info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Northern Iron Corp. |

Northern Iron Corp wird sich mit den Lithiumsoleprojekten in Nevada und Arizona auf den chinesischen Markt konzentrieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Northern Iron Corp wird sich mit den Lithiumsoleprojekten in Nevada und Arizona auf den chinesischen Markt konzentrieren

- Nach dem neuen Energieplan Chinas will das Land bis 2025 3 Millionen Elektrofahrzeuge auf die Straße bringen Quelle: *a1

- China führt im Rennen um Lithium: Im Juli verdoppelte sich der Elektrofahrzeugabsatz auf 36.000; 2016 wurden bereits 207.000 Elektrofahrzeuge verkauft Quelle: Inside EVs

- Northern Iron legt Übersicht über seine Explorationspläne vor

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, KANADA - 26. September 2016

Northern Iron Corp. (Northern Iron oder das Unternehmen) (TSX-V: NFE) (FRANKFURT: N8I) gibt heute bekannt, dass es die Absicht hat, sich auf den Lithiummarkt in China zu konzentrieren. Das Unternehmen wird hierfür seine bestehende Beziehung zum chinesischen Partner OMC Investments (OMC) nutzen, der aktuell zu 19,9 % an Northern Iron beteiligt ist (Pressemeldung - http://media.wix.com/ugd/f57d32_4039e42311b245178d07dc16ede655fa.pdf).

OMC wird ganz Asien abdecken, sich jedoch in erster Linie auf den chinesischen Markt konzentrieren, um von Chinas neuem Energieplan zu profitieren. Der neue Energieplan ist ein Teil des aktuellen chinesischen Fünf-Jahres-Plans. Das erklärte Ziel dieses Plans ist es, bis zum Jahr 2025 3.000.000 Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. In Chinas Fünf-Jahres-Plan sind die Anforderungen an die einzelnen staatlichen Dienststellen festgelegt. Der Plan wird von allen Regierungsstellen und auf allen Ebenen genau verfolgt.

Unterschiedlichen Quellen zufolge (einschließlich Bloomberg und Inside EVs) stellen im Augenblick bereits 25 Unternehmen 51 verschiedene Elektrofahrzeugmodelle in China her. Überdies entwickeln aktuell etwa 200 Unternehmen schätzungsweise 4.000 weitere Elektrofahrzeugmodelle in China.

Derzeit bauen mehrere Unternehmen - einschließlich Panasonic, BYD, CATL, Foxconn, Boston Power und LG Chem - Mega-Fabriken, sogenannte Megafactories, für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien in China.

Basil Botha, President & CEO, sagte hierzu: China ist entscheidend für das zukünftige Wachstum des Lithiummarkts und das Unternehmen wird seine Beziehungen zu chinesischen Batterieherstellern über seinen Joint-Venture-Partner OMC nutzen, da die Elektrofahrzeugbranche in China floriert und die langfristige Versorgungssicherheit im Interesse dieser Unternehmen ist. Der Großteil unserer Mitbewerber in diesem Bereich konzentrieren sich auf die sich im Westen bietenden Chancen. Wir kennen jedoch China und sind dort gut vernetzt, nachdem wir uns 8 Jahre lang um den Aufbau strategischer Beziehungen bemüht haben.

Auf der Chengdu Motor Show Anfang des Monats in der Provinz Sinchuan im Südwesten Chinas waren Elektrofahrzeuge nahezu allgegenwärtig. Chinesische und ausländische Automobilhersteller stellten hier ihre neuesten Innovationen auf dem Gebiet der Elektrofahrzeuge vor. Bedenkt man, dass ein Elektrofahrzeug in der Herstellung im Schnitt 60 bis 80 Kilogramm Lithiumhydroxid erfordert, verliert der Bedarf aus dem Westen im Vergleich hierzu an Bedeutung.

Wir prüfen derzeit auch eine Reihe von komplementären Verarbeitungstechnologien für unsere Projekte, da wir der Auffassung sind, dass dies mit der weiteren Entwicklung des Marktes unter dem Gesichtspunkt der Kosten und Effizienz eine wichtige Rolle spielen wird.

Ziel von Northern Iron ist es, als eines der ersten Unternehmen die Versorgungslücke im Markt mit einem hochwertigen Produkt zu schließen.

Jackpot Lake lässt sich im Hinblick auf die geologische und strukturelle Beschaffenheit sowie die Verwitterung und Sole gut mit dem Clayton Valley vergleichen, wo Albemarle seine Lithiumsolemine Silver Peak betreibt. Albemarle, der weltweit größte Lithiumproduzent, produziert seit 1967 ununterbrochen Lithiumcarbonat und Lithiumhydroxid aus den Solen im Clayton Valley.

Geplante Exploration im Lithiumkonzessionsgebiet Jackpot Lake (Nevada)

Eine vom USGS im Jahr 1976 durchgeführte Erkundung wird die Grundlage der Bodenarbeiten bilden. Die im Rahmen dieser Erkundung entnommenen 129 Kernproben, die allesamt Lithiumwerte von bis zu 550 ppm bzw. im Schnitt 175 ppm ergaben, sind voraussichtlich in die eingebettenen durchlässigen Gesteinsbecken gelagert.

Angenommen, dies sei der Fall, wird das Ziel darin bestehen, die vollständige Tiefe des Sedimentbeckens mithilfe von seismischen Messungen zu bestimmen. Gravimetrische Messungen wären jedoch wesentlich kostengünstiger. Die gravimetrischen Messlinien die über dem Becken können in 2D modelliert werden, um die Tiefe des Grundgebirges und Schwankungen zu ermitteln. Innerhalb dieser Sedimentfolge ist mit auskeilenden Einheiten mittlerer Dichte zu rechnen. Bei der Modellierung würden solche Komplexitäten durch das Heranziehen von Bezugsbohrungen, die bis zum Ende der Folge niedergebracht wurden, oder anderen Datentypen geklärt werden. Die gravimetrische Messung ist bei weitem die billigste der in Betracht kommenden Verfahren und sollte die zur Ermittlung der Ausmaße und Lage der eingebetteten Gesteinsbecken notwendigen Daten liefern.

Die gravimetrische Messungen wurde nach Durchsicht des historischen Datenmaterials als logischer Schritt zur Lokalisierung der Soleressource innerhalb der Sedimentfolge erachtet. Auf Basis dieser Informationen wird die Durchlässigkeit der Ressource anschließend durch Pumpversuche ermittelt werden, so dass ein Bohrplan aufgestellt werden kann.

Geplante Exploration im Lithiumkonzessionsgebiet Wilcox Playa (Arizona)

In einem Gutachten des USGS aus dem Jahr 1976 wurde Wilcox Playa als einer der aussichtsreichsten Standorte für unentdeckte Lithiumsolen erwähnt. Wilcox Playa weist die meisten Übereinstimmungen mit dem derzeit in Betrieb befindlichen Solfeld in Clayton Valley (Nevada) auf.

Im Rahmen elektromagnetischer Flugmessungen des USGS wurde eine 22 Quadratmeilen große Anomalie mit hoher elektrischer Konduktivität abgegrenzt. Nach Einschätzung des USGS ist ein unterirdisches Solfeld in den Sedimenten unterhalb der Oberfläche des trockenen Seebetts für diese Anomalie verantwortlich. Laut USGS ist die Durchführung von Gravitationsmessungen zur Ermittlung der Ausmaße und Lage der eingebettenen Gesteinsbecken gefolgt von Pumpversuchen empfohlen.

Geplante Exploration im Lithiumkonzessionsgebiet Little Rock (Arizona)

Das Zielgebiet wurde 2007 im Zuge von elektromagnetischen VTEM-Flugmessungen mit dem Ziel, massive Kupfer-Sulfid-Lagerstätten zu entdecken, erstmals identifiziert. Ein großer Körper mit hoher elektrischer Konduktivität am südlichen Ende des Messbereichs wurde am Boden untersucht und als Rhyolit-Tuffstein mit starker Tonalterierung unter einer Basaltdeckschicht identifiziert. Die Exploration wird zunächst aus rasterförmigen Bodenprobennahmen gemeinsam mit Schneckenbohrungen (von Hand) bis auf eine Tiefe von drei Metern bestehen. Die lithiumreichen Tonsteinproben werden anschließend im Labor untersucht werden, um die Lithiumcarbonatausbeute direkt aus dem mineralisierten Tonstein zu bestimmen.

Timothy Marsh (PHD, P. Eng) hat die Informationen im Zusammenhang mit den drei oben genannten Projekten in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 erstellt.

Für diese Konzessionsgebiete wurden bislang keine Berichte gemäß NI 43-101 angefertigt und das Unternehmen hat die oben genannten geologischen Angaben, die auf historischen Daten beruhen, nicht verifiziert.

*China Association of Automobile Manufacturers, der Staatsrat für die Initiative Made in China 2025

Über Northern Iron Corp.

Northern Iron Corp ist im Besitz von drei höchst aussichtsreichen Lithiumkonzessionsgebieten in Nevada und Arizona.

Jackpot Lake - Moapa Valley, Nevada

- 140 Claims mit einer Grundfläche von 2.800 Acres zu 100 % im Besitz des Unternehmens

- 35 km nordöstlich von Las Vegas

- 1976 entnahm der USGS 129 Kernproben

- die Analyse (Spektrographie und Atomabsorption) von 135 Flusssedimentproben bestätigten das Potenzial für Lithiumminerallagerstätten

- Lithiumwerte von bis zu 550 ppm, im Schnitt 175 ppm

Wilcox Playa -Arizona
- 1.400 Acres am Ufer des Wilcox Playa, einem trockenen Seebett

- 1976 grenzte der USGS dieses Gebiet als einen der aussichtsreichsten Standorte für Lithiumsolen ab, vergleichbar mit Clayton Valley

- der USGS identifizierte eine 22 Quadratmeilen große Anomalie mit hoher elektrischer Konduktivität, die als unterirdisches Solfeld ohne hydrologischen Ablauf interpretiert wird

Lithiumzielgebiet Little Rock - Yavapai County, Arizona
- hochgradiger, lithiumreicher Seeton;

- Zielgebiet befindet sich 2.500 m entlang des Streichens; Mächtigkeit von ~20 m;

- 2007 durch elektromagnetische Messung identifiziert:
o großer Körper mit hoher elektrischer Konduktivität
o Rhyolit-Tuffstein mit Tonalterierung

- Stichprobe mit 172 ppm Li:
o Sedimente im Clayton Valley enthalten zwischen 93 und 220 ppm

Timothy Marsh (PHD, P. Eng), ein qualifizierter Sachverständiger, hat die Veröffentlichungen und Berichte in Bezug auf diese Projekte angefertigt.

Northern Iron ist außerdem im Besitz von fünf Eisenerz-(Magnetit)-Konzessionsgebieten in der Region Red Lake in der kanadischen Provinz Ontario. Red Lake ist ein traditionelles Bergbaugebiet, in dem Northern Iron über zwei Projekte, die ehemals aktive Mine Griffith und das Konzessionsgebiet Karas, verfügt, die sich beide im Erschließungsstadium befinden.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die Informationen in dieser Pressemeldung wurden von keiner Börse, Wertpapieraufsichtsbehörde oder sonstigen Aufsichtsbehörde genehmigt oder missbilligt.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Basil Botha
President & CEO
Northern Iron Corp.
Tel: 604-566-8570
Fax: 604-602-9868
E-Mail: bbotha@northernironcorp.com
Website: www.northernironcorp.com

Für neueste Nachrichten, Branchenanalysen und Feedback folgen Sie uns bitte auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Google Plus und YouTube.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Northern Iron Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1368 Wörter, 10865 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Northern Iron Corp. lesen:

Northern Iron Corp. | 24.11.2016

Team von Northern Iron unternimmt strategische Dienstreise nach China

Team von Northern Iron unternimmt strategische Dienstreise nach China VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, KANADA - 24. November 2016. Northern Iron Corp. (Northern Iron oder das Unternehmen) (TSX-V: NFE) (FRANKFURT: N8I) gibt heute bekannt, dass CEO James ...
Northern Iron Corp. | 24.11.2016

Lithium-Aktie im Visier Chinesischer Investoren - China Weltmarktführer bei Elektroautos vor Tesla, VW und Daimler- Strong Outperformer

Lithium-Aktie im Visier Chinesischer Investoren - China Weltmarktführer bei Elektroautos vor Tesla, VW und Daimler- Strong Outperformer Northern Iron Corp. (ISIN: CA66529A1003, WKN: A1JL1Q, Ticker: N8I, TSX.V: NFE) freut sich bekanntzugeben, dass ...
Northern Iron Corp. | 03.11.2016

Northern Iron Corp. ernennt neuen Director, um das Potenzial der asiatischen Märkte für Lithiumprodukte voll auszuschöpfen

Northern Iron Corp. ernennt neuen Director, um das Potenzial der asiatischen Märkte für Lithiumprodukte voll auszuschöpfen Abschluss der zweiten Tranche der voll gezeichneten Privatplatzierung VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, KANADA - 2. November 20...