info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Deutschland GmbH |

ZTE erhält EG-Zertifizierung für GSM-R Netztechnologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ZTE auf der InnoTrans 2016


TÜV Rheinland hat dem Telekommunikationsunternehmen ZTE auf der InnoTrans 2016, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik (20. - 23. September, Berlin), EG-Zertifizierungen für sein SDR-basiertes GSM-R System der neuen Generation erteilt. Damit...

Düsseldorf, 22.09.2016 - TÜV Rheinland hat dem Telekommunikationsunternehmen ZTE auf der InnoTrans 2016, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik (20. - 23. September, Berlin), EG-Zertifizierungen für sein SDR-basiertes GSM-R System der neuen Generation erteilt. Damit wird nachgewiesen, dass die neueste GSM-R Netztechnologie von ZTE alle Anforderungen der EG-Verifizierung nach Prüfung durch TÜV Rheinland erfolgreich bestanden hat. TÜV Rheinland ist ein weltweit führender Anbieter von Gutachter- und Zertifizierungsleistungen.

EG-Zertifizierung für GSM-R

Die EG-Prüfung ist nach EU-Richtlinien erforderlich. 2012 veröffentlichte die EU die TSI CCS mit nachfolgenden Änderungen bis 2015. Die EG-Prüfung umfasst zwei Teile gemäß der zugehörigen Modulentscheidung:

Teil 1 wurde gemäß dem Modul SB für die Baumusterprüfung durchgeführt.

Teil 2 wurde gemäß dem Modul SB für den Nachweis des Qualitätsmanagementsystems für die Produktion des generischen GSM-R Netzes von ZTE durchgeführt.

Start des Zertifizierungsprozesses im Juni 2015

Im Juni 2015 begann die Benannte Stelle TÜV Rheinland Rail Certification mit der EG-Prüfung für das GSM-R Netz von ZTE gemäß der TSI CCS und den zugehörigen EIRENE-Spezifikation. Nach einjähriger Inspektion und Auditierung verlieh TÜV Rheinland auf der InnoTrans am 21. September 2016 das EG-Zertifikat an ZTE.

„ZTE hat die EG Zwischenprüfbescheinigung (ZPB) erhalten“, erklärt Jens Wolff, Leiter der Benannten Stelle TÜV Rheinland Rail Certification (EU-Id. 1010). „Dies beweist, dass die GSM-R Produkte alle verpflichtenden Interoperabilitätsanforderungen gemäß der europäischen Richtlinie vollständig erfüllt. Wir gratulieren ZTE zum erfolgreichen Bestehen der EG-Prüfung.“

Das GSM-R System von ZTE

„ZTE ist sehr dankbar für die Unterstützung durch den TÜV Rheinland und Partner in der gesamten Industrie“, erläutert Yang Jun, Vice President von ZTE. „Durch bestimmte besondere Merkmale stellt die Bahntechnik sehr hohe Ansprüche an Kommunikationssysteme im Hinblick auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Reichweite. Das GSR-R System von ZTE basiert auf den im weltweiten Praxisbetrieb erprobten SDR-Basisstationen sowie auf fundierten Kenntnissen der Anforderungen des Bahnkommunikationsmarktes. Es verwendet ein hochentwickeltes redundantes Design für erhöhte Sicherheit und bietet Lösungen wie AFC-Algorithmen in mobilen Hochgeschwindigkeitsumgebungen. Das GSM-R System bietet Bahngesellschaften auf weltweiter Basis eine zuverlässige professionelle Funktionalität für Kommunikation, Zugabfertigung und Zuglenkung. Das System unterstützt außerdem den reibungslosen Übergang zur Bahnkommunikation der nächsten Generation. Wir hoffen, dass wir künftig Leistungen zum Aufbau von Bahnkommunikationsnetzen auch für andere Länder anbieten können.“

Weltweit anerkannt: Praxiserfahrungen aus breiter kommerzieller Anwendung

Das GSM-R System von ZTE wird bereits in großem Umfang in kommerziellen Anwendungen eingesetzt. ZTE etablierte bereits Kernnetze in Nanning, Lanzhou, Kunming, Moskau und St. Petersburg. Das ZTE GSM-R System wird in Projekten zum Aufbau drahtloser Telekommunikationssysteme eingesetzt, die insgesamt 32 Eisenbahngesellschaften mit 6.000 km Streckenlänge umfassen. Außerdem sind umfangreiche IOT-Erfahrungen mit anderen Anbietern vorhanden. Das ZTE-Kernnetz in Kunming wurde mit der Funkstreckenzentrale (RBC) von CRSC verbunden und wird auf der CTCS-3 Zuglenkungsgebene auf der Hu-Kun Hochgeschwindigkeitsstrecke (äquivalent zu ETCS-2) eingesetzt. In Russland läuft das GSM-R-System von ZTE jetzt in einer Pilotphase und soll im Oktober dieses Jahres offiziell in Betrieb gehen. Das hochentwickelte GSM-R System von ZTE ist in der Industrie weltweit anerkannt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 3882 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZTE Deutschland GmbH lesen:

ZTE Deutschland GmbH | 05.12.2016

ZTE und MediaTek schließen IoT-Test auf Basis von 3GPP R13 erfolgreich ab

Düsseldorf, 05.12.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat die erste Runde von IoT-Tests auf Basis der LTE (Long Term Ev...
ZTE Deutschland GmbH | 28.11.2016

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference

Düsseldorf, 28.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, präsentierte auf der World Internet Conference in Wuzhen (China)...
ZTE Deutschland GmbH | 18.11.2016

ZTE einer der 70 weltgrößten Investoren in Forschung und Entwicklung

Düsseldorf, 18.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, zählt zu den weltweit 70 Top-Unternehmen mit den höchsten Ausga...