info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Adder Technology |

ADDER - Das KVM-Highlight der IBC 2016

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nach einer erfolgreichen IBC zeigte sich ADDER TECHNOLOGY, Spezialist in KVM-over-IP Lösungen, höchst zufrieden. Neben den AdderLink Infinity der dazu dient, Broadcast Workflows auf IP-Ebene aufzubauen und zu steuern, wurden sämtliche neue Entwicklungen...

Berlin, 27.09.2016 - Nach einer erfolgreichen IBC zeigte sich ADDER TECHNOLOGY, Spezialist in KVM-over-IP Lösungen, höchst zufrieden. Neben den AdderLink Infinity der dazu dient, Broadcast Workflows auf IP-Ebene aufzubauen und zu steuern, wurden sämtliche neue Entwicklungen vorgestellt.

Eine dieser Neuigkeiten ist der AdderLink XDIP. Hiermit werden HDMI-, USB- und Audio- Signale über ein standardes Netzwerk (zB Firmennetz) übertragen. Durch die einfache OSD-Steuerung ist es sogar möglich eine KVM-Umschaltfunktion herzustellen – ein sozusagen kleiner Bruder zum Enterprise-Produkt AdderLink Infinity.

Unter den anderen vorgestellten Produkten befindet sich der AdderLink C-USB-LAN. Diese Box ermöglicht die Übertragung von einem USB2.0 High-Speed (480Mbps) Hub über eine IP Strecke. Die C-USB-LAN funktioniert als Stand-Alone Gerät oder – wie am Adder Stand – als Teil einer abgesetzten Postproduktionskonsole und steuerbar über das AdderLink Infinity webbasiernde Interface.

Neu im Portfolio ist der AdderLink XD150FX – Extender von DVI-D Dual Link (2560x1600), USB2.0 und Audio über ein LWL Kabel (Single- oder Multi- Mode). Ein ganz üblicher LWL Extender ist dieser jedoch nicht, denn die vorhandene Netzwerk-Schnittstelle ermöglicht Anschluss und Steuerung des Extenders über IP und durch IP-fähige Mediensteuerungsgeräten.

Eine weitere Neuheit ist die Stromsteuerungseinheit, RED-PSU, die für alle Installationen eine Stromredundanz bietet. Meistens wird diese bei neueren AdderLink Infinity Installationen bevorzugt, aber die Flexibilität der Schnittstellen sichert, dass diese auch bei anderen KVM Systemen eingesetzt warden kann. Das Gerät (19 Zoll, 1HE) wird von 2 alleinstehenden 460W Stromversorgungen gespeist. Diese liefern eine Redundanz indem jede Stromversorgung bei Ausfall austauschbar ist während die andere Stromversorgung die 8 bzw 16 Ausgänge weiterhin speist.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2412 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Adder Technology lesen:

Adder Technology | 17.08.2016

Sberbank setzt AdderLink Infinity KVM IP Matrix ein.

Berlin, 17.08.2016 - ADDER TECHNOLOGY, Branchenführer im Bereich High-Performance KVM, gibt bekannt, dass die Moskauer Sberbank AdderLink Infinity Matrizen im Consolidated Dispatch Control Center (CDCC) zur Verwaltung des 'Yuzny Port' Rechenzentrum ...