info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
altares GmbH & Co. KG |

Benchmarking zur Medienbeobachtung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


* Erhebung zu den Anforderungen an einen Pressespiegel * Ergebnisse werden allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt

Düsseldorf, 7. Dezember 2006 – Trotz PC, Internet und moderne Techniken sind Pressespiegel nicht aus der PR-Arbeit wegzudenken. Moderne Werkzeuge haben bislang zwar in erster Linie die Ansprüche an die Geschwindigkeit und Globalität der Kommunikationsarbeit verändert. In Zukunft werden PR-Verantwortliche aber auch zunehmend von modernen Lösungen profitieren können. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Möglichkeiten, die sich aus einem intelligenten Pressespiegel ergeben.

Ein Benchmarking soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, die eigene Pressebeobachtung mit der andere Unternehmen und Organisationen zu vergleichen. Die Antworten werden gesammelt, anonymisiert und ausgewertet. Die Teilnehmer erhalten die Ergebnisse des Benchmarkings kostenlos per E-Mail zur Verfügung gestellt. Rückschlüsse auf die eigenen Antworten sind nicht möglich.

Dazu finden Sie unter http://symphony.altares.de/umfrage einen Fragebogen.

„Das ist ein sehr fairer Ansatz. Auf der Grundlage gegenseitiger Information können sich die Presseverantwortlichen nicht nur vergleichen; es hilft auch, einen modernen Pressespiegel an den Bedürfnissen von PR-Praktikern auszurichten“ sagte Oliver Tschirdewahn, bei altares für den Bereich Medienbeobachtung verantwortlich.

Über die altares GmbH & Co. KG
altares bietet mit maßgeschneiderten Dienstleistungen versehene webbasierte Lösungen für Kommunikationsprofis. Mit Lösungen von altares kann die tägliche Arbeit von Kommunikationsabteilungen leichter und effizienter erledigt werden. Das Angebot im Bereich Medienbeobachtung umfasst das gesamt Medienspektrum – auf Wunsch mit einem individuellen Portal, einer eigenen Archivierung und maßgeschneiderten Analysen.

Web: http://symphony.altares.de/umfrage


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Tschirdewahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1732 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema