info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HARTL GROUP |

HARTL GROUP Top Themen im September 2016: Schwerpunkt: Digitale Kommunikation und Zusammenarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Events & Messen: T.CON und HARTL GROUP auf der ITSA 2016 / Die besten Tipps: Neue Kommunikationswege für Unternehmen / Kurz & knapp: Neues Rechenzentrum der HARTL GROUP ab sofort einsatzbereit


Als modernes IT-Haus liefern wir ein auf dem Markt einzigartiges Business: Wir haben den Wandel vom IT-Dienstleister zum ausgezeichneten Rechenzentrum mit Komplettangebot vollzogen.   Schwerpunkt dieser Ausgabe: Digitale Kommunikation und Zusammenarbeit Inhalt: 1....

Hofkirchen, 30.09.2016 - Als modernes IT-Haus liefern wir ein auf dem Markt einzigartiges Business: Wir haben den Wandel vom IT-Dienstleister zum ausgezeichneten Rechenzentrum mit Komplettangebot vollzogen.

 

Schwerpunkt dieser Ausgabe:

Digitale Kommunikation und Zusammenarbeit

Inhalt:

1. Events & Messen: T.CON und HARTL GROUP auf der ITSA 2016

2. Die besten Tipps: Neue Kommunikationswege für Unternehmen

3. Kurz & knapp: Neues Rechenzentrum der HARTL GROUP ab sofort einsatzbereit

Für eine geringere Datenmenge finden Sie am Ende der Artikel die gesammelten Downloadlinks, hier finden Sie auch Ansprechpartner sowie den Abmeldelink.

Alle Beiträge dienen zu Ihrer redaktionellen Verwendung.

Events & Messen

T.CON und HARTL GROUP auf der ITSA 2016

Deutschlandweit bietet die ITSA einmalig den Themenschwerpunkt IT-Security auf einer Messe an. Hier treffen sich Partner, Unternehmen, Entwickler und Kunden, um sich über Strategien und technische Lösungen für mehr IT-Sicherheit auszutauschen. Exklusiv vor Ort sind die Partner T.CON und HARTL GROUP.

Vom 18. bis 20. Oktober 2016 geht es für die T.CON und HARTL GROUP auf die „IT-Security Messe und Kongress“ nach Nürnberg. An einem gemeinsamen Stand bieten die Partner täglich die Möglichkeit über aktuelle Themen und Lösungen in punkto IT-Security Rede und Antwort zu stehen.

Tipp: Sie sind an den Themen der T.CON und HARTL GROUP interessiert? Vereinbaren Sie doch direkt ein persönliches Meeting mit unseren Experten vor Ort.

Senden Sie hierzu einfach eine E-Mail an: presse@hartl-group.de

Exklusiv steht Ihnen Peter Hartl, Geschäftsführer der HARTL GROUP, als Ansprechpartner vor Ort und via Mail zur Verfügung.

Die besten Tipps

Neue Kommunikationswege für Unternehmen

Neue digitale Wege zur Kommunikation und Zusammenarbeit können die alltägliche Arbeit nachhaltig effizienter gestalten. Wir zeigen Ihnen, wie gut sich heute schon Prozesse in Unternehmen verknüpfen lassen und warum gerade Telefonie im digitalen Zeitalter so wichtig ist.

Ein großer Begriff soll Kommunikation und Zusammenarbeit vereinen. Unter UCC, Unified Communication and Collaboration, verstehen sich digitale Lösungen, die alle Elemente und Tools im Arbeitsalltag vereinen sollen.

Kein Wunder, denn die Mehrheit der deutschen Mitarbeiter (80 Prozent) nutzt bereits heute Internettelefonie, E-Mail und Online-Magazine, um sich fortzubilden, zu kommunizieren oder Projekte zu behandeln.

Das Problem: Die Nutzung nicht verknüpfter Dienste kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Verschiedene Webseiten müssen aufgerufen, E-Mails an einzelne Absender versendet und Meetings oder Telefonkonferenzen im Einzelnen aufgesetzt werden. Unterm Strich kommunizieren hier Unternehmen bereits digital, jedoch können sie nicht wirklich effizienter zusammenarbeiten, sondern verschenken Zeit und Ressourcen für die Bedienung von Kommunikations-Tools.

1. Bestandsaufnahme aller digitalen Werkzeuge

Vielleicht kennen Sie diesen Klassiker aus Ihrem Unternehmen: Einmal wurde das gesamte Unternehmen mit IT ausgestattet. Neue Computer, Telefonanlagen, Beamer und Drucker sind etwa zu nennen. Lizenzen für Software, Internettelefonie oder auch Abomodelle kommen eventuell noch hinzu.

Doch mit den Jahren kommt meist zu dieser technischen Infrastruktur immer mehr Technologie hinzu. Die Mitarbeiter bringen Ihre eigenen Smartphones mit, Business-Tablets ergänzen den Arbeitsplatz im Büro um Optionen im Außendienst oder Home Office zu bieten.

Wenn es jedoch darum gehen soll, Communication und Collaboration zu modernisieren, dann sollte das Management oder die jeweilige Abteilung genau in Erfahrung bringen, welche IT überhaupt im Einsatz ist.

Nutzt jemand noch das Faxgerät am Empfang? Welche Kollegen nutzen noch die alte ISDN-Anlage? Und auf welchen Wegen verschicken die Mitarbeiter überhaupt unternehmensrelevante Dokumente und Dateien?

Analysieren Sie zuerst welchen Bedarf Sie im Unternehmen sehen, um Kommunikation und Zusammenarbeit nachhaltig zu steigern. Full Service Anbieter, wie etwa die HARTL GROUP, stehen von der ersten Beratung bis zur Implementierung neuer beziehungweise erweiternder IT zur Seite.

2. Setzen Sie auf ortsunabhängige Zusammenarbeit

Home Office, Außendienst und der mobile Arbeitplatz haben viel Flexibilität geschaffen. Nicht umsonst, denn Studien legen nahe, dass der mobile Mitarbeiter im Durchschnitt drei Stunden länger pro Woche arbeitet.

In punkto Effizienz gilt es hier jedoch einiges nachzuholen. Denn: Wissen Sie, was Ihre Mitarbeiter machen, wenn Sie nicht im Office sind? Und: Bekommt der mobile Mitarbeiter den gleichen Informationsfluss wie der Kollege im Office?

Auf beide Fragen werden die meisten wohl mit „nein“ antworten. Hier bieten sich jedoch optimale Lösungen, wie Sie Ihren Mitarbeitern professionelle Tools für die mobile Arbeit und die ortsunabhängige Zusammenarbeit an die Hand geben können und gleichzeitig die Nutzung dieser Tools monitoren können.

Zu nennen sind hier etwa moderne Systeme von SAP oder die Office365 Landschaft von Microsoft. Kombiniert mit portablen Endgeräten wie etwa einem Convertible – ein hoch portables 2-in-1 Device bestehend aus einem Tablet PC und einer separaten Tastatur – bietet für die ortsunabhängige Zusammenarbeit der Mitarbeiter ideale Voraussetzungen. Hier einige Beispiele anhand von Office365:

- Gearbeitet wird wie gewohnt mit Word, Excel und Powerpoint

- Über eine Cloud-Dienst erhalten alle Mitarbeiter Zugriff auf die business-relevanten Dokumente

- In einer Videokonferenz, etwa Skype vor Business, können alle Mitarbeiter gemeinsam an einem Projekt arbeiten, Dokumente austauschen und in Echtzeit die Aufgaben besprechen.

Der große Vorteil: Alle Services können aus seiner Hand bezogen werden, sind mit einander vernetzt und können in Hochsicherheits-Rechenzentren, wie das der HARTL GROUP, lokal in Deutschland gesichert werden.

3. Beziehen Sie nur bedarfsgerechte UCC-Lösungen

UCC-Komponenten sollen neben gesteigerter Effizienz auch idealerweise die Nutzerfreundlichkeit steigern und die Akzeptanz zu digitalen Kommunikationswegen erhöhen.

Eine Voraussetzung bei der Wahl sollte demnach sein, gezielt Lösungen zur Unified Communication and Collaboration zu beziehen, die maßgeschneidert für den individuellen Bedarf eines Unternehmens konzipiert werden – Stichworte sind hier unnötige Anwendungen, Überlizenzierung oder unkalkulierbare Kosten bei flexiblen Abomodellen.

Stellen Sie sich die Frage: Welcher IT-Dienstleister bietet all die Lösungen an, die ich brauche? Hier geraten vielleicht zunächst die Global Player in den Blick. Doch gerade die IT-Anbieter vor Ort haben hier zum Teil die Nase vorn.

Viele der vor Ort angesiedelten IT-Anbieter arbeiten heute auf internationalem Niveau. Firmenkunden erkennen dies durch zertifizierte Hersteller-Partnerprogramme, etwa zu SAP, HP oder Microsoft, an denen die Anbieter teilnehmen. Auf diese Weise sind diese IT-Dienstleister auch gleichzeitig unabhängig von einem einzelnen Anbieter.

Nicht zu vernachlässigen ist zusätzlich die gute Vernetzung der Experten. Durch Kooperationen der Dienstleister untereinander, erhalten Firmen den optimalen Service.

Noch ein paar Vorteile regionaler Anbieter:

- Häufig treffen Sie auf persönliche und individuelle Beratung durch einen direkten Ansprechpartner

- Deutschsprachiger Support und deutsche Rechnungsstellung für Microsoft Lösungen sind zu beachten

Full Service Anbieter wie die HARTL GROUP mit Ihren Partnern bieten eine ideale Rundum-Betreuung und können jederzeit maßgeschneidert an den jeweiligen Bedarf der Kunden Optimierungen vornehmen. Das gilt etwa auch für die Lösungen von Office365. Hier bietet die HARTL GROUP exklusiv individuelle Anwendungslandschaften, sogar für den konkreten Bedarf einzelner Mitarbeiter.

Vor allem bei Anwendungen wie Skype for Business, ein spezieller Dienst auf Basis von Microsoft Lync für gesicherte Videokonferenzen, beziehen Kunden durch maßgeschneiderte Angebote den optimalen Service.

Übrigens: Skype for Business bietet weit mehr, als klassische Videotelefonie. Die Lösung bietet unter anderem einen erprobten Ersatz zur klassischen Telefonanlage, lässt sich direkt an die Terminplanung von Outlook anbinden und ermöglicht Konferenzen mit bis zu 250 Teilnehmern. Zusätzlich können alle Konten der Mitarbeiter zentralisiert durch den unternehmensinternen IT-Administrator verwaltet und etwa auch lokal abgesichert werden.

Sie sind interessiert an weiteren Fakten zur HARTL GROUP als Rechenzentrumsbetreiber? Wenden Sie sich gerne mit Ihrem speziellen Interesse an uns: presse@hartl-group.de

Kurz & knapp

Neues Rechenzentrum der HARTL GROUP ab sofort einsatzbereit

Mit einem neuen Rechenzentrum und integrierten Seminar- und Büroräumen expandiert der Full Service Anbieter HARTL GROUP. Insgesamt hat das Unternehmen 13 Millionen Euro in den Bau investiert, seit einer Woche können Kunden die Services des hochsicheren Rechenzentrums beziehen.

Über ein Jahr wurde an dem IT-Zentrum 1 in Hofkirchen gebaut, nun steht der neue Firmensitz der HARTL GROUP samt nagelneuem Rechenzentrum. Der Neubau bietet Büroflächen für Mitarbeiter, Seminarräume, eine Cafeteria sowie eine Messehalle und einen Pool für Mitarbeiter, der gleichzeitig als Notfallkühlung dienen kann.

„Wir sind live mit unseren Produktivsystemen, seit einer Woche können unsere Kunden die Services der HARTL GROUP zu 100 Prozent vom neuen Standort beziehen“, sagt Peter Hartl, Geschäftsführer der HARTL GROUP.

Passend zum neuen Rechenzentrum gab es auch noch einen Relaunch der offiziellen Website der HARTL GROUP samt Onlineshop für Bestandskunden und Interessenten. Hier können sich auch Unternehmen in Zukunft über die Themen, Lösungen und Events der HARTL GROUP jederzeit und aktuell informieren.

Das neue Rechenzentrum in der Region kommt gut an. Der Neubau schafft einige neue Stellen für den Standort Niederbayern. Bereits vor Eröffnung des Rechenzentrums ist das Team der HARTL GROUP um zwei weitere Fachkräfte gewachsen.

Unser Tipp: Direkt kurz die neue Webseite besuchen und sich über die neuen Leistungen der HARTL GROUP informieren.

Weitere Beiträge zum neuen Rechenzentrum für Ihre redaktionelle Verwendung finden Sie hier:

Drei Trends für 2017: So wird der Workplace of the Future

Wirtschaftlich Handeln heißt heute energieeffizient Handeln

Übrigens: Mit diesem Newsletter-Format halten wir Sie regelmäßig über unsere Themen, Unternehmensnews und Events auf dem Laufenden – mit fertigen Ratgebern, Success-Stories, Meinungsbeiträgen und Artikelangeboten für Ihre Verwendung - zielgerichtet, informativ und passend für das redaktionelle IT- & Wirtschaftsinteresse. Wir bieten auf Wunsch auch exklusive Fachbeiträge und Interviews an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1409 Wörter, 11730 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HARTL GROUP lesen:

HARTL GROUP | 30.11.2016

HARTL GROUP Top Themen im November 2016: Schwerpunkt: Datensicherheit vom Server bis zum Smartphone

Hofkirchen, 30.11.2016 - Als modernes IT-Haus liefern wir ein auf dem Markt einzigartiges Business: Wir haben den Wandel vom IT-Dienstleister zum ausgezeichneten Rechenzentrum mit Komplettangebot vollzogen.  Schwerpunkt dieser Ausgabe:Datensicherhe...
HARTL GROUP | 31.10.2016

HARTL GROUP Top Themen im Oktober 2016: Schwerpunkt: Mit Sicherheit durch die Digitale Transformation

Hofkirchen, 31.10.2016 - Als modernes IT-Haus liefern wir ein auf dem Markt einzigartiges Business: Wir haben den Wandel vom IT-Dienstleister zum ausgezeichneten Rechenzentrum mit Komplettangebot vollzogen.Schwerpunkt dieser Ausgabe:Mit Sicherheit du...
HARTL GROUP | 31.08.2016

HARTL GROUP Top Themen im August 2016: Schwerpunkt: Von IoT bis Big Data – die IT Trends 2017

Hofkirchen, 31.08.2016 - Als modernes IT-Haus liefern wir ein auf dem Markt einzigartiges Business: Wir haben den Wandel vom IT-Dienstleister zum ausgezeichneten Rechenzentrum mit Komplettangebot vollzogen.Schwerpunkt dieser Ausgabe:Von IoT bis Big D...