info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ESI Engineering System International GmbH |

ESI veröffentlicht PAM-COMPOSITES 2016

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Komplette Simulationslösung zur Perfektionierung der Fertigung von Verbundwerkstoff-Komponenten in jedem einzelnen Schritt


ESI Group , führender Anbieter von  Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie kündigt die neue Version seiner PAM-COMPOSITES 2016 -Softwarelösung an. Die Software bietet Prozess- und Entwicklungsingenieuren...

Paris, Frankreich, 05.10.2016 - ESI Group , führender Anbieter von  Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie kündigt die neue Version seiner PAM-COMPOSITES 2016 -Softwarelösung an. Die Software bietet Prozess- und Entwicklungsingenieuren eine komplette Sammlung von Modulen zur Vorhersage, Analyse und Korrektur von Fertigungsfehlern bei Verbundwerkstoff-Komponenten über die gesamte Fertigungskette.

Die kosteneffektive Lösung kombiniert existierende Module der ESI Group mit neuen, innovativen Erweiterungen, die es Prozess- und Entwicklungsingenieuren erlauben, den Ursprung und die Ursache von Fertigungsfehlern genau zu erkennen und Composite-Bauteile mit noch höherer Genauigkeit herzustellen. Dadurch wird der Materialeinsatz reduziert und die Notwendigkeit kostspieliger und zeitaufwändiger Trial-and-Error-Ansätze und damit verbundene Versuche obsolet.

Mit der PAM-COMPOSITES -Lösung können Prozess- und Entwicklungsingenieure ihre Simulationen auf die exakten Materialeigenschaften eines Verbundwerkstoffes und die individuelle Fertigungsumgebung maßschneidern und Fertigungsfehler für eine breite Palette von Verbundwerkstoff-Fertigungsprozessen reduzieren. Diese umfassen: Drapieren, Tiefziehen von Thermoplasten, Liquid Composites Molding (LCM), Resin Transfer Molding (RTM), Aushärten sowie zwei neue, robotergeführte Drapierprozesse: Automated Fiber Placement (AFP) und Automated Tape Layering (ATL).

Jacinto Tortosa , CEO bei FIDAMC – einem spanischen Unternehmen mit der Zielsetzung, seine Führungsposition im Bereich Verbundwerkstofftechnologie zu festigen – hat den Anteil der numerischen Simulation an ihrem Geschäftserfolg erkannt. Er konstatiert, dass ESI PAM-COMPOSITES es ihnen ermöglicht hat, „[…] eine Analyse und Optimierung jedes einzelnen Produktionsvorgangs durchzuführen ", so dass sie „[…] Kosten sparen und die Projektausführung durch die Substitution von Versuchen durch Simulation beschleunigen können. "

In  PAM-COMPOSITES 2016 werden durch die neu eingeführte Funktion der  statistischen Versuchsplanung (Design of Experiments) automatisch Schwankungen bei den Werkstoff- und Prozessparametern analysiert. Dies erlaubt es Prozess- und Entwicklungsingenieuren, wichtige Einflussparameter gezielt zu optimieren und so die Prozessstabilität zu verbessern.

Durch die neue Die Spotting (Werkzeug-Tuschierung)-Funktion wird es Prozess- und Entwicklungsingenieuren ermöglicht, bestehende Werkzeuge automatisch so anzupassen, dass ein perfekter Kontakt mit dem Bauteil gewährleistet ist. Dies vermeidet die oft beim warmgeformten Organoblech zu beobachtende Brückenbildung in Bereichen, wo Harzmigration und nicht ausreichende Verdichtung zu sichtbaren Fehlern führen. Ingenieure können so auch das Auftreten von Bereichen mit niedriger Faserkonzentration oder die Ausbildung von Fließkanälen während der Harzinjektion oder -infusion vermeiden.

PAM-COMPOSITES  vereinigt in einer Lösung die Module PAM-FORM, PAM-RTM und PAM-DISTORTION. Die prozessorientierte, grafische Benutzeroberfläche setzt Ressourcen von Spezialisten frei, indem sie allen Ingenieuren die Nutzung dieser hoch-intuitiven Lösung ermöglicht – und all das zu einem ausgesprochen wettbewerbsfähigen Paketpreis.

Weitere Informationen über ESI PAM-COMPOSITES finden Sie hier: www.esi-group.com/COMPOSITES

Melden Sie sich für unser Kundenportal myESI an, um kontinuierlich aktualisierte Produkt-informationen, Tipps & Tricks sowie unser Schulungsangebot und Software-Downloads einzusehen: https://myesi.esi-group.com

Weitere ESI-Nachrichten, finden Sie hier: http://www.esi-group.com/company/press


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 4931 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ESI Engineering System International GmbH lesen:

ESI Engineering System International GmbH | 22.11.2016

Entdecken Sie das neue SimulationX 3.8 von ESI - Die Lösung für Systemmodellierung

Paris, Frankreich, 22.11.2016 - ESI Group, führender Anbieter von Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie, kündigt die neueste Version von SimulationX an, eine der bekanntesten Softwaremarken im Berei...
ESI Engineering System International GmbH | 02.11.2016

ESI veröffentlicht Virtual Performance Solution Version 2016

Paris, Frankreich, 02.11.2016 - ESI Group, führender Anbieter von Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie, kündigt die Veröffentlichung der aktuellen Version von Virtual Performance Solution (VPS) a...
ESI Engineering System International GmbH | 26.10.2016

Durchlaufzeiten reduzieren mit ESIs Gießsimulationslösung ProCAST 2016

Paris, Frankreich, 26.10.2016 - ESI Group, führender Anbieter von Virtual Prototyping- Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie kündigt die neue Version seiner Gießsimulationslösung ProCAST an. Die Virtual Manufacturing...