info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
vjoon GmbH |

Entscheidung per Mausklick: Neues Freigabe-Management in vjoon K4

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Produktionszeit von Werbemitteln und Content-Marketing-Projekten verkürzen Freigabe von Layouts und deren Inhalten per Browser-Client Verwendung von Vorlagenelementen automatisieren Heute veröffentlicht die vjoon GmbH Version 7 ihrer Crossmedia-Publishing-Platform...

Bönningstedt, 06.10.2016 -

Produktionszeit von Werbemitteln und Content-Marketing-Projekten verkürzen

Freigabe von Layouts und deren Inhalten per Browser-Client

Verwendung von Vorlagenelementen automatisieren

Heute veröffentlicht die vjoon GmbH Version 7 ihrer Crossmedia-Publishing-Platform vjoon K4. Im Kern stehen zwei neue Module, die Markenunternehmen, Agenturen und Verlagen für ihre Content-Produktion ein intuitives Freigabe-Management im Browser bieten. Darüber hinaus enthält Version 7 Optimierungen beim Arbeiten mit Vorlagen. Häufig wiederverwendete Inhalte, wie Corporate-Design-Elemente oder auch ganze Artikelstrukturen können jetzt aus der Vorlage heraus automatisiert in den Arbeitsablauf überführt werden.

Freigabe-Management: vereinfacht Entscheidungen, beschleunigt Feedbacks

An zentralen Punkten des Publishing-Prozesses sind oft Personen eingebunden, die sonst selten mit dem Produktionssystem in Kontakt kommen. In der Regel müssen sie kurzfristig Freigaben erteilen oder auch kleinere Korrekturen vornehmen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, wurden K4 Approval Manager und K4 Web Editor ICML Advanced entwickelt. Daumen rauf oder runter – Vorstand, Marketingleiter, Einkäufer und andere Entscheider können mit einem Klick intuitiv bestimmen, ob Layout und Inhalt den Vorgaben und Planungen entsprechen. Auf diesem Weg können über Abteilungs- oder Firmengrenzen hinweg Inhalte mit Agenturen oder Dienstleistern effizient koordiniert werden. Freigaben werden beschleunigt, Feedbacks schneller eingeholt und somit Zeit sowie Kosten gespart.

Mit dem K4 Approval Manager können Verantwortliche anhand eines Layouts ihre Freigaben erteilen. Im intuitiven Interface erfolgt die visuelle Freigabe einzelner Layouts oder ganzer Layoutstrecken im Browser. Unabhängig vom K4 Approval Manager, stellt der K4 Web Editor ICML Advanced den zweiten Teil des vereinfachten Freigabe-Managements dar. Dieser wurde speziell für Freigaben einzelner Textobjekte oder Bilder konzipiert. Beide Module greifen direkt ineinander: Im K4 Web Editor ICML Advanced kann beispielsweise ein Produktmanager Preise aktualisieren oder Beschreibungen ändern und die Freigabe bei der zuständigen Person anfordern. Diese erhält dann eine entsprechende E-Mail und öffnet einfach per Klick auf die enthaltene URL automatisch das freizugebende Layout im browser-basierten K4 Approval Manager. Mit einem Blick kann der Zuständige das gesamte Layout übersehen und seine Entscheidung treffen.

„Marketing- und Produktverantwortliche müssen oft kurzfristig entscheiden, ob ihre Werbemittel und Marketingmaterialien den Vorgaben entsprechen, die richtigen Produktinformationen, Bilder oder Preise beinhalten“, so Andreas Schrader, CEO der vjoon GmbH. „Mit dem neuen Freigabe-Management in vjoon K4 können sie sich schnell einen Überblick verschaffen und ihre Entscheidung mit einem Klick treffen.“

Aufwand minimieren: Verwendung von Vorlagenelementen automatisieren

Ein einheitlicher Auftritt und die Einhaltung des Corporate Designs sind für eine Marke über alle Medien hinweg von hoher Bedeutung. Speziell in der Kommunikation über unterschiedliche Print- und Digitalkanäle werden Logos, Bilder oder auch ganze Gestaltungsraster häufig wiederverwendet. Wenn beispielsweise eine Agentur ein Angebot auf Basis ihres Corporate Designs erstellen möchte, kann dafür jetzt mit der entsprechend hinterlegten Vorlage ein Workflow gestartet werden. Dabei werden für die wiederkehrenden Objekte wie Logos, Blindtexte oder Beispielbilder dann ebenfalls direkt die jeweiligen Workflows gestartet. Verknüpfungen zu wiederkehrenden Objekten bleiben erhalten. Diese Automatisierung spart viel Zeit in der täglichen Arbeit. Dieselben Vorteile ergeben sich auch bei wiederkehrenden Teilen eines Geschäftsberichtes, häufig verwendeten Rubriken einer Mitarbeiterzeitung oder den Produktinformationen eines Unternehmens.

Die neueste Version von vjoon K4 steht ab sofort zur Verfügung.

Sehen Sie das Video über das neue Freigabe-Management in vjoon K4 auf vjoon.tv


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4258 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: vjoon GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von vjoon GmbH lesen:

vjoon GmbH | 03.11.2016

vjoon Storage Engine: agiles Daten-Management

Hamburg, 03.11.2016 - .• Schlankere Datenbank, schnelleres Wiederherstellen• Datenhaltung auf eigenen Servern, integriertem Cloud-Service oder gemischt• Verschiedene Geschäftsmodelle entsprechend der jeweiligen AnforderungenEin großer Teil de...
vjoon GmbH | 09.10.2014

Bissinger[+] entscheidet sich für vjoon K4

Bönningstedt, 09.10.2014 - Der journalistisch und gestalterisch sowie nach Aspekten des Content Marketing neu ausgerichtete Auftritt der Medienfamilie von Evonik wird bereits mit der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4® produziert.vjoon, einer...
vjoon GmbH | 12.09.2014

vjoon stärkt Präsenz in den USA - Flux Consulting, Inc. wird Teil des globalen vjoon Partnernetzwerks

Hamburg/New York, 12.09.2014 - vjoon, einer der weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte, schließt eine Partnerschaft mit Flux Consulting, Inc. aus New York. Flux Consulting bietet innovative technisc...