info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Uniscon GmbH - The Web Privacy Company |

Virtueller Datenraum: Wenn's ums liebe Geld geht...

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Geschäftsverhandlungen, Wirtschaftsprüfungen, Fusionen - Teams, die solches vorbereiten, nutzen keinen eMail- , keinen Filesharing-Dienst: Informationen zu derart sensiblen Finanztransaktionen gehören für sie in einen virtuellen Datenraum. Damals - in...

München, 19.09.2016 - Geschäftsverhandlungen, Wirtschaftsprüfungen, Fusionen - Teams, die solches vorbereiten, nutzen keinen eMail- , keinen Filesharing-Dienst: Informationen zu derart sensiblen Finanztransaktionen gehören für sie in einen virtuellen Datenraum.

Damals - in der prae-digitalen Ära – war ein „Datenraum“ ein gut bewachter Raum. Banken, Wirtschaftsprüfer oder Notare richteten sie ein, um alle Dokumente sicher ablegen zu können, damit jede Partei der Transaktion in Ruhe die Bücher prüfen oder Firmen analysieren konnte. (Due Dilligence). Die Gruppe der Personen, die zum Datenraum Zutritt erhielten, wurde genau definiert und ein Wachpersonal registrierte und dokumentierte die Zugänge und Aufenthaltszeiten.

Heute geht es schneller und einfacher: Man richtet virtuelle Datenräume ein. Denn diese sind natürlich kostengünstiger einzurichten. Außerdem muss niemand extra anreisen, um die Dokumente zu prüfen.

So versucht man mit den Funktionen in einem virtuellen Datenraum die Situation in einem physischen Datenraum nachzubilden, d.h.: Man

dokumentiert, wer wann und wie lange präsent war

unterbindet unbefugten Betreten

verbietet, Dokumente unautorisiert zu entwenden oder zu kopieren

Derartige Möglichkeiten sind für jeden Nutzer eines Datenraums Grundvoraussetzungen. Darüber hinaus lassen sich jedoch digital weitere praktische Funktionen hinzufügen: Die 10 wichtigsten Anforderungen eines sicheren virtuellen Datenraums stellt der IT-Sicherheitsdienstleister Uniscon vor:


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 185 Wörter, 1569 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Uniscon GmbH - The Web Privacy Company lesen:

Uniscon GmbH - The Web Privacy Company | 31.10.2016

Uniscon auf der Münchner Webwoche 2016

München, 31.10.2016 - Egal, ob Big Data, Internet of Things oder Industrie 4.0 – viele Wege führen in „die Cloud“. Oder würden dorthin führen, wenn nicht diese IT-Sicherheitsbedenken wären! Für Entscheider sind die drei großen IT-Sicherh...
Uniscon GmbH - The Web Privacy Company | 19.10.2016

iDGARD auf der it-sa 2016: Sicherheit und Komfort ist kein Widerspruch

München, 19.10.2016 - Zertifiziert mit Schutzklasse 3 nach dem Trusted Cloud Datenschutzprofil dürfen den Collaborationsdienst iDGARD sogar Berufsgruppen nutzen, die als Geheimnisträger gelten – Träger von Privat-, Amts- oder Unternehmensgeheim...
Uniscon GmbH - The Web Privacy Company | 12.10.2016

Cloud Computing: Sind die drei großen Sicherheitslücken geschlossen?

München, 12.10.2016 - Wenn man davon spricht, etwas in die Cloud zu laden, meint man in der Regel, Daten auf einem entfernten Server zu speichern. Dabei werden die Daten von einem Gerät über das Internet auf den Server eines Cloud-Anbieters hochge...