info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VitrA Bad GmbH |

"Tag des Bades" - Bad der Zukunft: Design und Funktion - VitrA Bad über Visionen, Trends und aktuelle Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der "Tag des Bades" bietet am 17. September zahlreiche spannende Veranstaltungen bei denen die Bad-Branche privaten Bauherren Rede und Antwort steht.

Was zukünftig "State of the Art" sein könnte und was derzeit brandaktuell ist, erklären die Experten von VitrA Bad.



Das Bad der Zukunft: konzeptionelle Designstudien

Die Beobachtung der internationalen Märkte und eine Produktentwicklung am Puls der Zeit steht für VitrA Bad - eine der wenigen globalen Herstellermarken, die komplette Bäder gestaltet - an erster Stelle. Hierzu zählt auch der regelmäßige Austausch mit Designern und die Präsentation der daraus entstandenen Konzeptstudien rund um das "Bad der Zukunft".



In Workshops studierte das VitrA Designteam mit internationalen Designern, wie sich Produkte, Räume, Verhaltensweisen und Rituale verändern und somit das "Bad der Zukunft" prägen könnten.



Die Ergebnisse der Workshops wurden während der Mailänder Möbelmesse präsentiert. Die Ausstellung "BATH TIME GOOD TIME" fokussierte acht Konzeptstudien.



In der Ausstellung wurde "Zeit" als neues Kriterium und als Inspirationsquelle für die Gestaltung neuer Räume und Produkte behandelt, die neben der Möglichkeit zur Körperpflege auch Intimität und Vertrautheit, Schönheit, Entspannung, Meditation, Vertraulichkeit, Erinnerungen und Ausgeglichenheit vermitteln.



Style-Trends von heute

"In puncto Farben, Formen und Materialien gibt es nicht den einen, sondern gleich mehrere Trends," sagt Claudio Conigliello, Marketingmanager bei VitrA Bad.



Minimalismus 2.0: Eine Weiterentwicklung des kühlen, geradlinigen, kubischen Stils, der grifflos, oft in Hochglanz und unter Einsatz von Glas oder Edelstahl daher kommt, zeigt, dass Minimalismus nach wie vor gewünscht ist, aber nicht mehr in der gleichen Konsequenz umgesetzt wird. So werden scharfe Kanten durch größere Radien ersetzt und Beckenformen werden wieder fließender.



Die neue Landlust-Romantik:

Immer schon da gewesen und doch ein Spiegel unserer Zeit, der die Sehnsucht nach Bodenständigem, nach dem Rückzug ins Private und ins Heimelige reflektiert. Der Landlook findet seinen gestalterischen Ausdruck in Detailreichtum, in warmen Farben sowie in harmonischen und teils verspielten Formen. Natur punktet: Die Kombination von Naturtönen - in zum Beispiel hellen Tönen - sowie der Einsatz von natürlichen Materialien wie Holz, Naturstein oder auch Leder ist und bleibt State of the Art auf Messen. Die Kollektion Metropole von VitrA Bad reflektiert diesen Trend und sorgt für eine ruhige und naturverbundene Atmosphäre im Bad.





Technik-Trend: Dusch-WCs

Technik-Highlights, wie beleuchtete Schubladen, USB-Anschlüsse für das Aufladen des Smartphones oder gleich ein ganzes Entertainment-System, haben längst Einzug in das moderne Bad gehalten. Auch bei den WCs hat sich viel in puncto Funktionalität und Technik getan. Ein Trend, der sich auch im europäischen Markt durchsetzt sind die Dusch-WCs. Sie punkten mit integrierter Bidet- und Selbstreinigungsfunktion in Sachen Hygiene, aber auch mit elektronisch bedienbarem Komfort wie Sitzheizung und eingebautem Geruchsfilter. So entsteht beim VitrA Bad Dusch-WC ein Gesamtkonzept, welches Wohlfühlen rundum verspricht und herkömmlichen WCs optisch in nichts nachsteht. Ausgestattet mit der spülrandlosen VitrAflush 2.0 Technologie lässt sich das Dusch-WC über zwei verschiedene Wege bedienen: Über seitliche Tasten direkt am Sitz oder via Fernbedienung.



Gestaltungstrend "Generationenbad"

Ein Generationenbad ist so konzipiert, dass es sich an den - manchmal ganz spontanen - Wechsel der Lebensumstände anpasst. Wo Kinder Raum zum Entdecken und Plantschen wünschen, wollen Erwachsene einfach entspannen oder barrierefrei den Komfort nutzen. Sinnvolle Details wie rutschfeste Oberflächen, ergonomische Formen oder abgerundete Kanten sind für alle Generationen perfekt und machen auch das Leben von Gästen im Haus leichter. "Gerade im Generationenbad sind ansprechendes Design, Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und hohe Funktionalität gefragt", sagt Claudio Conigliello. "Deshalb haben wir Produkte entwickelt, die allen Ansprüchen gerecht werden."



Wer die Wahl hat, plant den Raum für das Generationenbad am besten großzügig ein. So bleiben Wege für Rollstuhlfahrer frei zugänglich, es ist Platz genug für Babywannen und der Nachwuchs kann sich austoben. Wem die nötige Planungsfreiheit im Zuge von Sanierungen fehlt, der ersetzt die Badewanne als Einzelobjekt einfach durch eine praktische, ergonomische und altersgerechte 2-in-1-Lösung. Eine solche Lösung ist beispielsweise die Conforma Badewanne mit integriertem Duschbereich, der durch eine in die Wanne eingelassene Türe leicht erreichbar ist.





VitrA Bad Produkte sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz im sanitären Fachhandel erhältlich und werden sowohl in den Showrooms des Handels, als auch im eigenen Showroom im Kölner Rheinauhafen präsentiert.



Weitere Informationen gibt es unter www.vitra-bad.de sowie über den Showroom und die Veranstaltungen unter www.vitra-studio.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Julie Ulrike Lanz/Pressekontakt (Tel.: +49 (0)221 / 21 00 61), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 695 Wörter, 5489 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VitrA Bad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VitrA Bad GmbH lesen:

VitrA Bad GmbH | 25.10.2016

VitrA Bad: Umfangreiche Investition in neue Produktionskapazitäten

Die erste Phase des in zwei Stufen geplanten Projekts ist abgeschlossen und das neue Werk im türkischen Bilecik-Bozüyük-Industriekomplex wurde jetzt feierlich eröffnet. Durch die geplante Gesamt-Investition von 45,4 Millionen US-Dollar wird die...
VitrA Bad GmbH | 04.05.2016

Das Bad der Zukunft - VitrA Bad über die Trends im Bad

Was zukünftig "State of the Art" sein könnte und was derzeit brandaktuell ist, erklären die Experten von VitrA Bad. Das Bad der Zukunft: konzeptionelle Designstudien Die Beobachtung der internationalen Märkte und eine Produktentwicklung am Pul...
VitrA Bad GmbH | 13.04.2016

Milan Design Week 2016: Bad der Zukunft - VitrA Designstudien und Ausstellung BATH TIME GOOD TIME

Sie ist eine der wenigen globalen Herstellermarken, die komplette Bäder gestaltet. Innovationskompetenz beweist die international erfolgreiche Marke nicht nur in der Produktentwicklung, sondern auch bei konzeptionellen Designstudien über das Bad de...