info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BioNutra |

BioNutra Chlorella - ein Superfood, das den Körper entgiftet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Chlorella sind winzige runde Einzeller, die Chlorophyll in sich tragen. Sie haben dazu beigetragen, die Photosynthese zu verstehen und helfen den Körper auf vielfältiger Weise.

Chlorella (Chlorella pyrenoidosa) ist ein runder Einzeller, der seine tiefgrüne Farbe seiner hohen Konzentration von Chlorophyll verdankt. Sie haben eine solide 3-schichtige Zellmembran und sind nahezu auf der gesamten Welt ansässig.



Die Kultivierung dieser Algen in Aquakulturen wurde vorangetrieben, als die Wissenschaft die positiven Eigenschaften von Chlorella auf die Gesundheit entdeckt. Chlorella hat einen hohen Anteil an Chlorophyll, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe. Ihr werden entgiftende Eigenschaften zugewiesen, sowie positive Wirkungen auf Nährstoff- und Cholesterin-Ausgleich im Körper.



1. Bereits 1984 konnte gezeigt werden, dass Ratten, die mit Chlordecon vergiftet wurden schneller dieses Gift ausscheiden können, wenn Sie Chlorella als Nahrungsmittel bekamen. Die nachgewiesenen aktiven Komponenten in dieser Studie waren die intakte Zellwand und Sporopollenin, ein Biopolymer (Pore RS Drug Chem Toxicol. 1984).



2. In einer klinischen Studie mit Placebo-kontrolle, konnte die tägliche Einnahme von 5 g Chlorella die Risikowerte im Blut von Trygliceride und Cholesterol-Level signifikant gesenkt werden (Ryu et al, Nutr J. 2014).



3. In einer weiteren kürzlich veröffentlichen Studie wurde auch gezeigt, dass die tägliche Einnahme von 5g Chlorella den Anstieg von Chloresterin und HDL-C bei Cholesterin-reicher Nahrung stärker unterbindet. (Kim S et al., Nutr J. 2016).



BioNutra nimmt diesen Sommer zusammen mit Bio-Spirulina auch Bio-Chlorella-Tabletten in sein Sortiment von hochwertigen Naturprodukten auf. Diese zwei Algenarten werden in Nordwesten Chinas unter strengen EU Auflagen kultiviert, getrocknet, pulverisiert und zu Tabletten gepresst. Eine anschließende Schadstoffkontrolle dient als Qualitätskontrolle vor der Importzulassung in die EU.



Die BioNutra Chlorella-Tabletten (1000 x 250 mg) sind als 250 g Packung erhältlich. Um Ihre entgiftenden Eigenschaften optimal zu konservieren, wurde Ihre Membran bei diesem Produkt nicht aufgebrochen. Der direkte Import vom Hersteller und Online-Vertrieb über Amazon bringt viele Kostenvorteile, die BioNutra gerne an seine Kunden weitergibt.



Weitere Informationen rund um Produkte und Neuigkeiten von BioNutra finden Sie auf der Webseite: www.bionutra.de oder auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/bionutra.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Long Duc Nguyen (Tel.: 030 54 828 140), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 318 Wörter, 2573 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BioNutra


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BioNutra lesen:

BioNutra | 09.01.2017

BioNutra Kakao Nibs - knackig bitterer Stimmungsaufheller

Die Kakaobohne war schon zu Zeiten der Inkas und Azteken eine wertvolle Frucht und gilt als Geschenk Gottes. Sie wachsen direkt am Stamm der Kakaopflanze (Theobromba cacao) und wurden als Zahlungsmittel neben Gold akzeptiert. Heute werden diese Bohne...
BioNutra | 09.01.2017

BioNutra Camu Camu Pulver - natürliches Vitamin C für Abwehrkräfte

Camu Camu Früchte stammen aus den Sträucher der Myrciaria Dubia, die in der Region Amazonas, besonders in Peru, heimisch sind. Diese Pflanzen wachsen dort natürlich bis zu 6 m hoch, haben weiße Blüten in den Sommermonaten und tragen prächtig ro...
BioNutra | 09.01.2017

BioNutra Kokosblütenzucker - natürlicher Zucker mit positiven Eigenschaften für die Gesundheit

Diabetes mellitus ist eine Krankheit, bei der die Körperzellen unzureichend den Zucker (Glukose) aus der Nahrung aufnehmen kann. Dieser verbleibt im Blut und erhöht somit den Blutzuckerspiegel. Deswegen wird diese Krankheit auch "Zuckerkrankheit" g...