info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Die Bankerflüsterin |

Von Banker zu Bowie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


So werden Chefs von Kreditinstituten zu Disruptive Leaders


Die Zukunftsfähigkeit von Banken und Sparkassen erfordert mehr als einzelne disruptive Ideen, die lediglich On-Hit-Wonders produzieren. Was gebraucht wird, sind Disruptive Leaders, die aufgrund ihrer mentalen Flexibilität, Unkonventionalität und Innovationsfreude wieder und wieder herausragende Produkte und Strategien entwickeln. In der Musikindustrie verkörperte David Bowie diesen dauerhaft erfolgreichen Typus; Bowie erfand sich über Jahrzehnte ständig neu, prägte den Zeitgeist und bewies, dass Kreativität keine Frage des Alters ist. Deshalb trägt Gabriela Friedrichs neues Telefoncoaching-Programm für Vorstände den Titel „Von Banker zu Bowie“.

In der Musikindustrie gibt es One-Hit-Wonder und es gibt Künstler, denen es gelingt, über Jahrzehnte erfolgreich zu bleiben. David Bowie war solch eine Ausnahmeerscheinung in der Musikszene. Übertragen auf die Finanzbranche bedeutet dies: Eine disruptive Idee macht einen Bankmanager zum "Finanz-One-Hit-Wonder"; was er aber für die Zukunftssicherung seines Kreditinstituts wirklich braucht, ist das Mindset eines "Finanz-Bowies" oder Disruptive Leaders. Denn Disruptive Leaders wissen um gesellschaftliche Konventionen und Branchenusancen, sind aber nicht an sie gebunden, sondern fällen davon unabhängig ihre Entscheidungen. Sie interessieren sich für alles, finden branchenübergreifend Inspirationen und setzten diese mutig in Form von bahnbrechenden Konzepten um.

Dieses Mindset ist erlernbar: In ihrem 5-Komponenten-Jahresprogramm trainiert die als Bankerflüsterin bekannte Mentaltrainerin und Autorin Gabriela Friedrich Vorstände von Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken darin, sich konsequent außerhalb der gedanklichen Norm zu bewegen. Weil das Ausbrechen aus gewohnten Denkmustern mit tiefgreifenden neuronalen Umstrukturierungen im Gehirn einhergeht, ist das Programm für Disruptive Leadership auf 12 Monate ausgelegt. Die Coachings finden primär per Telefon und Mail statt, abgerechnet wird auf Basis einer Monatspauschale ohne Stundenlimit.

Das Programm "Von Banker zu Bowie" umfasst 5 erfolgsentscheidende Komponenten: (Details unter http://www.die-bankerfluesterin.de/umdenk-angebote/banker-zu-bowie/inhalte/ )

1. Unknown (Digital) Knowledge
2. Disruption
3. Transformation
4. Inspiration
5. Fun & Relaxation

Währen der 12 Monate werden die Vorstände gedanklich herausfordert, inspiriert, von einschränkenden Mustern befreit, analysiert und reflektiert, bis Konventionen und normale Lösungen in ihrem Kopf keine Chance mehr haben. Kein Programm für jedermann - es erfordert Mut und Rückgrat, auszuscheren und eigene Wege zu gehen. Doch es zahlt sich aus, wie die Karrieren von Larry Page, Mark Zuckerberg oder auch Bankern wie Dr. Heinz Wings und Folker Hellmeyer eindrucksvoll beweisen. Firmenkontakt
Die Bankerflüsterin
Gabriela Friedrich
Jürgensallee 42 b
22609 Hamburg
040 82 27 95 98
gf@gabriela-friedrich.de
http://www.die-bankerfluesterin.de


Pressekontakt
Gabriela Friedrich
Gabriela Friedrich
Jürgensallee 42 b
22609 Hamburg
040 82 27 95 98
gf@gabriela-friedrich.de
http://www.die-bankerfluesterin.de


Web: http://www.die-bankerfluesterin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriela Friedrich (Tel.: 040 82 27 95 98), verantwortlich.


Keywords: Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Digitalisierung, Zukunftsstrategien, FinTechs, disruptive Innovationen, Niedrigzinsen, Technologien, Coaching

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2761 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Die Bankerflüsterin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema