Drop auf der Karte platziert werden. Falls bereits Koordinaten am Objekt hinterlegt sind, werden diese direkt genutzt. Die Zahl der dargestellten Objekte ist beliebig und kann bei Bedarf gefiltert werden, um beispielsweise nur Gebäude anzuzeigen. Als Markierung dienen die bekannten Pins.

Ein Klick auf einen Pin liefert wichtige vorab hinterlegte Objektdaten direkt in der Kartenansicht. Das beschleunigt den Überblick und schafft zusätzliche Informationstiefe.

Die Wahl von OpenStreetMap als kartographische Basis erfolgte auf vielfältigen Kundenwunsch. Zum einen wollten diese Tracking und andere unbefugte Zugriffe vermeiden, die sie bei Google Maps und Bing Maps befürchteten und die aus der Open Source Lösung OpenStreetMap nicht erfolgen. Zudem war die Möglichkeit gewünscht, lokale Map-Server aufzusetzen, um ein hohes Maß an Datensicherheit zu gewährleisten und Karten auch offline nutzen zu können.

Das neue Modul IMSWARE.MAPS für IMSWARE.GO! ist jetzt erhältlich. Interessierte können es direkt bei IMS für ihre IMSWARE.GO! Anwendungen lizenzieren und sofort nutzen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1761 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH lesen:

IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH | 20.01.2017

INservFM 2017: IMS präsentiert neue Module und engagiert sich beim FM-Kongress

Dinslaken, 20.01.2017 - Auf der kommenden INservFM 2017 zeigt CAFM-Hersteller IMS sein neues Modul für Datenimport. Erstmalig stellt IMS auch seine jüngsten Software-Versionen IMSWARE 2017 und IMSWARE.GO! auf der Messe der Fachöffentlichkeit vor. ...
IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH | 13.12.2016

IMS erneut mit Siegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet

Dinslaken, 13.12.2016 - Dinslaken, 13.12.2016 – Zum zweiten Mal in Folge ist IMS mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet worden. Das Siegel verleiht der Stifterverband forschende Unternehmen. Er ist die Gemeinschaftsinitiative ...
IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH | 12.10.2016

Zustandsmanagement Thema beim IMSWARE Anwendertreffen 2016

Dinslaken, 12.10.2016 - Anlagen verlässlich bewerten: Das ermöglicht das neue IMSWARE Modul Zustandsmanagement, das auf dem kommenden IMSWARE Anwendertreffen am 8. November in Neuss vorgestellt werden wird. Weitere Themen sind die kommende Software...