info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Marapharm Ventures Inc. |

Marapharm meldet aktuelle Unternehmensdaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Marapharm meldet aktuelle Unternehmensdaten

Kelowna, British Columbia, Kanada - 27. September 2016, Marapharm-Symbole: Kanada - CSE:MDM / Deutschland - FWB:2M0 / Vereinigte Staaten - OTCQB:MRPHF

Marapharm Ventures Inc. (Marapharm) gibt eine Reihe von wichtigen Entwicklungen in seinen Tochterunternehmen in Nevada, Washington und Kelowna bekannt.

LAS VEGAS, NEVADA

Highlights

- 3 provisorische Lizenzen wurden erwirkt
- Alle beantragten und noch nicht genehmigten Konzessionen umfassen eine Gesamtfläche von rund 300.000 Quadratfuß (> 27.000 m²)
- Die Stadt North Las Vegas hat auf dem 7 Acres großen Grundstück für alle drei Lizenzen eine Sondernutzungslizenz gewährt
- Abstimmung über die Marihuana-Legalisierungsinitiative in Nevada (auch als Question 2 bezeichnet) erfolgt am 8. November 2016
- Wie am 19. September 2016 angekündigt, hat Kurt Keating die Stelle des Geschäftsführers im Cannabis-Betrieb von Marapharms 100 %-Tochter Marapharm Las Vegas, LLC angenommen

In Nevada besitzt das Unternehmen eine provisorische Lizenz für den Anbau in Las Vegas, wo auch eine Anlage zur Herstellung von medizinischem Marihuana auf einer Anlagenfläche von bis zu rund 70.000 Quadratfuß errichtet werden soll. Am 9. Oktober 2015 schloss das Unternehmen den Kauf eines rund 5,9 Acres großen Grundstücks im Apex Business Park in North Las Vegas (Nevada) ab und sicherte sich die Rechte am Erwerb der Anteile an einer in Nevada ansässigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung für die Nutzung einer provisorischen Lizenz samt Pachtvertrag zum Anbau von medizinischem Marihuana.

Das Unternehmen hat den Erwerb der Liegenschaft abgeschlossen und entsprechend dem Angebot 1.000.000 USD für das Grundstück, die Option zum Erwerb einer nun mit dem Grundstück verbundenen Lizenz, einen Geschäftsplan sowie die Zeichnungen für die geplante Anlage bezahlt. Im Anschluss daran führte das Unternehmen Verhandlungen zum Erwerb einer Zusatzfläche von 1,1 Acres und erweiterte seinen Gesamtbesitz damit auf 7 Acres.

Zusätzlich zu diesem Erwerb hat das Unternehmen eine weitere Chance genutzt und sich 75 % der Anteile an zwei weiteren Lizenzen - eine für die Aufzucht, die andere für die Verarbeitung - gesichert und mit diesen sein Konzessionsportfolio erweitert. Die Gesamtfläche aller beantragten und noch nicht genehmigten Konzessionen beläuft sich auf rund 300.000 Quadratfuß, worin auch eine 16.000 Quadratfuß große Konzessionsfläche für die Verarbeitung enthalten ist. Geplant ist, alle 3 Lizenzen im 7 Acres großen Grundstück zusammenzulegen und den Betrieb als Campus zu führen. Die Sondernutzungslizenzen - die allen drei Konzessionen den Betrieb von diesem Grundstück aus bewilligt - wurden von der Stadt North Las Vegas genehmigt. Die Transaktion für den Erwerb der beiden letzten noch offenen Lizenzen wurde am 21. September 2016 abgeschlossen und bekannt gegeben.

Die Leser werden darüber informiert, dass in der Statistik vom Dezember 2015 für den gesamten Bundesstaat Nevada nur 25 Aufzuchtanlagen, 9 Ausgabestellen und 6 Produktionsanlagen als Betriebsstätten aufscheinen. Über die Initiative zur Legalisierung von Marihuana als Genussmittel wird in Nevada am 8. November 2016 per Referendum abgestimmt. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass sich Nevada im Zuge der Abstimmung zur Legalisierung von Marihuana als Genussmittel im November in die immer länger werdende Liste von Staaten reihen wird, in denen Cannabis als Genussmittel zugelassen ist.

US-Bundesstaat Washington

Highlights

- Erwerb einer Produktions- und Verarbeitungsanlage mit einer Anlagenfläche von 30.000 Quadratfuß (rund 2700 m²) in Lynden (Washington)
- Bereitstellung von 1,5 Millionen Dollar zur Verbesserung der Pachtbedingungen
- Abschluss eines Vertrags mit einem i502-lizenzierten Pächter - Marapharm Washington, LLC erhält von Living Green, Inc. Mietzahlungen in Höhe von 200.000 Dollar pro Monat
- Mietzahlungen seit März 2016 kumuliert

Laut Pressemeldung vom 17. August hat Marapharm Washington, LLC - ein Tochterunternehmen von Marapharm - eine Pacht- und Kaufoptionsvereinbarung für ein 30.000 Quadratfuß großes Industriegebäude in Whatcom County (WA) unterzeichnet. In Zusammenhang mit dieser Übernahme hat das Unternehmen 1,5 Millionen Dollar in sein Tochterunternehmen investiert und ist nun dabei, den Pächter durch die Verbesserung der Pachtbedingungen in der Anlage bei der Produktivitätssteigerung zu unterstützen. Marapharm Washington, LLC stellt die Anlage dem Marihuana-Lizenznehmer Living Green, Inc. zur Verfügung und erhält dafür eine Summe von 2,4 Millionen Dollar jährlich. Die Teilraten in Höhe von 200.000 $ sind jeweils am Monatsersten fällig; die Zahlungen wurden laut vertraglicher Vereinbarung seit März 2016 kumuliert. Des Weiteren hat Marapharm Washington, LLC die Absicht, Living Green, Inc. beim Marketing und Branding beratend zu unterstützen. Damit sollen - unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bundesstaat Washington - die Geschäftsbeziehungen zu Living Green, Inc. weiter gefestigt werden.

KELOWNA, BRITISH COLUMBIA

Highlights

- Im Jahr 2014 wurde bei Health Canada um eine Lizenz gemäß den MMPR-Richtlinien (Marijuana for Medical Purposes Regulations) angesucht
- Im September 2015 wurde von Health Canada die Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt (siehe Pressemeldung vom 19. Februar 2016)
- Im Februar 2016 wurde das Prüfverfahren eingeleitet
- Entwicklung eines Anlagenplans für die 20.000 Quadratfuß große Produktionsanlage (gemäß den MMPR-Richtlinien)

Anfang September wurde Marapharm von Health Canada kontaktiert und darüber informiert, dass es für Marapharm zulässig ist, den derzeit von Health Canada geprüften Antrag zu ergänzen und die vor kurzem eingeführten ACMPR-Bestimmungen (Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations) einzubinden. Die Unternehmensführung ist über diese Mitteilung erfreut, nachdem sich viele Aktionäre die Frage stellen, welche Auswirkungen die Änderungen der MMPR-Richtlinien für lizenzierte Hersteller in Kanada (und auch entsprechende Antragsteller) haben werden. Die Unternehmensführung ist darum bemüht, die neuen Richtlinien in der Betriebsplanung umzusetzen und wird die Aktionäre über sämtliche Mitteilungen von Health Canada im Zuge der Legalisierungsbestrebungen in Kanada informieren. Eine Legalisierung wurde von der freiheitlichen Partei unter Justin Trudeau als vorrangige Maßnahme erachtet und dürfte im Frühjahr 2017 erfolgen.

Der gemeinsam mit der Mitteilung übermittelte Kommentar lautet: Sämtliche Anträge, die vor dem 24. August 2016 gemäß den MMPR-Richtlinien gestellt wurden, werden von Health Canada weiterhin behandelt, und sämtliche Lizenzen und Unbedenklichkeitsbescheinigungen, die nach den MMPR-Richtlinien ausgestellt wurden, haben auch nach den ACMPR-Richtlinien ihre Gültigkeit. Im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung hat Health Canada erklärt, dass ein neues Antragsformular ausgegeben wird, in dem die zuvor nach den MMPR-Richtlinien aus mehreren Teilen bestehenden Anträge zusammengefasst werden. Dadurch wird es für den Antragsteller möglich, mit nur einem Antrag um eine Lizenz als Hersteller und Verkäufer von frischem und getrocknetem Marihuana, Cannabisöl und Marihuanasamen bzw. Marihuanapflanzen anzusuchen.

Marapharm Inc. hat im Hinblick auf den Antrag auf Ausstellung einer Herstellerlizenz im Jahr 2014 damit begonnen, Mitarbeiter zu rekrutieren und die geplante Anlage in Kelowna (British Columbia) zu errichten. Für das geplante Grundstück in Kelowna (British Columbia) mit 11 Acres Grundfläche wurde von der Regierung von British Columbia bestätigt, dass es sich um ein rechtmäßig gewidmetes und für die Produktion von medizinischem Marihuana geeignetes Betriebsgelände handelt. Auf dem Grundstück ist Platz für ein zweistöckiges Betriebsgebäude (40.000 Quadratfuß) mit erforderlichen Parkflächen und Grünanlagen.

Der Bauvertrag wird derzeit aufgesetzt und sieht die Errichtung einer 20.000 Quadratfuß großen Phase-I-Produktionsanlage, die mit einer Ausbaufläche von zusätzlich 20.000 Quadratfuß für die geplante Anlagenerweiterung im zweiten Jahr ausgestattet ist. Die Produktionsanlage wird voraussichtlich sechs Monate nach dem Erhalt der Baugenehmigung in Betrieb gehen.

Im Gebäudeentwurf sind folgende Auflagen berücksichtigt: Stromversorgung, Sanitärbereich und Klimaanlage gesteuerte Beleuchtung Schädlingsbekämpfung Sicherheitseinrichtungen: Kameras, Sperreinrichtungen mit Fingerabdrucksensor, Umgebungssicherung Aufzeichnung und Verwaltung von Sicherheitsdaten Sichere Lagerung Auslieferungs- und Empfangsbereich Büros, Labor für die Qualitätskontrolle, Forschung und Entwicklung Sozialräume und Erfüllung umweltrechtlicher Auflagen.

Das Marktpotenzial in Kanada wird von der Unternehmensführung des Emittenten derzeit auf einen Wert von 1,2 Milliarden $ geschätzt. Als Basis dient eine Kosten-Nutzen-Analyse der regulatorischen Änderungen im Hinblick auf den Zugang zu Marihuana für medizinische Zwecke, die von David Stambrook (Senior Economist, Delsys Group Inc.) erstellt wurde.

AUSBLICK

Das Unternehmen ist nach eigener Meinung in Kanada und den USA bestens positioniert, um sich eine Zukunft in den Marihuanabranchen aufzubauen. Das Geschäftsmodell der Unternehmensführung basiert auf dem Erwerb bzw. Ankauf von Lizenzen und Anlagen an strategisch günstigen Standorten. Die Unternehmensführung wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, den Menschen weitere Synergien und Produkte anzubieten, mit denen sie ihre Lebensqualität insgesamt steigern können. Das Unternehmen ist optimistisch, seine Chancen nutzen und von der Dynamik des in Kanada und den Vereinigten Staaten noch relativ neuen Markts für medizinisches Marihuana bzw. Marihuana als Genussmittel profitieren zu können.

Weitere Informationen zu den Betriebs- oder Finanzergebnissen von Marapharm entnehmen Sie bitte den bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden vorliegenden Berichten, die über die OTC-Website ((www.otcmarkets.com), die CSE-Website (www.thecse.com) und die SEDAR-Website (www.sedar.com) unter dem Unternehmensprofil von Marapharm Ventures Inc. eingesehen werden können.

WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER: info@marapharm.com oder Frau Linda Sampson, CEO, 778-583-4476.

BÖRSEN:

Weder CSE noch FWB oder OTCQB® haben den Inhalt dieser Pressemeldung genehmigt noch abgelehnt. Weder CSE, noch FWB oder OTCQB® übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen. Durch den Gebrauch der Wörter erwarten, fortsetzen, schätzen, rechnen mit, könnten, werden, planen, sollten, glauben und ähnlicher Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich gemacht werden. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf angemessenen Annahmen. Es kann trotzdem nicht gewährleistet werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sollte kein ungebührliches Vertrauen entgegengebracht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marapharm Ventures Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1546 Wörter, 12189 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Marapharm Ventures Inc. lesen:

Marapharm Ventures Inc. | 05.12.2016

Marapharm Ventures Inc. zahlt Hypothek auf Grundstück in Las Vegas (Nevada) ab

Marapharm Ventures Inc. zahlt Hypothek auf Grundstück in Las Vegas (Nevada) ab Kelowna, British Columbia, Kanada - 5. Dezember 2016, Marapharm-Symbole: Kanada - CSE:MDM / Deutschland - FWB:2M0 / Vereinigte Staaten - OTCQB:MRPHF Marapharm Ventures...
Marapharm Ventures Inc. | 29.11.2016

Marapharm Ventures Inc. meldet Erwerb der verbleibenden Anteile an EcoNevada LLC, Erwerb eines 1,1 Acres großen Grundstücks und Gespräche mit Spielbanken hinsichtlich der Aufstellung von Cannabis-Automaten

Marapharm Ventures Inc. meldet Erwerb der verbleibenden Anteile an EcoNevada LLC, Erwerb eines 1,1 Acres großen Grundstücks und Gespräche mit Spielbanken hinsichtlich der Aufstellung von Cannabis-Automaten Kelowna, British Columbia, Kanada - 29....
Marapharm Ventures Inc. | 24.11.2016

Marapharm Ventures Inc. kündigt Erwerb von Cannabis-Automaten an

Marapharm Ventures Inc. kündigt Erwerb von Cannabis-Automaten an Kelowna, British Columbia, Kanada - 24. November 2016, Marapharm-Symbole: Kanada - CSE:MDM / Deutschland - FWB:2M0 / Vereinigte Staaten - OTCQB:MRPHF Marapharm Ventures Inc. (Marapha...