info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Steyler Ethik Bank |

Morningstar gibt Steyler Aktienfonds fünf Sterne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Spitzenwertung auch für das angewandte Nachhaltigkeitsprofil


Der Steyler Fair und Nachhaltig - Aktien (I) ist von der renommierten Ratingagentur Morningstar mit der Bestwertung von fünf Sternen ausgezeichnet worden. Auch das Nachhaltigkeitsprofil erreichte die höchste Einstufung.

 

(Sankt Augustin, 20.09.2016) Die Ratingagentur Morningstar analysiert die Wertentwicklung vergleichbarer Fonds unter Berücksichtigung von Kosten und Risiken. Die Untersuchungsmethode ist laut Morningstar so angelegt, dass die Leistung der Fondsmanager für das Ergebnis mehr zählt als ein günstiges Marktumfeld. „Die maximale Ausbeute mit fünf Sternen für die Performance und fünf Globen für Nachhaltigkeit beweist wieder einmal, dass sich nachhaltiges Investieren auch ökonomisch lohnt“, sagt Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Ethik Bank und Mitglied im Ethik-Anlagerat des Fonds. „Ein großes Kompliment geht insbesondere an unseren Fondsmanager Martin Kluge bei Warburg Invest.“

 

Risikobereinigte Rendite zählt

Fünf Sterne stehen bei Morningstar für die besten zehn Prozent in der Vergleichsgruppe. Verglichen werden Fonds mit einem ähnlichen Investitionsschwerpunkt. Für das Rating wird die risikobereinigte Rendite ermittelt („Morningstar Risk-Adjusted Return“). Aufgrund anderer Kostenstrukturen können die Retail- und die institutionelle Tranche eines Fonds unterschiedlich abschneiden. Dementsprechend erhielt die R-Tranche des Steyler Fair und Nachhaltig - Aktien vier Sterne, also einen weniger als die I-Tranche.

 

Das detaillierte Ergebnis finden Sie hier: http://www.morningstar.de/de/funds/snapshot/snapshot.aspx?id=F00000P2XI

 

Hintergrund:

Die Steyler Fair und Nachhaltig - Fonds

Mit ihren Fair und Nachhaltig - Fonds (FuN - Fonds) ermöglicht die Steyler Ethik Bank Anlegern, gezielt in Werte von Unternehmen und Staaten zu investieren, die sozial und ökologisch vorbildlich handeln. Nach dem sogenannten Best-in-Class-Ansatz werden dazu die nachhaltigsten Unternehmen einer Branche in das Anlageuniversum aufgenommen. Die Auswahl trifft ein Ethik-Anlagerat auf Grundlage von Nachhaltigkeitsratings. Bestimmte Kriterien wie etwa die Beteiligung an Rüstungsgeschäften oder Kinderarbeit schließen allerdings ein Investment generell aus. Zur FuN-Fondsfamilie gehören ein Aktien-, ein Renten- und ein Mischfonds („Stiftungsfonds“). Aufgrund der Anlageausrichtung unterliegen die Fonds den Kursschwankungen des möglichen Anlageuniversums.

 

Mehr dazu unter: www.fun-fonds.de

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbei­tung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, be­ziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Aus­führ­liche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) des Fonds, sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) sowie bei der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.)

KGaA, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) erhältlich.

 

Pressekontakt

Stefanie Walter

HBS International GmbH

Hochstraße 47

60313 Frankfurt

Telefon: +49 (0) 69 / 85 70 82 53

steyler-bank@hbs.com

 

Unternehmenskontakt

Armin Senger

Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Steyler Bank GmbH

Arnold-Janssen-Straße 22

53757 Sankt Augustin

Telefon: +49 (0) 22 41 / 120 51 91

armin.senger@steylerbank.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Walter (Tel.: 069 8570 82 55), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 4872 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Steyler Ethik Bank

Die Steyler Ethik Bank

Die Steyler Ethik Bank wurde 1964 vom Steyler Missionsorden in Sankt Augustin bei Bonn gegründet. Sie bietet das gesamte Spektrum eines modernen Finanzdienstleisters an: vom Girokonto bis zur Vermögensverwaltung. Ethisches Bankgeschäft lebt das Geldinstitut durch eine faire und bedarfsgerechte Kundenberatung sowie nachhaltige Anlagestrategien. So investiert die Bank nur in Wertpapiere, die strenge soziale und ökologische Kriterien erfüllen. Der komplette Gewinn der Bank dient der Arbeit von weltweit rund 10.000 Steyler Missionaren und Schwestern - gemeinsam mit freiwilligen Spenden von Kunden.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Steyler Ethik Bank lesen:

Steyler Ethik Bank | 06.10.2016

Report bestätigt Vorreiterrolle der Steyler Ethik Bank

 (Sankt Augustin, 5. Oktober 2016) Einmal im Jahr bewertet die Investoreninitiative UN PRI, wie gut ihre Unterzeichner die Prinzipien für Verantwortliches Investieren bereits umgesetzt haben. Mit erfreulichem Ergebnis für die Steyler Ethik Bank: I...
Steyler Ethik Bank | 14.07.2016

Steyler Nachhaltigkeitsfonds outperformt in den ersten drei Jahren nach Auflage

Der Steyler Fair und Nachhaltig - Renten zieht drei Jahre nach seiner Auflage eine positive Bilanz. Die durchschnittliche jährliche Outperfomance von 0,39 Prozent gegenüber der Benchmark wertet das Fondsmanagement als Zeichen, dass Nachhaltigkeit u...
Steyler Ethik Bank | 30.06.2016

Steyler Bank-Stiftung spendet engagierten Stiftern 3.000 Euro

Sankt Augustin, 30. Juni 2016 – Treuhandstiftungen erfordern kein großes Startkapital. Trotzdem können sie wirksame Hilfe leisten. Ein Musterbeispiel hierfür ist die Niclas Stiftung, die 2006 beim Stiftungszentrum der Steyler Ethik Bank gegründ...