info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Critical Manufacturing Deutschland GmbH |

Die MES Revolution: Das neue Critical Manufacturing MES 5.0 definiert Bedienoberflächen ganz neu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Critical Manufacturing hat die Veröffentlichung seines wegweisenden Critical Manufacturing 5.0 bekannt gegeben / Es bietet dem Anwender vielseitige Möglichkeiten und durchgängige Unterstützung für verschiedene Geräte und Betriebssysteme


Critical Manufacturing, ein führender Anbieter hochintelligenter und anspruchsvoller Manufacturing Execution Systems (MES); hat die Veröffentlichung seines wegweisenden Critical Manufacturing 5.0 bekannt gegeben. Diese jüngste Revolution im MES Sektor...

Porto, 29.09.2016 - Critical Manufacturing, ein führender Anbieter hochintelligenter und anspruchsvoller Manufacturing Execution Systems (MES); hat die Veröffentlichung seines wegweisenden Critical Manufacturing 5.0 bekannt gegeben. Diese jüngste Revolution im MES Sektor bietet den Anwendern eine Software, die den gewohnten, anwenderfreundlichen Apps für Konsumenten viel ähnlicher ist als die üblichen schwer bedienbaren Benutzeroberflachen eines herkömmlichen MES.

Critical Manufacturing 5.0 ist einfacher, schneller und leichter zu bedienen als jedes andere MES. Es ermöglicht die Erstellung anspruchsvoller Benutzeroberflächen (GUI) mittels einfacher Drag-and-Drop Technik. Ohne kompliziertes Programmieren bietet das System komplette Flexibilität, da personalisierte Ansichten z.B. für den Bearbeiter eines konkreten Fertigungsschritts oder für die Bedürfnisse des Wartungstechnikers schnell erstellt werden können.

Critical Manufacturing 5.0 basiert auf HTML5 und Google Angular 2. Dadurch ist es unglaublich flexibel und einfach in der Benutzung. Die Technologie bietet durchgängige Unterstützung für verschiedene Geräte und Betriebssysteme – angefangen von fest installierten Bedienkonsolen oder Industrie-PC über Mobile Terminals bis zu Tablets und Smartphones. Durch Nutzung mobiler Technologien ist das System in der Lage, den aktuellen Standort des Benutzers festzustellen und ihm geeignete Apps für die Interaktion mit den Prozessen in seiner unmittelbaren Umgebung anzubieten. Dadurch wird es dem Personal im Shop Floor möglich, ihr mobiles Terminal in der gesamten Fertigung optimal einzusetzen.

Critical Manufacturing’s geschäftlicher Erfolg beruht auf dem Einsatz innovativer, revolutionärer Technologien, die bereits in der Vergangenheit zu Erschütterungen im Markt geführt haben. Critical Manufacturing 5.0 ist die neueste Entwicklung in der Mission, die Erwartungen der Kunden neu zu definieren und die Systeme auf die nächste Ebene zu bringen. Dabei werden keine Kompromisse bei Funktionalität oder Sicherheitskonzept eingegangen. Die Lösung wurde entworfen ohne die Zwänge und den Ballast bestehender Alt-Systeme und schafft einen neuen Standard für MES Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit.

Francisco Almada Lobo, CEO von Critical Manufacturing kommentiert: “Das Erscheinen von Critical Manufacturing 5.0 markiert einen neuen Aufbruch im MES Sektor. Anwender sind heute so vertraut mit der Benutzung von Apps auf ihren Smartphones und Tablets, und dieses neue MES folgt den gleichen Erwartungen an jede beliebige App die sie herunterladen. Es ist leistungsfähig und zugleich vielseitig, intuitiv, einfach, schnell und mühelos in der Anwendung – und wir sind überzeugt, das ist genau das, was Kunden erwarten sollten von modernen fabrikweiten Systemen.”

Die Gestaltung von Critical Manufacturing 5.0 wird der Effizienz von Fertigungspersonal und Ingenieuren einen enormen Schub verleihen und damit neue Möglichkeiten eröffnen, durch die Nutzung von MES die Profitabilität der Fertigung zu erhöhen. Es befreit die Vision unserer Kunden aus den Zwängen der Technologie.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3182 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Critical Manufacturing Deutschland GmbH lesen:

Critical Manufacturing Deutschland GmbH | 25.11.2016

Critical Manufacturing among Top 10 Shop Floor Management Solution Providers 2016

Dresden / FREMONT, Kalifornien, 25.11.2016 - Critical Manufacturing sichert sich einen Platz in der Liste der "Top-10-Shop Floor Management Solution Providers 2016" von Manufacturing Tech Insights.„Es ist uns eine große Freude, Critical Manufactur...
Critical Manufacturing Deutschland GmbH | 24.11.2016

Größte Fahrradproduktionsstätte in Europa implementiert Critical Manufacturing MES

Dresden (Germany), 24.11.2016 - RTE Portugal, europäischer Marktführer in der Herstellung und Montage von Fahrrädern, entscheidet sich für Critical Manufacturing MES in ihrer Einrichtung in Gaia (Porto, Portugal). Das Unternehmen erwarb ein integ...
Critical Manufacturing Deutschland GmbH | 17.11.2016

Portugal 2020: Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Internationalisierung

Dresden ( Germany), 17.11.2016 - Critical Manufacturing unterzeichnete mit der "AICEP Portugal Global –Staatliche Agentur für Investitionen und Handel" einen Akzeptanzvertrag über eine Investition von insgesamt 443.149,50 € unter dem operatione...