info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) |

Singlebörse catflirt setzt auf AMP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


AMP - die von IT-Konzernen und Zeitungsverlegern geförderte Initiative für schnelleres mobiles Web erreicht den Markt deutscher Online-Singlebörsen: catflirt setzt seit 1. Oktober auf die Technologie.

Die kostenlose Singlebörse catflirt ist seit 1. Oktober in einer AMP-Version verfügbar. Der Portal-Betreiber, die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Nürnberg, verfolgt damit weiterhin seine Strategie des Einsatzes neuer Web-Technologien in einem frühen Stadium. Die angestrebte Verbesserung der Nutzererfahrung durch kürzere Ladezeiten und schnelleren Seitenaufbau ist für interaktive Communities mit dem aktuellen Stand des AMP-Projekts jedoch nur sehr eingeschränkt realisierbar.



AMP (Accelerated Mobile Pages) sind eine von Google im Oktober 2015 vorgestellte quelloffene Initiative für eine schnellere Darstellung von Web-Inhalten auf Mobilgeräten. Zu den Technologie-Partnern zählen Twitter, Pinterest und WordPress. Auf Publisher-Seite finden sich nahezu allen großen deutschen Zeitungsverleger, internationale Fernsehstationen wie CNN, aber auch eBay oder Reddit. Mit der Adaption von AMP in der Bing-App durch Microsoft im September 2016 und der Ausweitung von Webseiten im AMP-Format auf Googles organische Suchergebnisse ist die Relevanz der Technologie nicht länger auf Blog-Betreiber und News-Publisher begrenzt.



Bei catflirt sind mehr als 99% aller ohne Anmeldung einsehbaren Seiten als AMP-Version verfügbar. Ihre Darstellung ist weitestgehend identisch mit der ohnehin für Mobilgeräte optimierten Präsentation der herkömmlichen HTML-Seiten. Angemeldete Mitglieder profitieren über den Aufruf der Startseite hinaus nicht von einem schnelleren Seitenaufbau. Bereits das Anmeldeformular ist mit den Mitteln des AMP-Formats nicht umsetzbar, da dieses Passwort-Eingabefelder ebenso wenig unterstützt wie Eingabefelder für das Hochladen von Bildern. Auch die Migration weiterer, elementarer Funktionen der Community wie des Chats ist zum jetzigen Zeitpunkt unrealisierbar.



Die gemäß AMP-Spezifikation starke Einschränkung individuellen Codes in clientseitigen Skriptsprachen wie JavaScript hat weitere Auswirkungen. Dynamische Inhalte wie die Mitglieder-Online-Liste sind daher in der AMP-Version nicht enthalten. In der HTML-Version mit Hilfe von Modals präsentierte Inhalte befinden sich in eigenständigen Webseiten. Die rein textuelle Ausgabe des Echtheits-Status' von Mitgliedern ersetzt das von AMP nicht unterstützte meter-Element zur grafischen Veranschaulichung.



Ein zweifelsfrei positiver Aspekt der AMP-Version ist die deutlich geringere Ladezeit. Während die herkömmliche Startseite je nach Auslastung eine Ladezeit von 0,5 - 1,5 Sekunden aufweist, sind es in der AMP-Version lediglich 0,2 - 0,8 Sekunden. Dabei nicht berücksichtigt sind der Google AMP Cache sowie die geringere Zeit für das Rendering der Seite auf dem Mobilgerät durch die Abstinenz individuellen JavaScript-Codes.



Das rasante Wachstum der Anzahl AMP-Seiten im Web sowie die wirtschaftliche Bedeutung der Stakeholder deuten auf weiterhin stetige Fortschritte auf der technischen Seite des AMP-Projekts hin. In diesem Sinne versteht sich catflirts heutige AMP-Version als erster Schritt in diese Richtung. Geplant ist die Migration weiterer Seiten der Community, sobald die AMP-Technologie es mit vertretbarem Aufwand ermöglicht.



Quellen und weiterführende Links:



HTML-Version der Singlebörse catflirt:

https://www.catflirt.de/



AMP-Version der Singlebörse catflirt:

https://www.catflirt.de/amp/



Erstmalige Vorstellung von AMP und beteiligter Technologie-Partner:

Besbris, David (7. Oktober 2015): Introducing the Accelerated Mobile Pages Project, for a faster, open mobile web

https://europe.googleblog.com/2015/10/introducing-accelerated-mobile-pages.html



Ausweitung von AMP auf Googles organische Suchergebnisse:

Besbris, David (20. September 2016): Search Results are officially AMP'd

https://search.googleblog.com/2016/09/search-results-are-officially-ampd.html



Adaption von AMP in der Bing-App:

The Bing Team (23. September 2016): Bing App joins the AMP open-source effort

http://blogs.bing.com/search/September-2016/bing-app-joins-the-amp-open-source-effort



Übersicht an AMP beteiligter Publisher:

https://www.ampproject.org/learn/who/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dominik Späte (Tel.: 0911 6538279), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4535 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema