info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA treibt mobile Dell-Workstations zu Grafikhöchstleistungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 5. Dezember 2006 - NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, präsentiert seine neue professionelle Grafiklösung für den mobilen Einsatz. Der Quadro FX 3500M eignet sich insbesondere für CAD, digitale Bild- und Videobearbeitung sowie wissenschaftliche Visualisierungen und kommt in Dells mobiler Workstation Precision M90 zum Einsatz.

NVIDIAs neue professionelle Grafiklösung Quadro FX 3500M unterstützt OpenGL und DirectX. Darüber hinaus bietet der Quadro FX 3500M bis zu 512 MB GDDR3-Speicher, ein 256-Bit-Interface, bis zu 38,4-GB/s-Speicherbandbreite und bis zu 2 GB/s Pixel-Readback. Umfangreiche Power-Management-Tools sorgen zudem für eine hohe Performance-Skalierbarkeit und Visualisierung aufwändiger Datensätze bei höchster Bildqualität. Quadro-FX-Grafikprozessoren arbeiten mit den gleichen Features wie NVIDIA-Lösungen für stationäre Workstations, darunter 12-Bit-Sub-Pixel und 32-Bit-Floating-Point Präzision.

Erhältlich ist NVIDIAs Quadro FX 3500M als Grafikoption in Dells leistungsfähigster mobiler Workstation, der Precision M90. Die mobile Plattform richtet sich an Ingenieure, Künstler und Profi-Anwender und ist von unabhängigen Software-Herstellern zertifiziert. Anwender können die Dell Precision M90 mit Intel-Core-2-Duo-Prozessoren, einem 17-Zoll-Display, diversen Speicherkonfigurationen sowie den 32- oder 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows XP Professional ausstatten. Nähere Informationen dazu unter www.dell.de/precision.

„Als führender Anbieter von mobilen Workstations wissen wir, dass Anwender auf Top-Performance zählen, da diese die Produktivität verbessert", sagt Antonio Julio, Director Precision Workstations bei Dell. „Durch die Zusammenarbeit mit NVIDIA sind wir in der Lage, professionelle Grafiklösungen zu bieten und mobile Workstations mit Desktop-Performance zu entwickeln."

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 238 Wörter, 2346 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...