info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
igefa Handelsgesellschaft mbh & Co. KG |

Eichler-Kammerer GmbH & Co.KG - Großer Preis des Mittelstandes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Preisträger des Jahres 2016


Die Eichler-Kammerer GmbH & Co. KG hat als einer von drei Preisträgern des Großen Preis des Mittelstandes die höchste Auszeichnung für die Region Hessen erreicht. In 2016 haben bundesweit 4.796 mittelständige Firmen an dem Wettbewerb teilgenommen. „Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene „Große Preis des Mittelstandes“ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung.“ (Die WELT)

Bereits zum vierten Mal in Folge für den Wettbewerb der Oskar-Patzelt Stiftung nominiert, wurde die Eichler-Kammerer GmbH & Co. KG schon 2014 als einer von fünf Finalisten ausgezeichnet.



Die teilnehmenden Unternehmen werden von der Jury anhand von fünf Wettbewerbskriterien bewertet:

1. Gesamtentwicklung des Unternehmens

2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

3. Modernisierung und Innovation

4. Engagement in der Region

5. Service und Kundennähe

Gefordert sind hervorragende Leistungen in allen fünf Kriterien.

Die Eichler-Kammerer GmbH & Co. KG ist Mitglied der europaweit führenden Fachgroßhandelsgruppe igefa, einem Verbund mittelständischer Lieferdienstleister. Sie versorgt gewerbliche und institutionelle Großverbraucher mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen professionelle Reinigung und Hygiene, Pflegebedarf und medizinische Hilfsmittel, Hotelkosmetik, Arbeitsschutzausrüstung, Einwegverpackungen, Gastronomiebedarf sowie Büro- und Geschäftsausstattungen. Durch die Einkaufs- und Lieferbündelung dieser breiten Produktpalette kann das Unternehmen seinen Kunden günstige Servicepreise bieten und ist damit auf dem Markt gut positioniert.
 
Neben der Versorgung mit Medizinprodukten und Verbrauchsmaterialien bietet das Unternehmen seit kurzem auch komplette Logistikkonzepte zur Versorgung von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen mit einer kostenstellen- oder schrankbezogenen modularen Belieferung an. Eichler-Kammerer ist damit ein Rundumversorger, über den Unternehmen der verschiedensten Branchen ihren Gesamtbedarf an Ge- und Verbrauchsmitteln abdecken können.
 
Seit über einem Jahrzehnt bietet das Unternehmen zudem seinen Kunden individuelle E-Business-Lösungen für die elektronische Beschaffung - vom professionellen E-Shop über E-Rechnungen und ICOS (elektronisches Bestellsystem der igefa) - bis hin zur Direktanbindung. Für jede Betriebsform, Branche und Unternehmensgröße stehen E-Business-Lösungen zur Auswahl, die passgenau auf die Anforderungen im Bestellalltag des jeweiligen Unternehmens ausgelegt sind. 90 Prozent aller Prozesse mit Lieferanten laufen elektronisch ab. Das beschleunigt die Prozesse und schont die Umwelt.
 
Das Unternehmen beschäftigt derzeit 380 Mitarbeiter und bildet 30 Azubis aus. Viele der heutigen Mitarbeiter und Führungskräfte sind ehemalige Lehrlinge. Die Eichler-Kammerer GmbH & Co. KG ist eine Unternehmensgruppe aus vier Teilunternehmen: Hegro Eichler GmbH (Büttelborn), Kammerer GmbH & Co. KG (Bruchsal), Friedrich CliniCare Dienstleistung GmbH & Co. KG (Heppenheim) sowie igefa Leipzig GmbH & Co. KG (Machern).
 
Neben den Liefer- und zugehörigen Servicedienstleistungen bietet das Unternehmen auch ein großes Tableau an Seminaren und Schulungen für seine Kunden an. Absolut neutral gegenüber Produkten und Herstellern vermitteln diese Kurse neuestes Wissen über Sanitärreinigung, Küchenhygiene oder die Kalkulation von Material im Gesundheitswesen. Für die interne Fortbildung sorgt der im Jahr 2012 gegründete igefa-Campus. Hier werden passende Angebote von Seminaranbietern gebündelt und branchenspezifische Schulungen angeboten.
 
Zur Förderung der Familienfreundlichkeit zahlt das Unternehmen seit vier Jahren einen Kindergartengeldzuschuss in Höhe von 100 Euro für alle Mitarbeiter mit Kindern im Kindergartenalter. Gleitzeitregelungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Jobsharing und Teilzeitarbeit ermöglichen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
 
Das Unternehmen unterstützt sowohl Sportvereine an seinem ehemaligen Standort in Dreieich als auch am neuen Standort in Büttelborn. Zudem ist das Unternehmen Fördermitglied im Geschichts- und Heimatverein Dreieich zum Erhalt der Burgkirche in Dreieichenhain.



Web: http://www.igefa.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Schulz (Tel.: 033394510), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 3891 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: igefa Handelsgesellschaft mbh & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema