info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IGEL Technology GmbH |

Sichere USB-Ports und flexibles Drucken - IGEL Technology unterstützt zwei Weltneuheiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bremen, 14. November 2006 – IGEL Technology, führender deutscher Thin Client Hersteller, unterstützt ab sofort die beiden Weltneuheiten USBsec® und Follow Me PrintJobTM von medicineteam und AKI. Während USBsec vor Datendiebstahl schützt, vereinfacht Follow Me PrintJobTM das Druckmanagement sowie die Druckverwaltung.

USBsec:
Die zunehmende Verbreitung von mobilen Massenspeichergeräten, wie z.B. USB-Sticks, externen Festplatten oder digitalen Diktiergeräten, bedeutet auch eine steigende Gefahr für die Sicherheit sensibler Unternehmensdaten. Dies gilt insbesondere für Organisationen, die geschäftskritische oder personenbezogene Daten digital archivieren, wie Kliniken und Krankenhäuser, Banken, Versicherungen oder öffentliche Verwaltungen. Mit der von medicineteam Ltd. entwickelten Lösung können die USB-Ports von Windows XPe- und Linux-basierten Thin Clients geräteindividuell gesperrt und zugelassen werden. Zudem ist eine Überwachung der Datenflussrichtung möglich. Informationen können dadurch vom USB-Gerät auf einen Thin Client oder Server übertragen werden, der entgegengesetzte Datenfluss auf das USB-Gerät ist aber nur mit ausdrücklicher Genehmigung möglich. IGEL Thin Clients gewährleisten mit diesen Lösungen optimalen Schutz für sensible Krankenhaus- und Firmendaten und folgen somit den IT-Richtlinien des Bundesdatenschutzgesetzes.

Follow Me PrintJob
Die Drucklösung PrinTaurus von AKI ermöglicht den Anwendern via Follow Me PrintJob Druckaufträge individuell per SmartCard oder Chipkarte zu steuern. Alle Personen, die häufig Räumlichkeiten innerhalb eines Gebäudes wechseln, wie z.B. Ärzte oder Versicherungsangestellte, profitieren von dieser Technologie. PrinTaurus spart Zeit und erhöht die Flexibilität am Arbeitsplatz.

„Mit der Unterstützung dieser beiden Weltneuheiten erhöhen wir die Einsatzmöglichkeiten von IGEL Thin Clients weiter. Zum einen werden die bereits sehr sicheren Geräte dank USBsec noch besser vor Datendiebstahl geschützt, zum anderen wird mit Follow Me PrintJob die Flexibilität deutlich verbessert“, so Stephen Yeo, Worldwide Strategic Marketing Director bei IGEL Technology.

Neben diesen beiden Weltneuheiten werden IGEL, medicineteam, DictaNet und AKI auf der weltgrößten Gesundheitsmesse MEDICA 2006 noch weitere Lösungen für das Gesundheitswesen präsentieren. Zusammen mit Partnern bietet IGEL damit durchgängige Lösungen zur Prozessoptimierung in Kliniken und Krankenhäusern. Diese umfassen den gesamten Ablauf von Befundung, Diktat, Spracherkennung, Speicherung bis zum Druck.

Alle Lösungen sind live auf der MEDICA 2006 in Düsseldorf vom 15. November 2006 bis 18. November 2006 zu sehen (Halle 15, Stand G08).

Über IGEL Technology
IGEL Technology gehört zu den führenden europäischen Herstellern von Thin Client Lösungen und zählt weltweit zu den am stärksten wachsenden Unternehmen in diesem Marktsegment. Der deutsche Marktführer (IDC, Q1/Q2 2006) ist der zweitgrößte Produzent von Linux basierenden Thin Clients weltweit. IGEL Technology entwickelt, produziert und vertreibt die gesamte Bandbreite von Linux und Microsoft Windows basierenden Terminals. In Verbindung mit der selbst entwickelten, sehr leistungsfähigen Firmware eröffnen sie dem Kunden umfassende Einsatzmöglichkeiten für den Zugriff auf Daten und Applikationen. IGEL Hardware-Produkte können komfortabel und kostengünstig mit der Managementsoftware IGEL Remote Management Suite zentral verwaltet werden. Der Erfolg von IGEL basiert auf vier zentralen Kompetenzbereichen: Thin Clients und Managementsoftware – Die breit gefächerte Produktpalette umfasst Thin Clients für vielfältige Einsatzzwecke und Branchen. Sie reicht vom klassischen Thin Client über Tablet Thin Clients bis zum LCD-Display mit integriertem Terminal sowie Mehrschirmlösungen. Sicherheit genießt bei der Entwicklung von IGEL Produkten und Lösungen höchste Priorität. Daher unterstützen alle Modelle den Einsatz von Smartcards und die meisten verfügen über integrierte Smartcard Reader/Writer. Im Lieferumfang eines jeden Thin Clients ist die leistungsfähige und intuitiv zu bedienende IGEL Remote Management Suite enthalten. Development – IGEL Clever Clients, ihre Firmware und die IGEL Remote Management Suite werden im süddeutschen Augsburg in der unternehmenseigenen Developmentabteilung entwickelt. Services – Auf Wunsch werden in unserem Entwicklungszentrum auch kundenspezifische Lösungen und Applikationen in die Thin Client Firmware integriert. Unser weltweites Support- und Service-Netzwerk stellt die schnelle Beantwortung von Kundenwünschen sicher und sichert darüber hinaus Business Continuity. Solutions – Für viele Branchen bietet IGEL erprobte und an die speziellen Branchenbedürfnisse angepasste Thin Client-Lösungen. Durch die Kooperation mit kompetenten Partnern und Branchenspezialisten gewährleisten wir die schnelle und flexible Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen vor Ort.

IGEL ist Gründungsmitglied des European Thin Client Forum (ETCF) und Teil der weltweit aktiven Melchers-Gruppe.


Ansprechpartner für die Redaktion:
IGEL Technology GmbH
Frank Lampe
Schlachte 39/40
28195 Bremen
Tel.: 0421 / 1769 - 370
Fax: 0421 / 1769 - 302
lampe@igel.com
http://www.igel.com

onpact AG
Heike-Maria Maiß
Isartalstraße 49
80469 München
Tel.: 089 / 759 003 - 127
Fax: 089 / 759 003 - 10
maiss@onpact.de
http://www.onpact.de


Web: http://www.igel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvana Mai, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 626 Wörter, 5161 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IGEL Technology GmbH lesen:

Igel Technology GmbH | 07.09.2010

Händler-Roadshow: IGEL geht mit Vanquish und Acer auf Erfolgstour

Im Rahmen der Roadshow präsentiert IGEL den Thin Client als universellen Desktop für VDI und weitere zentrale IT-Infrastrukturen. Beispielhaft für neue Geschäftsmodelle ist die Dienstleistung einiger Systemhäuser IGEL Thin Client-Desktops als ou...
Igel Technology GmbH | 19.08.2010

IGEL weitet Zusammenarbeit mit IBM aus

Bremen, 19. August 2010 – Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology bietet IBM-Kunden mit seinen Endgeräten ab sofort einen Original-IBM-5250 Client für den direkten Zugriff auf IBM Power Systems™ wie AS/400, iSeries und...
IGEL Technology GmbH | 23.06.2010

Mit Microsoft RemoteApp und IGEL Linux-Thin Clients Kosten senken

Mit RemoteApp schließt Microsoft funktionell weiter zu Citrix® und dessen Pendant Published Applications auf. Als Remote App lassen sich gezielt einzelne Anwendungen im Unternehmensnetzwerk bereitstellen, wie zum Beispiel Microsoft® Outlook™, Mic...