info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Concept! AG |

Concept! AG übernimmt Mehrheit an Art+Com

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Concept! AG hat mit 51% die Mehrheit der Art+Com Medientechnologie und Gestaltung AG in Berlin übernommen. Art+Com ist das führende, deutsche Unternehmen im Bereich 3D-Visualisierung. Art+Com arbeitet für zahlreiche große Kunden wie DaimlerChrysler, die Deutsche Telekom, die Siemens AG sowie die Weltausstellung Expo 2000 GmbH. Das Unternehmen verfügt über einzigartiges Know-how im Geschäftsfeld VR-based Marketing, dem Virtual Reality für Marketing und Vertrieb. Aber auch im Bereich medialer Anwendungen, Exponate und Produkte verfügt Art+Com über langjährige Erfahrung. Die strategisch wichtige Akquisition rundet das von der Concept! AG, einer der führenden Agenturen im Bereich interaktiver Business- und Kommunikationslösungen, angebotene Dienstleistungsspektrum weiter ab. „Durch die Integration von Art+Com in die Concept!-Unternehmensgruppe können wir jetzt auf dieses einzigartige Know-how im Bereich hochprofessioneller 3D-Visualisierung zugreifen“, erläutert Volker Tietgens, Vorstandsvorsitzender von Concept!. Denn während sich andere Agenturen oft nur auf Teilaspekte des E-Business konzentrieren, bietet die Concept! AG für jede Stufe komplexer E-Business-Projekte die entsprechenden Dienstleistungen an. „Intelligenten, wissensbasierten VR-Systemen gehört die Zukunft im Internet. Art+Com hat das Know-how, diese Systeme gemeinsam im Verbund mit Concept! zu entwickeln“, so Volker Tietgens.

Die Art+Com AG wurde bereits 1988 gegründet und ist heute der deutsche Spezialist für Anwendungen im Bereich der Virtual Reality (VR). So hat Art+Com das komplette Gelände der Expo 2000 mit allen Details als dreidimensionale VR-Applikation am Bildschirm visualisiert und dadurch die optimale Planung der Weltausstellung ermöglicht. Für DaimlerChrysler konzipiert Art+Com ein virtuelles Fahrzeug der A-Klasse von Mercedes, das Kunden am Bildschirm individuell zusammenstellen und in seiner Funktionsweise testen können. Bereits 1999 erzielte Art+Com mit seinen rund 20 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,6 Millionen DM. Neben der 3D-Visualisierung und -Simulation in Echtzeit und der Entwicklung wissensbasierter Systeme gehören auch die Gestaltung von Benutzeroberflächen sowie interaktive Medieninstallationen zum Leistungsspektrum des Unternehmens. Das interdisziplinär zusammengesetzte Team aus Informatikern, Technikern und Gestaltern entwickelt mit Hilfe der selbsterstellten VR-Software Y50 innovative und flexible VR-Lösungen, die höchsten Anforderungen gerecht werden. Die visionären Anwendungen wurden bereits vielfach ausgezeichnet: 1992 und 1997 mit dem „Interactive Award der Ars Electronica“, 1995 mit dem „Impact Award des Interactive Media Festivals Los Angeles“ und 1998 mit dem „Prix Pixel INA“. Aktuell präsentieren sich die Berliner Multimedia-Spezialisten als SGI-Partner auf der Siggraph 2000 in US-amerikanischen New Orleans, der größten Computergrafikmesse der Welt.

Hintergrund:

Die Concept! AG ist eines der führenden Unternehmen für strategische Beratung, Konzeption und Produktion im Bereich interaktiver Business- und Kommunikationslösungen in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden und Niederlassungen in Düsseldorf, Karlsruhe, Miami, London, Madrid, Zürich und Warschau. Zur Unternehmensgruppe gehören darüber hinaus die Tochterfirmen R&P International Multimedia Consultants, ?design.house?, Concept! Technology, InfoPoint!, Jobpool und OgilvyInteractive Deutschland sowie die spezialisierten Abteilungen Concept! Research und Concept! M.E.D.I.A.. Der Schwerpunkt des Angebotes liegt in der Planung und Realisierung von vernetzten Kioskterminalsystemen, CD-ROMs, Internet-Auftritten, Intranets, Electronic Commerce-Lösungen und Online-Werbung. Eine Vielzahl von Großunternehmen, wie die Metallgesellschaft, Mannesmann Mobilfunk, Hochtief, Frankfurt Trust, Hamburger Sparkasse, IVG Holding, dm drogeriemarkt, VELUX, L-Bank, Landesbank Baden-Württemberg, Landesbank Rheinland-Pfalz, Dynamit Nobel, Siemens und AKAD, Deutsche Telekom, Kaufhof, Internet Insurance Lebensversicherungs AG, Deutsche Bank und Deutsches Nationaltheater Weimar zählen zu den Kunden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominique, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4192 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Concept! AG lesen:

Concept! AG | 02.07.2001

Etatgewinn: Concept! AG realisiert komplexes Immobilienportal

Seit wenigen Tagen ist die IT Immobilienbeteiligungsgesellschaft GmbH unter www.it-parcs.com mit dem Immobilienportal "it-parcs" online zu finden. Das Bonner Unternehmen ist eine Initiative der IVG und der DeTeImmobilien , die sich zur Aufgabe gemach...
Concept! AG | 05.09.2000

Concept! AG eröffnet Niederlassung in Hamburg

Mit der Gründung des neuen Büros in Hamburg kann die Concept! AG ihr erfolgreiches Full-Service-Angebot im Bereich strategischer Beratung, Konzeption und Produktion von interaktiven Business- und Kommunikationslösungen nun auch Kunden direkt vor O...
Concept! AG | 14.08.2000

Concept! mit 133% Wachstum im zweiten Quartal

Auch im 2. Quartal hat Concept! wieder ein positives operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 0,844 Mio. DM erzielt. Gegenüber dem ersten Quartal 2000 konnte das operative Ergebnis damit um 38% gesteigert werden. Beim Ergebnis ...