info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZUFALL logistics group |

Logistik Center von ZUFALL und Sartorius wird ausgebaut

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


• Wachstum von Sartorius erfordert Expansion der Logistik

• Zufall investiert rund fünf Millionen Euro für die Erweiterung
• Lagerfläche steigt von 15.000 auf 25.000 Quadratmeter



Göttingen, 20. September 2016 --- Nur zwei Jahre nach Einweihung des Logistik Centers von ZUFALL und Sartorius im Gewerbegebiet Siekanger wird der neue Logistikstandort deutlich erweitert. Vor dem Hintergrund des starken Wachstums bei Sartorius soll sich die Fläche im Logistik Center um etwa zwei Drittel auf künftig rund 25.000 Quadratmeter erhöhen. Etwa fünf Millionen Euro investiert die ZUFALL logistics group in die Erweiterung. ZUFALL hat mit den Bauvorbereitungen bereits begonnen; die Fertigstellung ist für Sommer 2017 geplant. Betreiberin des Logistik Centers ist weiterhin die 2003 gegründete Distribo GmbH, ein Unternehmen, an dem ZUFALL 74 Prozent der Anteile hält und Sartorius 26 Prozent.

 

„Der Ausbau unterstützt Sartorius‘ Wachstumsziele für die kommenden Jahre“, erläutert Volker Niebel, Mitglied im Sartorius Group Executive Committee. „Unsere Kunden aus der biopharmazeutischen Industrie stellen hohe Anforderungen an verlässliche Lieferketten und Termintreue. Darum ist eine reibungslose und serviceorientierte Logistik eine Bedingung für unseren Erfolg.“

 

Jürgen Wolpert, Geschäftsführer der ZUFALL logistics group, betont: „Mit dem Bau des neuen Logistik Centers und dem Umzug vor zwei Jahren haben wir bewiesen, dass wir unseren Partner Sartorius optimal bei seinem Wachstum begleiten können. Mit der jetzt anstehenden  Erweiterung stellen wir sicher, dass wir Sartorius auch in Zukunft als zuverlässiger Partner zur Seite stehen.“

 

Seit 2014 ist die Zahl der zu bearbeitenden Aufträge stark angestiegen. Aktuell werden in der Anlage täglich rund 700 Pakete und 200 Paletten in über 200 Länder versendet und 22.000 verschiedene Sartorius-Artikel gelagert. Auch die Anzahl der Mitarbeiter erhöhte sich in den vergangenen zwei Jahren deutlich von 70 auf aktuell 100 Personen. Neben der externen Logistik versorgt das Logistik Center auch die Göttinger Produktionsstandorte von Sartorius mit Material.

 

Weitere Informationen: www.zufall.de, www.sartorius.de

 

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über die zukünftige Entwicklung des Sartorius Konzerns. Die Inhalte der Aussagen können nicht garantiert werden, da sie auf Annahmen und Schätzungen beruhen, die gewisse Risiken und Unsicherheiten bergen.

 

Bilder können Sie hier herunterladen:

https://mainblick.pixx.io/index.html?gs=74fhaBMPKfRHlOS1s&gl=de

 

Aktuelles Fotomaterial:

Vollautomatisiertes Kleineteilelager: Die termintreue Belieferung von Kunden wird auch durch neue Logistiktechnologien unterstützt. 210 Meter automatische Fördertechnik sorgen für einen Wareneingang von 185 Behältern pro Stunde und machen einzelne der maximal 22.000 Behälter in 90 Sekunden verfügbar.  

 

Kontakte ZUFALL logistics group

Pressekontakt:

Oliver Heil

Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH

Roßdorfer Straße 19a

60385 Frankfurt

Telefon: 0 69 / 48 98 12 90

oliver.heil@mainblick.com

 

Unternehmenskontakt:

Carolin Hofmann

Zentralleiterin PR und Öffentlichkeitsarbeit

T +49 (0)551 / 607-271

carolin.hofmann@zufall.de

 

Kontakt Sartorius

Petra Kirchhoff

Leiterin Konzernkommunikation

T +49 (0)551 / 308-1686

petra.kirchhoff@sartorius.com

 

ZUFALL in Kürze

Die ZUFALL logistics group ist ein Familienunternehmen und sorgt mit 1.955 Mitarbeitern – darunter 143 Auszubildende – dafür, dass sich Kunden und Partner mit Leistung verwöhnt fühlen. Der Logistikkomplettanbieter ist an neun Standorten in Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie Hamburg aktiv. In Deutschland und Europa ist die ZUFALL logistics group zuverlässiger Partner der Transportnetzwerke System Alliance, System Alliance Europe, SystemPlus und Night Star Express.

 

Sartorius in Kürze

 

Der Sartorius Konzern ist ein international führender Pharma- und Laborzulieferer mit den beiden Sparten Bioprocess Solutions und Lab Products & Services. Bioprocess Solutions trägt mit einem breiten Produktportfolio mit Fokus auf Einweg-Lösungen dazu bei, dass Biotech-Medikamente und Impfstoffe sicher und effizient hergestellt werden. Lab Products & Services konzentriert sich mit Premium-Laborinstrumenten, Verbrauchsmaterialien und Service auf Forschungs- und Qualitätssicherungslabore in Pharma- und Biopharmaunternehmen sowie auf akademische Forschungseinrichtungen. Das 1870 gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von über 1,1 Milliarden Euro. Mehr als 6.200 Menschen sind an den rund 50 Produktions- und Vertriebsstandorten des Konzerns für Kunden rund um den Globus tätig.

 



Web: http://www.zufall.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Heil (Tel.: 0 69 / 48 98 12 90), verantwortlich.


Keywords: ZUFALL logistic group, Sartorius, Logistik Center, Ausbau, Logistik, Erweiterung, Distributionszentrum

Pressemitteilungstext: 604 Wörter, 5543 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZUFALL logistics group lesen:

ZUFALL logistics group | 18.11.2016

ZUFALL logistics group: Neuer Niederlassungsleiter in Haiger

Haiger, 18. November 2016 – Torsten Pansegrau hat am 1. November 2016 die Position des Niederlassungsleiters bei der ZUFALL logistics group in Haiger übernommen. Mit dem gebürtigen Hamburger kommt ein erfahrener Logistiker und Branchenkenner an d...
ZUFALL logistics group | 20.08.2009

AXTHELM + ZUFALL und Bosch tauschen Azubis aus

Franziska Heß bringt die Stimmung auf den Punkt: „Wir sind schon richtig aufgeregt, weil wir komplett in den Arbeitsalltag bei Bosch eingebunden werden.“ Die 22-Jährige macht bei AXTHELM + ZUFALL seit 2007 eine Ausbildung zur Kauffrau für Spedit...
ZUFALL logistics group | 26.05.2009

Mittelständische Transportdienstleister kooperieren bei Luftfracht

Im Zentrum der kürzlich unterzeichneten Kooperations-Vereinbarung steht der Konsolidierungs-Standort von Streck in der Cargo City Süd am Frankfurter Flughafen. Als Lufthansa Business Partner führt das Transportunternehmen mit Hauptniederlassung im...