info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataDirect |

Software AG baut DataDirects ODBC- und JDBC-Schnittstellen in Tamino ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Software AG stattet ihren XML-Server Tamino mit den ODBC- und JDBC-Schnittstellen von DataDirect aus. Damit steht für Tamino ein performanter, standardbasierter Datenzugriff auf sämtliche gängigen Datenbank-Systeme zur Verfügung.

Mit Tamino bietet die Software AG den ersten nativen XML-Server an. Um Anwendern über den Zugriff auf XML-Dokumente hinaus auch klassische Datenbank-Systeme, wie Microsoft SQL Server, DB2 oder Oracle, direkt von Tamino aus zugänglich zu machen, wurde Tamino nun mit ODBC- und JDBC-Schnittstellen von DataDirect ausgestattet. Dabei können die Anwender wahlweise die ODBC- und JDBC-Treiber der Connect-Serie oder die serverbasierte Middleware der Produktlinie SequeLink von DataDirect einsetzen.

"XML ist der wichtigste Standard des E-Business; ein XML-Server muss daher über XML hinaus auch einen reibungslosen und schnellen Datenaustausch mit klassischen Datenquellen ermöglichen", erklärt Dr. Peter Mossack, Vice President Research & Development der Software AG. "Dafür hat sich mit der Schnittstellen-Software von DataDirect eine überzeugende Lösung angeboten, die die Anforderungen unserer Kunden voll erfüllt."

"Connectivity ist im E-Business eine zentrale Aufgabe", erklärt John Goodson, Vice President für Produktentwicklung bei DataDirect, "vor allem, wenn es um die Verbindung von bestehenden Systemen mit neuen Technologien geht. Insofern freuen wir uns, dass die Software AG sich bei der Erweiterung der Connectivity ihres revolutionären Tamino-Projektes für den Einsatz unserer Schnittstellen-Software entschieden hat."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

DataDirect ist einer der führenden Anbieter von Connectivity-Lösungen auf Basis von J2EE, JDBC und ODBC. Partnerschaften mit Sun, Microsoft und IBM sowie mit den führenden Anbietern von Datenbanken ließen die Produkte von DataDirect zu einem Standard für den performanten Zugriff auf Daten werden. Heute setzen über 4,5 Millionen Anwender und Hunderte von Software-Herstellern die Treiber und Connectivity-Lösungen von DataDirect ein. Nähere Informationen unter www.merant.com.

Weitere Informationen:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Lori Baccanari
DataDirect
1500 Perimeter Park Drive
Morrisville, North Carolina 27560
USA
Tel. 001-919-461-4241
Lori.Baccanari@merant.com

Web: http://www.merant.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 266 Wörter, 2233 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataDirect lesen:

DataDirect | 14.11.2006

DataDirect XQuery erzielt Höchstwerte in den W3C-Tests

DataDirect Technologies, der führende Anbieter im Bereich Data Connectivity und Mainframe Integration und ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation, hat sich vor kurzem mit XQuery den anspruchsvollen Kompatibilitätstests des World Wid...
DataDirect | 21.09.2006

DataDirect Technologies führt Verbindungs-basierte Preise für ODBC-Treiber ein

Die Preisoption richtet sich nach der Zahl der gleichzeitig von einer Applikation benutzten Datenbankverbindungen. Dadurch werden hochwertige Datenverbindungen für Anwendungen jeglicher Größe verfügbar. DataDirect Connect for ODBC macht Schlus...
DataDirect | 21.06.2006

DataDirect Connect for .NET steigert Performance des global tätigen Container-Spediteurs OOCL um 50 Prozent

OOCL mit Sitz in Hongkong ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Container-Transport und Logistik-Service mit mehr als 230 Niederlassungen in 58 Ländern auf der ganzen Welt. Die pünktliche Erstellung präziser elektronischer Zolldoku...