info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Det Norske Veritas |

Mit ruhigem Gewissen Essen und Trinken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


DNV auf der internationalen CIES-Konferenz für Lebensmittelsicherheit


Essen/München, 08. Dezember 2006 – Die unabhängige Zertifizierungsgesellschaft DNV (Det Norske Veritas) nimmt an der internationalen CIES (Comité International d’Entreprises à Succursales)-Konferenz für Lebensmittelsicherheit vom 31. Januar bis 2. Februar 2007 in München teil. Auf der Veranstaltung bringt DNV seine Expertise als unabhängiger Zertifizierer ein und stellt Prozesse und Mechanismen zur Verbesserung der Sicherheit in der Lebensmittelindustrie vor. Im Rahmen des Workshops „Sicherheitsrisiken managen und Vertrauen bei den Verbrauchern schaffen“ (Donnerstag, 1. Februar 2007, 16:30 – 18:00 Uhr) erzählen Stefano Crea, Global Food Manager DNV Certification, und Dr. Andrea Niemann-Haberhausen, Manager Food Services bei DNV, die Erfolgsgeschichte der Kampffmeyer Mühlen. Als Gastreferent wird Franz Josef Engelke, Quality Manager Werk Wesermühlen Hameln, das Erfolgskonzept seines Unternehmens vorstellen. Qualitätsverbesserung durch unabhängige Zertifizierung bringt Sicherheit für den Verbraucher. Eine Philosophie, der sich DNV besonders verpflichtet fühlt. Daher ist DNV Sponsor der diesjährigen CIES-Konferenz und vor Ort mit einem Informationsstand vertreten.

CIES 2007 – Vertrauen in die Sicherheit von Lebensmitteln aufbauen
Veranstaltet wird die jährliche Konferenz von CIES – The Food Business Forum, dem unabhängigen und international agierenden Netzwerk der Lebensmittelbranche. Zu den Mitgliedern von CIES zählen Handels- und Lieferantenunternehmen sowie deren Tochtergesellschaften, die in über 150 Ländern tätig sind. Unter dem Motto „Vertrauen in die Sicherheit von Lebensmitteln aufbauen“ diskutieren über 500 Delegierte aus 40 Ländern, wie Risiken bei der Lebensmittelsicherheit und die damit verbundenen Ängste der Verbraucher verringert werden können. Zudem steht die Frage im Vordergrund, wie der Schutz von Lebensmitteln innerhalb der gesamten Supply Chain aufgebaut und technisches Wissen hierbei als Wettbewerbsvorteil genutzt werden kann. Während der dreitägigen Veranstaltung stehen neben Workshops und Round-Table-Diskussionen mehrere Laden- und Werksbesichtigungen, z.B. bei Metro, Tengelmann und Develey, auf dem Programm. Die CIES-Konferenz richtet sich vor allem an Food Safety Manager und Leiter der Bereiche Technik und Qualitätssicherung aus Handel und Industrie sowie Verpackungsmittelhersteller. Darüber hinaus werden Vertreter von Zertifizierungsgesellschaften, Inspektionsstellen sowie Lebensmittelsicherheitsbehörden erwartet.

DNV auf der internationalen CIES-Konferenz für Lebensmittelsicherheit 2007:
Termin: 31. Januar bis 2. Februar 2007
Ort: ArabellaSheraton Grand Hotel, München

Workshop: „Sicherheitsrisiken managen und Vertrauen bei den Verbrauchern schaffen“
Termin: Donnerstag, 1. Februar 2007, 16:30 – 18:00 Uhr
Ort: ArabellaSheraton Grand Hotel, München
Referenten: Stefano Crea, Global Food Manager DNV Certification, und Dr. Andrea Niemann-Haberhausen, Manager Food Services der DNV Zertifizierung und Umweltgutachter GmbH

Weitere Informationen zur internationalen CIES-Konferenz für Lebensmittelsicherheit sowie ein Anmeldeformular finden sich unter www.ciesfoodsafety.com. Das vollständige Programm steht unter www.dnv.de/zertifizierung/veranstaltungen/CIES2007.asp zum Download bereit.

Über DNV
DNV (Det Norske Veritas) ist eine unabhängige Stiftung und ein globaler Anbieter von Dienstleistungen zum Risikomanagement. Unternehmensziel ist der Schutz von Leben, Eigentum und Umwelt. Gegründet 1864 in Norwegen, beschäftigt DNV heute 7.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern und 300 Niederlassungen. Der Geschäftsbereich DNV Zertifizierung steht für Zertifizierungen von Managementsystemen, die Durchführung von Audits und Assessments sowie Dienstleistungen in den Bereichen Klimaschutz, Business Excellence und Corporate Responsibility. Auf dem Gebiet Zertifizierung verfügt DNV über langjährige Erfahrungen in zahlreichen Industriezweigen vor allem in der Lebensmittel- und Automobilindustrie, Energie- und Versorgungswirtschaft, Öl- und Gasindustrie, Prozessindustrie, Transport und Logistik. Insgesamt hat DNV weltweit mehr als 65.000 Zertifikate ausgestellt. Die Stiftung hat ihren Hauptsitz in Oslo, Norwegen.
www.dnv.de/zertifizierung

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Stefanie Machauf/Marita Schultz
Sendlinger Straße 10
D-80538 München
Tel.: +49-89/211871-31/-36
Fax: +49-89/211871-50
E-Mail: sm@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

DNV Zertifizierung und Umweltgutachter GmbH
Andrea Beck
Schnieringshof 14
45329 Essen
Tel.: +49-0201/7296-231
Fax.: +49-0201/7296-223
E-Mail: andrea.beck@dnv.com
Web: www.dnv.de

Web: http://www.dnv.de/zertifizierung


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Machauf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 535 Wörter, 4729 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Det Norske Veritas lesen:

Det Norske Veritas | 04.09.2013

DNV klassifiziert Ultra Large Container Ships

Die koreanische Werft Hyundai Heavy Industries (HHI) wird fünf 18.000-TEU-Schiffe bauen. Zusätzlich besteht eine Option für ein weiteres Schiff. Die Verträge zwischen der UASC und HHI beinhalten außerdem 5 Festaufträge und 6 Optionen für 14.00...
Det Norske Veritas | 07.08.2013
Det Norske Veritas | 24.07.2013

DNV ist die erste Gesellschaft mit Richtlinien für Schiffskraftstoffe mit niedrigem Flammpunkt

Das Interesse an Methanol als Schiffskraftstoff nimmt aufgrund der erforderlichen Reduzierung der NOx- und SOx-Emissionen weiter zu. Mit einem Flammpunkt von nur 12 °C stellt es allerdings eine Herausforderung für die Sicherheit dar. Die neuen Rich...